Basketball | BBL Erste Saison-Niederlage für die Niners Chemnitz

3. Spieltag

Die Niners Chemnitz haben in der Basketball-Bundesliga im dritten Saisonspiel ihre erste Niederlage kassiert. Gegen medi Bayreuth kam man gut aus den Startlöchern. Das und ein Zwischenhoch reichten aber nicht.

Niners Chemnitz - medi Bayreuth
Bayreuth kam zu oft durch die Niners-Defensive Bildrechte: IMAGO/Peter Kolb

Die Erfolgsserie der Chemnitz Niners ist gerissen. Im dritten Bundesliga-Punktspiel unterlagen die Sachsen am Samstag auf heimischem Parkett gegen medi Bayreuth mit 72:86 (34:38) und kassierten damit die erste Niederlage in dieser Saison. Bei den Gästen ragten Sacar Anim (19), Terry Allen (15) und Camaeron Wells (14) aus einem geschlossen auftretenden Team noch heraus. Für die Hausherren erzielten Isiaha Mike, Nelson Weidemann (je 14) und Frantz Massenat (12) die meisten Punkte.

Guter Start verpufft - schwache Dreierbilanz

Die Chemnitzer erwischten einen guten Start und führten nach acht Minuten mit 18:11. Doch dann ging drei Minute lang gar nichts mehr. Bayreuth drehte die Partie mit einem 17:0-Lauf auf 28:18 (11.) und ließ sich diesen Vorsprung nicht mehr aus der Hand nehmen. Nur beim 46:46 (24.) kam Chemnitz zum Ausgleich, doch nur zwei Minuten später lag Bayreuth wieder mit sieben Punkten vorn. Die schwache Wurfquote von jenseits der Dreierlinie (nur sechs Treffer bei 29 Versuchen) und die 20 Ballverluste trugen maßgeblich zur ersten Niederlage der Chemnitzer bei.

__
dpa

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 10. Oktober 2021 | 22:40 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/1730516c-d3e9-4a6b-bdd8-7251989f004d was not found on this server.