Mehrkosten im Urlaub Preise für Mietwagen explodieren: Wie man jetzt noch sparen kann

Ob Brot, Gemüse oder Sprit – vieles ist teurer geworden durch den Krieg in der Ukraine und nun kommt auch noch der Mietwagen dazu. Das werden Urlauber diesen Sommer zu spüren bekommen. Tipps, wie man jetzt noch sparen kann.

Mietwagen
Wer im Urlaub ein Auto mieten will, sollte so früh wie möglich buchen. Bildrechte: IMAGO / blickwinkel

Preise vergleichen gehört zum Berufsbild von Frieder Bechtel. Er arbeitet für das Online-Vergleichsportal "billiger-mietwagen.de". Wer ein Auto mieten will, gibt Zeitraum und Ort in ein Suchfenster ein – schon spuckt das Portal verschiedene Angebote aus. Wobei der Begriff "billig" in dem Firmennamen gerade nicht so recht passen will. "Wenn man das Preisniveau mit der Zeit vor der Pandemie vergleicht", gibt Bechtel zu, "dann findet man tatsächlich sehr wenige Destinationen, die nicht erhebliche Preissteigerungen haben. Bei den beliebten Urlaubsländern muss man schon von einer Verdopplung der Preise ausgehen für die Sommerferien."

Absoluter Spitzenreiter ist Mallorca: Ein Plus von 250 Prozent im Vergleich zu vorpandemischen Zeiten, berichtet Bechtel: "Vor Corona hat ein Mietwagen auf Mallorca 23 Euro pro Tag gekostet. Jetzt in den Sommerferien gehen wir von 80 Euro und neun Cent pro Tag aus."

Warum die Preise für Mietwagen gestiegen sind

Auf Mallorca sei ein Grund dafür, dass die Regierung der Balearen weniger Mietwagen auf den Inseln haben wolle und den Druck auf die Anbieter sowie die Anmietenden erhöhe, damit sie auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.

Überall mache sich gerade folgender Effekt bemerkbar: "Die Autovermieter mussten während der Pandemie schauen, dass sie nicht pleitegehen und einen großen Anteil ihrer Flotte verkaufen. Jetzt ist es deutlich schwieriger, neue Fahrzeuge zu bekommen. Einmal sind die wegen des Halbleitermangels deutlich teurer als vorher und die Anzahl der produzierten Fahrzeuge ist deutlich zurückgegangen."

Außerdem holten Urlauber jetzt Reisen nach, die sie in der Pandemie nicht machen konnten. Eine sprunghaft steigende Nachfrage stoße also auf ein deutlich verringertes Angebot. Auch in Deutschland seien die Preise gestiegen.

Mietwagen-Preise in Sächsischer Schweiz vorerst stabil

Ein beliebtes Reiseziel ist auch die Heimat von Rainer Mischner: die Sächsische Schweiz. Hauptsächlich verdient der Kfz-Meister sein Geld in Bad Schandau mit Verkauf und Werkstatt – nebenbei vermietet Mischner Autos. Gerade hat die Saison begonnen. 59 Euro kostet ein Kleinwagen am Tag, 150 Kilometer inklusive. Noch seien die Preise stabil – noch: "Das werden wir mittelfristig nicht durchhalten. Da muss man sich am Markt orientieren: Wo geht die Kostenspirale weiter hin?"

Probleme bei der Beschaffung neuer Mietwagen sind bei Rainer Mischner nicht der ausschlaggebende Grund dafür. "Das ist bei uns kein Thema, da wir ein kleiner Kfz-Handwerksbetrieb sind und diesen Umschlag Mietwagen Ersetzung durch Neuwagen nicht haben. Bei uns werden die Mietwagen relativ alt." Dafür seien Betriebsstoffe wie Öl teurer geworden, auch die Lohnkosten würden bald steigen.

So bekommen Sie einen günstigen Mietwagen

Was tun, um in den nächsten Ferien doch noch vergleichsweise günstig an einen Mietwagen zu kommen? Frieder Bechtel vom Portal "billiger-mietwagen.de" hat mehrere Tipps. Darunter: Früh buchen und sich vorher genau überlegen, was man will. Umbuchen am Schalter könnte teuer werden. Und: "Wer von den Inseln aufs Festland geht, kann deutlich billigere Preise bekommen. Dann sollte man sich überlegen, ob man für den gesamten Urlaub einen Mietwagen braucht." Vielleicht bringt einen vor Ort auch der Bus ans Ziel. Die Reisekasse dürfte das deutlich schonen.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 21. April 2022 | 06:00 Uhr

Mehr zum Thema Finanzen

Weitere Ratgeber-Themen

Frauen stoßen mit Weinglas an 4 min
Bildrechte: imago images/Addictive Stock
Auf einem Schreibtisch liegen verschiedene Bastelsachen, im Vordergrund ist ein Holzstab mit Papier umwickelt zu sehen 2 min
Bildrechte: MDR/Hanna Romanowsky
2 min

So 25.09.2022 11:04Uhr 02:01 min

https://www.mdr.de/kultur/app-kultur/video-blumen-basteln-aus-buechern-100.html

Rechte: MDR KULTUR

Video