Ticker

Freitag | 12.08.2022 | 19:00 Uhr

Fussball 3. Liga

Hallescher FC 2:0 (0:0) VfB Oldenburg

Statistik

Tore

1:0 Fünger (68.), Zimmerschied (71.)

Hallescher FC

Gebhardt - Vollert, Fünger, Reddemann - Damer, Herzog (67. Deniz), Landgraf, Hug - Gayret, Zimmerschied (82. Löder) - Müller (61. Bolyki)

VfB Oldenburg

Boevink - Ndure, Appiah, Steurer, Plautz (84. Knystock) - Krasniqi (74. Ifeadigo), Zietarski, Starke (74. Schmidt) - Brand (84. Schäfer), Wegner, Badjie (69. Bookjans)

Zuschauer

5.721

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Im vierten Anlauf hat's geklappt: Der bisher punktlose Hallesche FC hat gegen Aufsteiger VfB Oldenburg mit 2:0 gewonnen und den ersten Saisondreier eingefahren. Die Hallenser hielten sich nicht lange bei der Vorrede auf und gingen in die Offensive. Zimmerschied (7./15.) und Gayret (19.) mit einem fulminanten Freistoß hatten Chancen, trafen aber nicht ins Schwarze. Auf der Gegenseite konnte VfB-Kapitän Wegner (24./38.) seine Möglichkeiten nicht nutzen. Nach Pause spielte Oldenburg gefälliger, die Hallenser behielten kühlen Kopf. Fünger (68.) und Zimmerschied (71.) trafen jeweils per Kopfball zum 2:0-Endstand.

Abpfiff / Endstand 2:0

In den Spielen davor ging viel schief, heute klappte vieles. Dem Halleschen FC gelingt gegen Oldenburg mit 2:0 der Befreiungsschlag. Der Aufsteiger war durchaus ebenbürtig, der HFC dafür abgezockt und gewinnt letztendlich verdient.

90+3 Ans Außennetz

Gegenstoß der Hallenser, Bolyki trifft das Außennetz.

90+2 Freistoß VfB

Bookjans nimmt Maß und schießt um einen Meter drüber. Das hat Gebhardt gesehen und bleibt ganz cool auf der Linie stehen .

90+1 Gelbe Karte Halle

Voller sieht noch einmal Gelb, Freistoß Oldenburg an der Strafraumgrenze

90' Nachspielzeit

Drei Minuten werden angezeigt.

90' HFC kurz vor dem Erfolg

Letzte Minute bricht an. Die Hallenser stehen für dem ersten Dreier der Saison.

84' Wechsel VfB Oldenburg

Knystock kommt für Plautz.

84' Wechsel VfB Oldenburg

Schäfer kommt für Brand.

82' Wechsel Halle

Löder kommt für Zimmerschied.

81' Gebhardt auf dem Posten

Zietarski prüft Keeper Gebhardt, der pariert zur Ecke.

79' Gelbe Karte Halle

Bolyki trifft Schlussmann Boevink beim Abschlag - Gelb

76' Oldenburg geschockt

Wenn das der Plan war, haben das die Hallenser genial gemacht. Oldenburg bestimmte nach der Pause über weite Strecken die Partie, der HFC einfach eiskalt.

74' Wechsel VfB Oldenburg

Ifeadigo kommt für Krasniqi.

74' Wechsel VfB Oldenburg

Schmidt kommt für Starke.

71' Tor Halle! 2:0

Im Leuna-Chemie-Stadion ist die Hölle los. Doppelschlag durch die Gastgeber. Damer bereitet vor, Zimmerschied nickt zielsicher ins linke Eck ein.

69' Wechsel VfB Oldenburg

Bookjans kommt für Badjie.

68' Tor Halle! 1:0

Jetzt ist der Ball drin. Nach einem Eckstoß können die Oldenburger nicht entscheidend klären. Fünger ist aus Nahdistanz zur Stelle und köpft das 1:0.

67' Wechsel Halle

Deniz kommt für Herzog.

66' Wegner verzieht

Die Hallenser können den quirligen Wegner nicht am Torschuss hindern. Sein Abschluss zischt parallel zur Torlinie am HFC-Gehäuse vorbei.

65' Wechsel Halle

Bolyki kommt für Müller.

60' Damer kommt nicht ran

Klasse freigespielt. Herzog will in die Tiefe stecken, Damer steht aber zu weit weg und kommt nicht mehr ans Leder. Da war mehr drin.

59' Landgraf über das Tor

Der Aufsteiger bekommt den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Landgraf setzt nach und schießt drüber. Der HFC braucht Zielwasser.

57' Volley genommen

Krasniqi mit dem Freistoß. Zunächst können die Hallenser klären. Brand kommt aus dem Hintergrund, nimmt die Kugel direkt und verfehlt das HFC-Tor um einen Meter. Durchaus Glück für die Gastgeber, den hätte Gebhardt nicht halten können.

54' "Hand Gottes"

Müller am Mittelkreis mit der "Hand Gottes". Freistoß für Oldenburg.

52' HFC klärt

Starke über rechts, seine Eingabe landet dicht am Fünf-Meter-Raum. Halle hat aufgepasst und klärt die Situation.

49' Eckball Halle

Damer übernimmt, Boevink fliegt aus dem Kasten und boxt das Leder aus dem 16er.

46' Es geht weiter

Beide Teams kommen unverändert aus den Kabinen.

Halbzeit / Spielstand 0:0

Noch keine Tore in Halle, dennoch ein sehr unterhaltsames Spiel. Beide Teams schenken sich nichts und hatten jeweils Chancen zur Führung.

44' Freistoß HFC

Gayret führt aus, diesmal liegt der Ball gut in der Luft. Ein Oldenburger gewinnt das Luftduell und köpft raus.

42' Freistoß für die Gastgeber

Damer macht das nicht gut. Seine Eingabe kommt viel zu flach, sodass Oldenburg locker das Spielgerät herausschlagen kann.

40' Gelbe Karte VfB Oldenburg

Gelb für Plautz und Freistoß Halle.

38' Wegner-Schuss

Herzog versucht, Wegner vor dem HFC- Strafraum den Ball abzuluchsen. Der VfB-Kapitän kann sich aber durchsetzen und schießt drüber.

33' 2 Ecken: HFC klärt

Krasniqi bringt den Eckball herein. Appiah kann unbedrängt köpfen, Gebhardt klärt zum nächsten Eckstoß. Am Ende befördert der HFC das Leder aus der Gefahrenzone.

30' Gelbe Karte VfB Oldenburg

Die zweite Karte für Oldenburg. Diesmal bekommt sie Brand gezeigt.

26' Schuss vorbei

Damer sieht Zimmerschied. Der fackelt nicht lange, schießt aber neben das Tor.

24' Ecke Oldenburg

Nicht ungefährlich für die Gastgeber. Wegner ist schussbereit, Reddemann grätscht in letzter Sekunde den Ball zur Ecke. Die bringt nichts ein.

22' Über das HFC-Tor

Wieder ein Lebenszeichen von den Gästen. Der Ball prallt zu Wegner, dessen Schuss weit über das Gehäuse segelt.

19' Starker Freistoß HFC

Toller Freistoß von Gayret, der aus 20 Metern abzieht. Die Kugel zischt an der Mauer vorbei, schließlich ist Boevink mit einer Glanzparade zur Stelle und verhindert das Hallenser 1:0.

18' Gelbe Karte VfB Oldenburg

Gelb für Steurer. Anschließend gibt's den Freistoß für Halle

15' Gayret-Schuss

Und wieder der HFC. Diesmal hält Gayret aus spitzem Winkel drauf, scheitert jedoch an VfB-Keeper Boevink.

14' Abschluss Zimmerschied

Halle erhöht den Druck. Zimmerschied in Ballbesitz wird sofort von Ndure und Steurer attackiert. Im Fallen bekommt der Hallenser keinen Druck hinter die Pille und verfehlt den Kasten.

11' Pass auf Damer

Damer wird wunderbar geschickt, bleibt dann jedoch an Steurer hängen.

7' Möglichkeit Halle

Nun sind auch die Hallenser da. Gayret legt auf die linke Seite für Zimmerschied auf. Der hat freie Bahn, knallt den Ball aber übers linke Dreiangel.

4' Chance Oldenburg

Jetzt wird es gefährlich für den HFC. Plautz flankt auf den zweiten Pfosten. Dort lauert Brand, der den Ball aber nicht richtig trifft.

2' Gäste im Vorwärtsgang

Die Oldenburger mit dem ersten Vorstoß. Ndure kommt über rechts, die Hallenser können klären.

2' Gäste im Vorwärtsgang

Die Oldenburger mit dem ersten Vorstoß. Ndure kommt über rechts, seine Eingabe können die Hallenser klären.

1' Anpfiff

Anstoß im Leuna-Chemie-Stadion. Der HFC mit dem ersten Ball.

Fünf Veränderungen beim VfB

Oldenburgs Trainer Dario Fossi rotiert im Vergleich zum 2:3 gegen Elversberg auf fünf Positionen und bringt Brand, Wegner, Krasniqi, Plautz und Starke für Herbst, Knystock, Schmidt, Bookjans und Ifeadigo.

Vier Wechsel beim HFC

HFC-Trainer André Meyer muss nach der 0:2-Niederlage in Freiburg umstellen und die rotgesperrten Nietfeld und Kreuzer ersetzen. Deniz und Bolyki sitzen zunächst auf der Bank, dafür spielen Herzog, Fünger, Zimmerschied und Müller von Anfang an.

Schiedsrichtergespann

In 50 Minuten steigt das Duell zwischen dem Halleschen FC und Aufsteiger VfB Oldenburg. Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Patrick Kessel aus Norheim. Ihm zur Seite stehen Timo Klein (Wiebelskirchen) und Henning Reif (St. Sebastian).

VfB-Stürmer Wegner wohl dabei

Die Oldenburger treffen bereits am Donnerstagnachmittag (11. August) in Halle ein, übernachten in der Saalestadt und werden am Freitagvormittag noch ein leichtes Training absolvieren. Mit dabei wird wohl auch Mittelstürmer Max Wegner sein, der seine muskulären Probleme überwunden hat.

Oldenburg hart gelandet

Der VfB Oldenburg unter Aufstiegstrainer Dario Fossi ist im harten Drittliga-Alltag angekommen. Wie auch der HFC legten die Niedersachsen einen Fehlstart hin, haben aber immerhin durch das 1:1 gegen den SV Meppen zum Auftakt einen Punkt auf dem Konto. Zuletzt hieß es zuhause gegen Mitaufsteiger SV 07 Elversberg 2:3.

Premiere

Gegen den VfB Oldenburg steigt für den HFC eine Premiere, beide Mannschaften sind noch nie aufeinandergetroffen.

Coach Meyer muss umbauen

Die Lage ist offensichtlich. Drei Spiele, Null Punkte, ein Torverhältnis von 2:7. Besonders bitter verlief zuletzt die Partie beim SC Freiburg II (0:2), zumal sie personelle Konsequenzen nach sich zieht. Nach den Platzverweisen gegen Kapitän Jonas Nietfeld und Ersatz- Capitano Niklas Kreuzer wurden beide Abwehrspieler für zwei Punktspiele gesperrt.

HFC vs. Aufsteiger Oldenburg

Nach dem Fehlstart ist das Punktekonto beim Halleschen FC leer. Das soll sich ändern, trotz personeller Probleme. Am Freitag empfängt der HFC Aufsteiger VfB Oldenburg und will endlich etwas Zählbares einfahren.