Rezepte für die Feiertage Preiswertes Weihnachtsmenü mit Ente und Rotkohl

Profikoch Christian Henze im MDR um 4-Studio
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Zu den Weihnachtsfeiertagen sollen Köstlichkeiten auf die Teller kommen, die schmecken, aber möglichst nicht viel kosten. Unkomplizierte Rezepte mit saisonalen Zutaten sind gewünscht. Aber geht das auch mit Fleisch noch preiswert? Unser Koch Christian Henze präsentiert leckere und trotzdem günstige Feiertagsrezepte - mit krosser Entenbrust, karamellisiertem Rotkraut und einem Kartoffel-Aprikosen-Gratin.

Entenbrust liegt mit Rotkohl und Kartoffelgratin auf einem Teller
Entenbrust mit karamellisiertem Rotkohl und Kartoffel-Aprikosen-Gratin Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Zum Nachsehen:

Zutaten für die Entenbrust (2 Personen)

  • 2 Barbarie-Entenbrüste (je ca. 200 g)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Pflanzenöl
  • ½ Apfel (Boskop)
  • 2 EL geschälte & gehackte Mandeln
  • 1 TL Zucker
  • 0,1 l Rotwein
  • 5 El Balsamico-Sirup
  • 3 EL Soja- oder Teriyaki-Sauce

Zubereitung Entenbrust

Die Entenbrüste kurz kalt abwaschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Die Haut mit einem scharfen Messer einschneiden und das Fleisch von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in eine kalte Pfanne geben, die Entenbrüste mit der Hautseite nach unten hineinlegen. Die Pfanne erhitzen und die Entenbrüste behutsam auf der Hautseite braten, bis sie eine goldgelbe Farbe bekommen und schön kross sind. Hitze reduzieren, die Entenbrüste wenden und in etwa 7 Minuten bei geringer Temperatur auf der Fleischseite fertig garen.

Auf einem Teller liegt eine Entenbrust mit karamellisiertem Rotkohl.
Entenbrust mit karamellisiertem Rotkraut Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Entenbrust aus der Pfanne nehmen und warmhalten. Im Bratenansatz die Apfelwürfel anschwitzen, Mandeln dazugeben und mit Rotwein ablöschen. Den Balsamico-Sirup sowie die Soja- oder Teriyaki-Sauce dazugeben und um 2/3 einkochen lassen. Die Entenbrust zurücklegen.

Zutaten für karamellisiertes Rotkraut (2 Personen)

  • ¼ Rotkohl
  • 2 Msp. Lebkuchengewürz (alternativ gemahlener Zimt)
  • Salz
  • 1 EL Butter
  • ½ TL Zucker

Zubereitung karamellisiertes Rotkraut

Rotkohl waschen und in fingerdicke Spalten schneiden. Den Strunk nur so weit wegschneiden, dass die Blätter nicht auseinanderfallen. Butter in einer beschichteten Pfanne aufschäumen, die Rotkohlspalten 3–4 Minuten beidseitig kräftig anbraten, dabei mit Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Dann mit Lebkuchengewürz und Salz würzen.

Zutaten für gratinierten Kartoffelauflauf mit Aprikosen (2 Personen)

  • 500 g Kartoffeln
  • 80 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • 0,3 l Gemüsebrühe
  • 0,2 l Sahne
  • 10 Softaprikosen
  • 120 g Gruyere (oder einen anderen kräftigen Bergkäse)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung Kartoffel-Aprikosen-Gratin

Den Ofen auf 180°C vorheizen.
Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden oder hobeln. Knoblauch und Zwiebeln würfeln. Die Butter in einem Topf schmelzen lassen und darin die Zwiebelwürfel und den Knoblauch anschwitzen. Kartoffelscheiben, Brühe und Sahne dazugeben und unter Rühren kurz aufkochen.
Die Softaprikosen in Streifen schneiden, dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Alles einmal gut durchrühren und direkt in eine Auflaufform geben.
Den Käse reiben, über den Auflauf geben und im Ofen bei Ober-/Unterhitze 40 Minuten garen, bis der Käse braun ist.

Entenbrust und Rotkohl liegen auf einem Teller, daneben eine Schalte mit Kartoffelgratin.
Entenbrust mit karamellisiertem Rotkohl und Kartoffel-Aprikosen-Gratin Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Tipps zum Anrichten Je eine gute Portion Gratin auf Teller verteilen, daneben die Rotkohlviertel platzieren. Die Entenbrust schräg aufschneiden und dazu arrangieren. Mit der Sauce beträufeln.

Guten Appetit & frohe Festtage!

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 09. Dezember 2022 | 17:00 Uhr

Mehr Rezepte

Weitere Ratgeber-Themen