Leichtathletik Gambetta wird Fünfte im Kugelstoßen

Sara Gambetta vom SV Halle ist als beste deutsche Kugelstoßerin bei den European Championships auf Rang fünf gelandet. Insgesamt sorgte das DLV-Team für ein überzeugendes Ergebnis.

GAMBETTA Sara GER, Kugelstossen Frauen
Bildrechte: IMAGO/Eibner

Die deutschen Kugelstoßerinnen haben die Medaillenränge bei der Heim-EM in München verpasst. Sara Gambetta, die seit 2018 für den SV Halle startet, belegte am Montagabend im Olympiastadion als beste Deutsche mit 18,48 m den guten fünften Platz. Gold sicherte sich die niederländische Topfavoritin Jessica Schilder, die mit 20,24 m eine europäische Jahresbestleistung aufstellte.

Ein insgesamt starkes deutsches Ergebnis

Die beiden weiteren deutschen Werferinnen schafften den Sprung in den Endkampf und rundeten das starke Ergebnis für den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) ab. Julia Ritter landete auf Platz sechs (18,29 m), Katharina Maisch (LV Erzgebirge) wurde Achte (18,01 m).

Gambetta, die wegen einer Corona-Infektion die WM in Eugene verpasst hatte, fehlten 46 Zentimeter zur Niederländerin Jorinde van Klinken ( 18,94 ) auf dem Bronzerang. Silber ging an Hallen-Weltmeisterin Auriol Dongmo aus Portugal mit 19,82 m.

Bei den Männern verpasste Simon Bayer ( Sindelfingen ) mit 19,83 m als Elfter den Endkampf. Gold ging an den Kroaten Filip Mihaljevic ( 21,88 ) vor Armin Sinancevic ( Serbien/21,39 ) und Halleneuropameister Tomas Stanek aus Tschechien ( 21,26 ).

---
sid

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 15. August 2022 | 22:40 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/0b37f9dc-4975-4c3a-915d-a140661def30 was not found on this server.