Schwimmen | EM Perfekte Abstimmung: Tina Punzel und Lou Massenberg springen zu Gold

Da stimmte die Abstimmung: Das Synchron-Mixed-Duo Tina Punzel aus Dresden und der Berliner Lou Massenberg ist bei der EM in Rom vom Drei-Meter-Brett zu Gold gesprungen. Es war die erste Medaille für die deutschen Wasserspringer bei diesen Titelkämpfen.

Ein Wasserspringen-Duo kurz vor dem Absprung 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Tina Punzel und Lou Massenberg beim Wasserspringen
Die Dresdnerin Tina Punzel und Lou Massenberg aus Berlin beim Synchronsprung. (Archiv) Bildrechte: IMAGO/Emmefoto

Die Olympiadritte Tina Punzel hat den deutschen Wasserspringern im vierten Finale die erste Medaille bei der Schwimm-EM in Rom beschert. Die Dresdnerin gewann am Mittwoch (17. August) zusammen mit dem Berliner Lou Massenberg im Mixed-Synchron vom Drei-Meter-Brett nach einer starken Vorstellung Gold.

Mit 294,69 Punkten lag das Duo vor den Briten James Heatly/Grace Reid (290,76) und den Italienern Matteo Santoro/Chiara Pellacani (283,56). Die Schweden Elias Petersen/Emilia Nilsson Garip (283,50) verpassten das Podest um einen Wimpernschlag.

Punzel: "Eine unglaubliche Bestätigung für die Arbeit der letzten Jahre"

"Es ist besser gelaufen als gedacht. Ich hatte die Italiener noch mehr auf der Rechnung", sagte Punzel. Das Ziel sei gewesen, die Trainingsleistungen abzurufen. "Dass wir nach 2018 nun wieder ganz oben stehen dürfen, ist eine unglaubliche Bestätigung für die Arbeit der letzten Jahre", meinte die Dresdnerin.

Massenberg ergänzte: "Ich habe vor dem letzten Sprung gezittert. Aber als ich das Wasser berührt habe wusste ich, das war gut und reicht für eine Medaille."

---
red/sid/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 17. August 2022 | 19:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/bbdce341-4008-42c4-bdf0-d39333390526 was not found on this server.