Mit anderen Augen Hilfsmittel mit Seele - Jennifer Sonntag und ihr Blindenführhund Paul

Autorin und Aktivistin Jennifer Sonntag stellt dieses Mal ihren Blindenführhund Paul vor. Seit zwei Jahren sind die beiden ein unzertrennliches Gespann. Paul bewahrt sie nicht nur vor Abgründen und Bahngleisen, sondern er ist auch Balsam für die Seele. Mit ihm geht sie im wahrsten Sinne des Wortes durch "dick und dünn".

Eine Frau mit Hund beim Spaziergang.
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Paul ist für Jennifer Sonntag ein echter Gewinn, denn er geleitet sie nicht nur durch die Gegend:

Ich habe von Paul sehr viel Selbstbewusstsein lernen können. Er hat mir auch sehr viele Ängste genommen. Ich bin ja von Natur aus ganz anders als er. Ich bin ein eher zurückhaltender Mensch, gerade im Straßenverkehr. Ich habe da sehr viel Vorsicht. Paul geht da natürlich schon ganz, ganz anders an die Sache. Er hat mir ganz sehr viel Tatendrang mitgegeben auf diesem Gebiet.

Jennifer Sonntag

Für Jennifer Sonntag ist Paul ein Hilfsmittel mit Seele, eine Art Familienmitglied. Von ihrem Umfeld wünscht sie sich, dass man sich mehr mit dem Thema Assistenzhunde beschäftigt:

Ein schwarzer Hund
Der Blindenführhund Paul Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Ich wünsche mir, dass Menschen mehr Wissen über Blindenführhunde oder Assistenzhunde im Allgemeinen erwerben. Es sind auch Tiere. Natürlich haben Tiere auch ihren eigenen Charakter. Sie sind keine Maschinen, sie haben auch Instinkte. Natürlich soll man da auch Verständnis haben.

Jennifer Sonntag

Mit anderen Augen: mehr von Jennifer Sonntag

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Selbstbestimmt - Das Magazin | 09. August 2020 | 08:00 Uhr