Eishockey | DEL2 Vor Derby gegen Eislöwen: Eispiraten-Stürmer Feser und Kanya verletzt

Personelle Sorgen sind immer schlecht, für die Eispiraten Crimmitschau kommen sie aber wirklich zum ungünstigsten Zeitpunkt. Die Stürmer Scott Feser und Tamas Kanya haben sich verletzt und werden deshalb im Derby gegen die Dresdnder Eislöwen am Freitag (7. Oktober) fehlen.

Scott Feser (Eispiraten Crimmitschau)
Scott Feser (im Bild) und Tamas Kanya werden den Eispiraten Crimmitschau im Derby gegen die Dresdner Eislöwen nicht zur Verfügung stehen. (Archiv) Bildrechte: IMAGO/Beautiful Sports

Schlechte Nachrichten für die Eispiraten Crimmitschau: Die beiden Stürmer Scott Feser und Tamas Kanya haben sich verletzt und werden den Westsachsen in den nächsten Spielen nicht zur Verfügung stehen. Das bedeutet, dass sie auch am kommenden Freitag (7. Oktober) im Derby gegen die Dresdner Eislöwen im Sahnpark nicht zum Einsatz kommen können.                                 

Beide Offensivspieler haben sich die Verletzungen beim jüngsten 6:4-Erfolg der Crimmitschauer in Heilbronn zugezogen. Während der Deutsch-Kanadier Feser wegen einer Körperverletzung für etwa zwei Wochen ausfallen wird, brach sich Kanya den Finger und muss rund sechs Wochen pausieren.

jmd/pm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | SACHSENSPIEGEL | 04. Oktober 2022 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/f5326028-c2d5-4513-af94-a71615ad4a3c was not found on this server.