Erste Sendung aus Sachsen ARD-Hitnacht kommt jetzt vom MDR

Blick in ein Sendestudio
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mit dem Jahreswechsel übernahm der MDR die bundesweit gesendete ARD-Hitnacht. Täglich von 23 bis 6 Uhr kommt das Programm nun abwechselnd aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Die MDR-Musiknacht wurde in der Nacht zum Silvestertag ein letztes Mal gesendet. Fortan müssen die Hörerinnen und Hörer aber nicht auf die ihnen bekannte Musik und die gewohnten Moderatoren verzichten, sondern sich nur an einen neuen Namen gewöhnen. Die nächtliche Sendung heißt dann ARD-Hitnacht und wird in mehren Landesprogrammen der ARD zu hören sein.

Wer moderiert die Sendung?

MDR SACHSEN, MDR SACHSEN-ANHALT und MDR THÜRINGEN wechseln sich wöchentlich mit der Moderation der Sendung ab. Wenn das Sachsenradio an der Reihe ist, hören Sie vier bekannte Stimmen: Frank Michael Bauer, Ronny Krappmann, Gerald Lerch und Heiko Rasch. Die erste Sendung wurde von Heiko Rasch moderiert: "Das Jahr 2020 geht für mich mit dem Start der ARD-Hitnacht gleich mit einer neuen Herausforderung zu Ende." Dazu gehört, dass seine Hörerinnen und Hörer dann nicht mehr nur aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen kommen. "Auf der einen Seite möchte ich gern ein wenig aus Mitteldeutschland in andere Bundesländer tragen - auf der anderen Seite soll sich aber auch jeder angesprochen fühlen", so Rasch.

Heiko Rasch
Bildrechte: Heiko Rasch

Musik verbindet und soll alle gut durch die Nächte begleiten, ganz egal, ob sie daheim nicht schlafen können, ob sie gerade in ihrer Nachtschicht beim Arbeiten sind oder unterwegs auf der Straße.

Heiko Rasch Sachsenradio-Moderator

Auch Frank Michael Bauer freut sich schon auf seine Sendungen, die ihn an seine Jugend erinnern. In den 1970er- und 1980er-Jahren hat er mit Begeisterung das ARD-Nachtprogramm gehört: "Das Schöne war, die Titel wurden oft ausgespielt und so konnte ich als DJ mein Musikarchiv vergrößern." Als er 1981 seine Arbeit beim DDR-Rundfunk begonnen hat, war eine Zusammenarbeit mit den ARD-Anstalten natürlich unerreichbar. "Für mich ist es nun umso schöner, diese Sendereihe in Form der ARD-Hitnacht selbst moderieren zu dürfen", so Bauer.

Für den MDR beginnt ein weiterer Meilenstein in der ARD-Gemeinschaft - ich bin neugierig und freue mich drauf.

Heiko Rasch Sachsenradio-Moderator

Welche Musik wird gespielt?

Der musikalische Schwerpunkt der ARD-Hitnacht liegt auf den Hits der 1970er- und 1980er-Jahre. Zudem werden bekannte Popsongs und Lieder mit Kultpotenzial gespielt.

Quelle: MDR/cb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 31.12.2020 | 23:00 Uhr