Ticker

Sonntag | 23.01.2022 | 13:00 Uhr

Fussball Regionalliga Nordost

Germania Halberstadt 0:2 (0:0) BSG Chemie Leipzig

Statistik

Tore

0:1 Mauer (57.)
0:2 Mvibudulu (90. + 2)

Germania Halberstadt

Niehs - Bachmann, Kuhnholdt (85. Grzega), Pribanovic (46. Korsch), Schmökel, Raithel - Hoch (46. Pajaziti), Vogt, Weigl, Modler (71. Jallot) - Malina (71. Kowal)

BSG Chemie Leipzig

Bellot - Karau, Boltze, Keßler, Surek - Bury, Reinhard, Kanther (66. Mvibudulu), Mast (86. Schmidt), Müller - Mauer (75. Kirstein)

Zuschauer

747

Gelb

18. Bury
18. Kuhnhold
28. Malina
51. Müller
88. Jallot

Gelb-Rot

80. Müller

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Chemie Leipzig hat Germania Halberstadt geschlagen. Die Sachsen gewannen durch zwei Tore in der zweiten Halbzeit verdient mit 0:2. Nach einer chancenarmen ersten Halbzeit eröffnete Timo Mauer in der 57. Minute den Torreigen. Zwar kontrollierte Chemie lange das Spiel, aber eine gelb-rote Karte für Tom Müller brachte den Sieg in Gefahr. Mitten in Halberstadts Schlussoffensive vollendete jedoch der eingewechselte Stephane Mvibudulu einen Konter zum 0:2-Entstand.

Abpfiff

0:2, das Spiel ist aus! Chemie gewinnt in Unterzahl in Halberstadt.

90' Tor BSG Chemie Leipzig!

Und da ist die Enscheidung! Jagatics Plan geht auf, Mvibidulu nimmt einen langen Schlag auf, ist frei vor Niehs, umkurvt den Keeper und entscheidet das Spiel.

90' Halberstadt rennt an

Die Chemie-Fans peitschen ihr Team nach vorne, ihr Torhüter Bellot peitscht den Ball zu Halberstadt. In den letzten Minuten macht Germania großen Druck, bisher kann Chemie die Null halten.

89' Gelbe Karte Halberstadt

Jallot foukt taktisch, stoppt einen Konter und sieht Gelb.

87' Wechsel BSG Chemie Leipzig

Schmidt für Mast

86' Wechsel Halberstadt

Grzega für Kuhnholdt

85' Jagatic sollte defensiv wechseln

Chemie schwimmt und es würde nicht schaden, wenn Jagatic nochmal defensiv wechselt.

83' Chemie unter Druck

Chemie steht heftig unter Druck, Halberstadt nutzt den Platz der Überzahl und kommt durch Kowal zur nächsten Chance.

81' Rote Karte BSG Chemie Leipzig!

Tom Müller sieht seine zweite Gelbe Karte und muss vorzeitig duschen.

80' Riesenchance für Kowal

Bellot hält

78' Mast flankt von links...

...aber Halberstadt kann klären. Trotzdem wichtig für Chemie: Das war die erste Entlastung seit Minuten.

76' Wechsel BSG Chemie Leipzig

Kirstein ersetzt den Torschützen Timo Mauer

75' Flanken kommen besser

Endlich kommt mal eine Germania-Flanke an, Weigl vergibt.

74' Jallot und Kowal wirbeln

Die beiden Neuen machen direkt Druck! Aber Bellot ist auf dem Posten.

73' Wechsel Halberstadt

Jallot für Modler

72' Wechsel Halberstadt

Kowal für Malina

70' Chemie lauert auf Konter

Seit dem Tor betreibt Chemie weniger Aufwand. Mvibudulus Einwechslung ist klarer Fingerzeig auf Chemies Plan: Der schnelle Flügelspieler soll Mauer bei den Tiefenläufen unterstützen.

66' Wechsel BSG Chemie Leipzig

Mvibudulu kommt für Assistgeber Kanther

65' Welche Idee hat Halberstadt?

Bisher versucht es Halberstadt überwiegend mit Flanken aus dem Halbfeld. Pässe in die Tiefe aus der Zentrale fehlen, auch Läufe an die Grundlinie zeigen die Germanen nicht.

61' Das hatte sich angedeutet

Wenn Timo Mauer Platz bekommt, wird es gefährlich. Das sah man schon vor seinem Tor. Immer wieder entwischte er klug in den Raum hinter Germanias Abwehr.

58' Tor BSG Chemie Leipzig!

Und da nutzt Mauer den Platz! Anton Kanther spielt ihm in den Lauf und Mauer trifft aus 16 Metern flach zur Führung.

53' Mast aus der Distanz

Chemie nutzt weiter den Platz: Mast nimmt aus 20 Metern Maß und schießt knapp daneben. Hätte er da auf der linken Seite Mauer einsetzen sollen?

53' Erste Chance Chemie

Durch die offensivere Aufstellung hat Mauer mehr Platz hinter der Kette. Er spielt Kanther frei, der an der Strafraumgrenze zu lange wartet und kläglich scheitert.

51' Gelbe Karte BSG Chemie Leipzig

Müller sieht Gelb für ein taktisches Foul.

50' Korsch macht Druck

Stephan Korsch macht direkt Druck über Rechts. Noch kann Chemie die Flanken klären.

49' Halberstadt stellt um

Mit den Wechseln stellt Halberstadt um: Die defensive Fünferkette wird aufgelöst, nun spielt Germania mit einer Viererkette. Für den Klassenerhalt braucht es Tore, das weiß auch Petersen.

47' Wechsel Halberstadt

Und Stefan Korsch ersetzt Innenverteidiger Pribanovic.

46' Wechsel Halberstadt

Pajaziti kommt für Ole Hoch

46' Anpfiff

Weiter gehts im Friedensstadion.

45' Niehs macht ein gutes Spiel

Auch abgesehen von seiner Parade gegen Müller macht Niehs ein gutes Spiel. Der Halberstädter Keeper fängt minütlich Pässe auf Mauer ab.

43' Die letzte Aktion fehlt

Immer spielen die Mittelfeldspieler gute Pässe in die Spitze, aber die Stürmer bleiben regelmäßig hängen. Die letzten guten Abschlüsse sind nun wieder zwölf Minuten her.

40' Kabinettstückchen von Weigel

Weigel legt mit der Hacke ab und verlängert Halberstadts Konter. Aber Raithel vertändelt den Ball auf der linken Seite.

37' Halberstadt muss besser kontern

Halberstadt steht tief. Chancen sollen per Konter entstehen. Aber dann muss die Petersen-Elf Gegenstöße besser ausspielen. Bachmann verschleppt erst das Tempo und spielt dann dem Gegner in den Fuß.

35' Das war knapp

Bury bekommt einen hohen Pass ans Fünfereck, aber es gelingt ihm nicht, die Kugel zu kontrollieren. Das wäre eine tolle Chance gewesen.

33' Halberstadt kontert

Und auch Halberstadt kommt zur ersten guten Chance. Malina prüft Bellot, der wehrt mit dem Fuß ab.

32' Erste Chance Chemie

Endlich die erste Chance für die Gäste! Aber Müller scheitert per Kopf aus der Nahdistanz.

32' Glück für Hoch

Halberstadts Hoch stoppt Chemies Angriff mit einem taktischen Foul. Rauschenberg verschont ihn und verzichtet auf eine gelbe Karte.

31' Freistoß für die BSG

Mast bringt einen Freistoß in den Strafraum, aber seine Flanke landet auf dem erstbesten Abwehrkopf der Halberstädter.

29' Boltze will zaubern...

...aber sein Außenristpass trifft nur den Hintern des Assistenten auf der rechten Seite.

28' Gelbe Karte Halberstadt

Malina tritt Bury aufs Sprunggelenk und sieht zurecht Gelb.

25' Geht Chemie schon die Kraft aus?

Chemie fehlt in den letzten Minuten etwas das Tempo. Auch das Pressing ist nicht mehr intensiv. Fehlen den Leipzigern die Körner? Mag sein, aber man beneidet sie nicht um das Spiel auf dem tiefen Platz.

22' Keine Chancen in Halberstadt

Die Fans im Friedensstadion langweilen sich. Im ersten Spielviertel gab es keine einzige klare Torchance. Weil sich in den letzten Minuten die Fouls häufen, stockt der Spielfluss.

20' Boltze muss behandelt werden

Routinier Benjamin Boltze knickt auf der rechten Seite um, hält sich den Knöchel und muss behandelt werden. Nun steht er wieder. Glück gehabt.

18' Gelbe Karte Halberstadt

Weil Kuhnhold laut reklamiert, obwohl Schiedsrichter Rauschenberg von zu Bury läuft, um ihn zu verwarnen, sieht der Halberstädter auch die gelbe Karte.

18' Gelbe Karte BSG Chemie Leipzig

Hartes Foul von Bury, zurecht sieht er Gelb.

16' Halberstadt steht tief

Chemies Rechtsverteidiger Boltze versucht das Spiel über die Außen aufzubauen, weil sich keine Anspielstationen finden, muss er den Ball über 30 Meter treiben und dann lang schlagen. Halberstadt macht das Feld eng.

13' Chemies Pressing zündet

In den letzten Minuten schnürt Chemie Halberstadt in der eigenen Hälfte ein. Es gab zwar noch keine zwingende Chance, aber Chemie dominiert.

12' Apropos Niehs...

...der Halberstädter Torhüter spielt eigentlich in der zweiten Mannschaft und begleitet die Erste sonst als Trommler im Fanblock. Von seinem Einsatz gegen Chemie erfuhr er erst heute Morgen.

10' Flanken aus dem Halbfeld

Trotz des tiefen Bodens kombinieren beide Teams ansehnlich. Im letzten Drittel fallen ihnen aber bisher nur Flanken ein. Boltzes Ball ist eine leichte Beute für Niehs.

8' Ecke für Halberstadt

Nach einem guten Spielzug flankt Raithel von links, die senkt sich gefährlich. Bellut klärt zur Ecke.

6' Chemie Kontrolle zu bekommen

Die Sachsen pressen hoch und versuchen hier direkt die Kontrolle zu übernehmen, Halberstadt versucht trotzdem flach aufzubauen.

5' Erste Ecke für Chemie

Halberstadt versucht flachn hinten raus zu spielen, das ging hier schief. Ecke Chemie, aber sie kommt ungefährlich auf den ersten Pfosten.

1' Anpfiff

Los gehts in Halberstadt, Chemie spielt in Schwarz, die Gastegber in roten Jerseys.

Chemie braucht Tore

20 Tore aus 20 Spielen sind zu wenig, das weiß auch Chemie Trainer Miro Jagatic. Nur Schlusslicht Auerbach ist noch harmloser. In der heutigen Startelf stehen mit nur fünf Spieler, die diese Saison überhaupt schon ein Törchen erzielt haben - gemeinsam kommen sie auf sechs Tore.

Schlimme Serie für Germania

Germania Halberstadt hat zwar das Hinspiel im Juli 2021 mit 2:0 gewonnen, ist aber die letzten 13 Spiele in Serie sieglos.

Verletzungsprobleme bei Chemie

Die Gäste aus Leipzig-Leutzsch haben derweil mit Personalproblemen zu kämpfen. "Einige wie Flo Brügmann und Philipp Wendt fallen definitiv aus, auch Max Keßler. Stephané Mvibudulu und Florian Kirstein trainieren wieder mit", sagt Trainer Miro Jagatic. Aber: "Trotz der Ausfälle ist das Team so intakt, dass wir es auffangen können."

Petersens Rückkehr

Nach Benjamin Dudas Blitzabgang zum Berliner AK sitzt auf Halberstadts Bank ein alter Bekannter: Andreas Petersen hat übernommen und will die Klasse halten. Diverse Winterneuzugänge sollen ihm dabei helfen.

Nachholer aus dem Vorjahr

Regulär hätte das Spiel am 12. Dezember 2021 stattfinden sollen, aber damals wurde es abgesagt. Seitdem hat sich bei Germania Halberstadt viel geändert.

Herzlich Willkommen...

...zum Liveticker des Regionalligaspiels Germania Halberstadt gegen Chemie Leipzig. Beide Teams absolvieren heute ihr erstes Pflichtspiel im neuen Jahr.

Germania - BSG im Stream

Die Regionalliga legt wieder los. Zum Duell Halberstadt gegen Chemie Leipzig gibt es interessante Details: Bei Germania einen neuen, alten Trainer und eine ordentliche Kulisse. Wir zeigen das Spiel im Livestream.