Basketball | FIBA-Europe-Cup Europapokal-Auftakt der Niners Chemnitz doch auf heimischem Parkett

Coronabedingt sind die Niners Chemnitz in der Liga erst einmal ausgebremst worden, für den FIBA-Europe-Cup gibt es aber gute Nachrichten. Nach dem Tausch des Heimrechts mit Brose Bamberg findet die Heimpremiere der Chemnitzer nun bereits am Donnerstag (13. Oktober) statt.

Niners Chemnitz - Syntainics MBC
Die internationale Heimpremiere für die Niners Chemnitz steigt nun am 13. Oktober. Hier eine Szene aus dem Testspiel gegen Liga-Konkurrent Syntainics MBC. (Archiv) Bildrechte: IMAGO/Alexander Trienitz

Nachdem der Bundesliga-Auftakt der Niners Chemnitz gegen Heidelberg coronabedingt verschoben werden musste, können sich die Fans nun doch auf eine baldige Heimpremiere ihrer Mannschaft freuen. Am kommenden Donnerstag (13. Oktober) trägt der Basketball-Bundesligist in der Messe Chemnitz seine FIBA-Europe-Cup-Partie gegen Brose Bamberg aus. Ursprünglich sollte die Begegnung an diesem Tag in Bamberg stattfinden, der Liga-Konkurrent erklärte sich aber bereit, das Heimrecht zu tauschen.

Somit findet dann das Rückspiel des "europäischen Kräftemessens" am 02. November bei den Oberfranken statt. Zu diesem Termin ist in Chemnitz aufgrund der umfangreichen Vorbereitungen auf ein Pferdesport-Event (Großer Preis von Sachsen) die Halle nicht verfügbar. Also wurde weitblickend gedacht und deshalb der Termintausch vorgenommen.

Sport

Basketball Steffen Herhold Geschäftsführer Niners Chemnitz 2 min
Steffen Herhold, Geschäftsführer Niners Chemnitz, im Interview Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Basketball-Bundesligist Niners Chemnitz startet nach einer starken zurückliegenden Saison in diesr Spielzeit auch international. Geschäftsführer Steffen Herhold spricht über die Saisonziele.

Mi 28.09.2022 12:31Uhr 02:11 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-basketball-niners-chemnitz-steffen-herhold-saisonziele-warum-nicht-mal-einen-cup-gewinnen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Niners-Gegner in Gruppe A: Bamberg, Galil Elyon und KB Ylli

Die Niners Chemnitz hatten im Qualifikations-Turnier den Sprung in die Champions League verpasst, deshalb kämpft die Mannschaft von Chefcoach Rodrigo Pastore nunmehr im FIBA-Europe-Cup um Punkte. Weitere Gegner in der Gruppe A sind neben Bamberg der israelische Klub Galil Elyon und KB Ylli aus dem Kosovo.

jmd/pm

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 04. Oktober 2022 | 14:40 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/a4811f62-305a-4819-9d0b-e1cea126bd25 was not found on this server.