Basketball | 1. Bundesliga Niners Chemnitz: Malte Ziegenhagen und der Traum von der Party bei Alba

Basketball-Bundesligist Niners Chemnitz geht ambitioniert in die neue Saison. Geht es nach Kapitän Ziegenhagen, spielen die Sachsen um die Playoffs. Der Leistungsträger der Chemnitzer hat aber noch einen anderen großen Wunsch.

Sport

SpiO Talk mit Malte Ziegenhagen (Niners Chemnitz) 12 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Malte Ziegenhagen hat in seiner Karriere als Basketball-Profi einiges erlebt. Der 30-Jährige ist mehrfach aufgestiegen, das Trikot der U20-Nationalmannschaft getragen, hat in den USA und bei einer Nachwuchs-EM gespielt. Und aktuell ist er aus dem Bundesliga-Team der Niners Chemnitz nicht wegzudenken.

Das alles klingt nach einer erfüllten und sehr erfolgreichen Karriere – und Ziegenhagen ist auch zufrieden. Einen Wunsch hätte der Shooting Guard dann aber noch. Einen Wunsch, den der gebürtige Berliner mit den Chemnitzer Fans und dem gesamten Team der 99er teilt: Endlich den BBL-Aufstieg feiern.

"Nie die Chance, den historischen Aufstieg zu feiern"

Der liegt zwar schon mehr als ein Jahr zurück. Mehr als ein Jahr mit pandemiebedingter Zuschauerbeschränkung. "Wir hatten nie die Chance, diesen historischen Aufstieg zu feiern", erzählt Ziegenhagen im "SpiO"-Talk am Donnerstag (22.09.2021). "Das würde ich mir sehr wünschen."

Song mit und für die Fans

Der Wunsch und die Sehnsucht ist bei Fans und dem Team so groß, dass dazu sogar ein eigenes Fanlied entstand. "Eines Tages, eines Tages wird es geschehen und dann fahren wir zu Alba, um die Niners spielen zu sehen", heißt es in dem Song, den die Basketballer im Frühjahr mit der Botschaft "Wir vermissen Euch" für die Fans auf leeren Tribünen skandierten.

"Halle fast ausgelastet - der absolute Hammer"

In der neuen BBL-Saison, die am Samstag für die Chemnitzer mit einem Heimspiel gegen Oldenburg beginnt, könnte die Aufstiegsfeier endlich nachgeholt werden. "Da viele geimpft sind und die Liga da sehr konsequent ist, gehen wir einen Weg in die Normalität", freut sich Ziegenhagen. Zum Saisonauftakt dürfen gleich mehr als 4.000 Fans in die Chemnitzer Messehalle. "Die Halle ist fast ausgelastet, das ist der absolute Hammer. Der sechste Mann hat im vergangenen Jahr auf jeden Fall gefehlt", so der Chemnitzer Leistungsträger.

Niners wollen in die Playoffs

An die Fans denkt Ziegenhagen auch, wenn er die Saisonziele formuliert: "Das Wichtigste ist, die Fans stolz zu machen", verrät die Niners-Identifikationsfigur. Was heißt das sportlich? "Wir haben uns vorgenommen, in der Liga zu bleiben. Darüber hinaus wollen wir in diesem Jahr unter den Top-8-Mannschaften landen und bei den Playoffs mitspielen."

Den Kader für diese Ziele, davon ist Ziegenhagen überzeugt, haben die Chemnitzer.: "Wir haben einen Kern aus dem letzten Jahr. Es ist unheimlich wichtig, etablierte Spieler zu haben. Was dazu kommt ist die Erfahrung der Spieler, die wir neu geholt haben. Die haben alle schon in der Liga gespielt, in Oldenburg, bei Alba Berlin oder auch Bamberg, also bei Top-Klubs der Liga."

Malte Ziegenhagen
Ziegenhagen: "Wollen in die Top 8" Bildrechte: imago images/Picture Point

Auswärtspartie bei Alba am 5. Dezember

Anfang Dezember steht mit dem neuen Team dann auch das sagenumwobene Gastspiel bei Alba Berlin an. "Vor einem Jahr war die Rede, dass 3.000 bis 5.000 Chemnitzer Fans in Berlin den Aufstieg feiern. Das ist leider flachgefallen. Ich hoffe auf einen Nachholtermin." Anders als vor einem Jahr, als sich die Chemnitzer in der neuen Liga noch zurechtfinden mussten, reisen die 99ers nun auch mit gehobenen Ansprüchen nach Berlin: "Ich hoffe, dass wir nicht nur ein tolles Erlebnis mit den Fans feiern. Wir wollen Alba auch Punkte abnehmen." Für Ziegenhagen würden dann gleich zwei Wünsche auf einmal wahr werden.

Dirk Hofmeister

Niners 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/eb084a92-97bf-42f0-9c21-aa97b788d70e was not found on this server.