Rezept Schlemmen wie im Mittelmeer-Urlaub: Fisch mediterran

Fisch in guter Qualität, ein schönes Olivenöl und mediterrane Kräuter machen aus einem einfachen Gericht ein kulinarisches Meisterwerk. Viel Handwerk ist gar nicht dabei, nur gute Zutaten, wie sie am Mittelmeer serviert werden. Sternekoch Christian zeigt, wie das geht.

Branzino mit Gewürzbutter, Parmaschinken und cremigem Fregola Sarda Risotto

  • 2 Branzinos à 800 g
  • ½ Bund glatte Petersilie (alternativ Basilikum oder Kerbel)
  • 2 EL grober Senf
  • 3 EL frisch geriebener Parmesan
  • 2 EL kleine Kapern
  • 1 EL weiche Butter
  • 12 Scheiben Parmaschinken
  • 2 EL gutes Olivenöl
  • Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Die Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Die gehackte Petersilie, den Senf, den Parmesan, die Kapern sowie die Butter zu einer Paste verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Branzinos filieren, damit 4 schöne Filets entstehen und ggf. Gräten entfernen.

Je drei Scheiben Parmaschinken überlappend flächig auf der Arbeitsfläche ausbreiten und je ein Filet darauf platzieren. Die Gewürzpaste gleichmäßig auf den Filets verteilen. Dann den Parmaschinken seitlich über die Filets klappen. Anschließend die Schinkenscheiben von unten nach oben aufwickeln, sodass ein kompaktes Röllchen entsteht.

Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Röllchen anfangs mit der Verschlussseite nach unten langsam pro Seite ca. 3 Minuten braten.

Fregola Sarda Risotto

  • 1 kleine Zwiebel, 1 rote Paprikaschote, 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter
  • 200 g Fregola
  • 100 ml Wermut
  • 300 ml kräftige Geflügel oder Gemüsebrühe
  • 150 g Parmaschinken, am Stück
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Tomaten (aus der Dose)
  • 100 g Taleggio
  • Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel und die Paprikaschote putzen und in sehr feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und sehr fein hacken.

Die Butter in einem Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Zwiebeln, den Knoblauch und die Paprikawürfel darin anschwitzen. Die Fregola zugeben und ebenfalls anschwitzen. Mit dem Wermut ablöschen und mit der Brühe aufgießen. Die Fregola ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen. Währenddessen mehrmals umrühren.

Den Parmaschinken in feine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Schinkenwürfel darin kross anbraten.

Die Schinkenwürfel zusammen mit den Tomaten und dem leicht zerpflückten Taleggio zu den Fregola geben und gut unterrühren. Das ganze nochmals aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Fregola Sarda Risotto auf Tellern anrichten und den Branzino jeweils daraufsetzen.

Auf einem Teller ist ein Fischgericht angerichtet
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Guten Appetit!

Quelle: MDR um 4

MDR um 4

Mehr Rezepte

Weitere Ratgeber-Themen