Skispringen | Sommer-Grand-Prix Favoritensiege von Kubacki und Bogotaj in Klingenthal

Dawid Kubacki ist seinem Favoriten-Status beim Finale des Sommer-Grand-Prix in Klingenthal gerecht geworden und konnte als Sieger die Arme hochreißen. Auch Seriensiegerin Ursa Bogotaj sprang in Klingenthal in einer eigenen Liga und setzte sich überlegen gegen die Konkurrenz durch. Für den größten Jubel bei den deutschen Fans sorgte aber Selina Freitag, die am Ende vom Podium winken durfte.

Skispringerin 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Beim Finale des Sommer-Grand-Prix in Klingenthal hat sich Top-Favorit Dawid Kubacki aus Polen am Sonntag (02.10.) souverän den Sieg gesichert. Mit der Bestweite im zweiten Durchgang von 138 Metern sprang der 32-Jährige bei schwierigen Bedingungen in der Vogtland-Arena noch von Platz drei auf eins. Er verdrängte damit Ryoyu Kobayashi (JPN) und Daniel André Tande, dem mit 144 Metern insgesamt der weiteste Sprung gelang, auf die Plätze.

Dawid Kubacki
Dawid Kubacki feierte in Klingenthal nicht nur den Sieg im Einzel, sondern auch Platz eins in der Sommer-Gesamtwertung. (Archiv) Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Wellinger mit Leistungsexplosion

Einen noch größeren Satz nach vorn als Kubacki machte der beste Deutsche am Sonntag, Andreas Wellinger. Der 27-Jährige beendete den Wettkampf nach einem Sprung auf 136 Meter als Fünfter, nachdem er im ersten Durchgang mit 126,5 Metern noch 13. war. Es war eine Leistungssteigerung, die Wellinger ein Lachen ins Gesicht zauberte: "Mit dem zweiten Durchgang bin ich zufrieden. Es war ein versöhnliches Ende für mich."

Skispringen Klingenthal Andreas Wellinger 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

So 02.10.2022 18:48Uhr 00:43 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/skispringen-klingenthal-wellinger-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Karl Geiger springt hinterher

Von den weiteren Deutschen erreichte kein Springer einen Top-10-Platz. Karl Geiger enttäuschte als 21. "Ich habe mich am Wochenende schwergetan. Bessere Sprünge waren nicht drin. Das sollte mir eigentlich nicht passieren. Es kann hier deutlich mehr Spaß machen, wenn man noch zehn Meter weiter springt", so Geiger nach dem Springen am MDR-Mikrofon.

In der Gesamtwertung des Sommer-Grand-Prix setze sich Dawid Kubacki ebenfalls durch, der damit als großer Favorit in den Weltcup Anfang November startet.

Skispringen Klingenthal Stefan Horngacher 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

So 02.10.2022 18:45Uhr 01:58 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/skispringen-klingenthal-horngacher-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Frauen-Einzel: Bogotaj-Show in Klingenthal

Beim Frauen-Finale des Sommer-Grand-Prix in Klingenthal hat sich Favoritin Ursa Bogotaj aus Slowenien keine Blöße gegeben. Mit den Tages-Bestweiten von 130,5 und 131 Metern sicherte sich die 27 Jahre alte Doppel-Olympiasiegerin von Peking nicht nur den Einzel-Sieg in der Vogtland-Arena, sondern auch die Spitzenposition in der Gesamt-Wertung. Ihr Erfolgsrezept bei teilweise schwierigen Bedingungen fasste die 27-Jährige wie folgt zusammen: "Wenn du gut springst, ist es einfach. Und ich bin gut gesprungen, deshalb bin ich glücklich."

Wintersport: Skispringen Frauen in Klingenthal 50 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
50 min

Auch in diesem Jahr trifft sich die Skisprung-Weltelite wieder zum abschließenden sommerlichen Leistungsvergleich in Klingenthal. Hier sehen Sie den Einzel-Wettkampf der Frauen.

Sport im Osten So 02.10.2022 12:25Uhr 49:34 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Auch Althaus in den Top 5

Aus deutscher Sicht war vor allem die Leistung von Selina Freitag erfreulich. Die 21-Jährige landete nach Sätzen auf 123 und 124 Meter auf einem starken dritten Rang. "Ich kann es noch gar nicht richtig glauben. Es ist ein ganz anderes und neues Gefühl. Ich könnte mich daran gewöhnen", so Freitag am MDR-Mikrofon. Beinahe wäre sogar noch mehr drin gewesen, denn zu Platz zwei von Ema Klinec aus Slowenien fehlte nur ein Punkt. In der Gesamtwertung beendet Freitag die Sommer-Saison als Sechste - einen Rang hinter Katharina Althaus, die am Sonntag Fünfte wurde (118,5/119 Meter).

Die weiteren Deutschen, die den zweiten Durchgang erreichten, also unter die besten 30 kamen: 13. Pauline Heßler (107/109), 14. Juliane Seyfarth (114/108,5), 30. Josephin Laue (90,5/81,5).

Skispringen Einzel Klingenthal Selina Freitag 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

So 02.10.2022 15:21Uhr 02:15 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/skispringen-klingenthal-selina-freitag-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Sturz überschattet ersten Durchgang

Überschattet wurde der erste Durchgang durch einen schweren Sturz von Emely Torazza. Die 17-Jährige verlor bei ihrem ersten Sprung direkt nach dem Schanzentisch die Kontrolle über ihren linken Ski und stürzte aus großer Höhe auf den Boden. Die Schweizerin musste minutenlang behandelt werden und wurde dann auf einer Trage abtransportiert. Ersten Angaben zufolge hat sie eine schwere Beckenprellung erlitten.

Skispringen Einzel Klingenthal Maximilian Mechler 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

So 02.10.2022 15:16Uhr 01:13 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/skispringen-klingenthal-mechler-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

ten

Mehr zum Sommer-Grand-Prix

Dieses Thema im Programm: MDR+ | Sport im Osten | 01. Oktober 2022 | 12:25 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/c4e5f3f3-dee2-407a-a918-ea5bae4fe450 was not found on this server.