Fußball | Bundesliga Ex-Sportdirektor Rangnick: Traue Rose und RB Leipzig die Meisterschaft zu

Vorschusslorbeeren für Rose: RB Leipzigs langjähriger Vordenker Ralf Rangnick hat seinem alten Klub und deren neuem Trainer Marco Rose viel Potenzial bescheinigt. Der DFB-Pokalsieger könne sogar die Bayern attackieren.

Ralf Rangnick 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ralf Rangnick 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Geht es nach dem ehemaligen Sportdirektor Ralf Rangnick, dann könnte sein Ex-Klub RB Leipzig bereits in dieser Saison den ganz großen Coup landen. Bei "MDR um 4", wo er wegen seiner Stiftung zu Besuch war, sagte der 64-Jährige: "Mit Marco Rose als Trainer und diesem Kader ist RB in dieser Saison alles zuzutrauen. Ich sehe dieses Jahr sogar die Chance Meister zu werden, auch wenn der Start jetzt nicht so geglückt war. Aber die anderen Mannschaften haben ja auch so ihre Probleme."

Mit Marco Rose als Trainer und diesem Kader ist RB alles zuzutrauen. Ich sehe dieses Jahr sogar die Chance Meister zu werden.

Ralf Rangnick "MDR um 4"

Dass die Rasenballer durch ein 3:0 gegen Roses Ex-Verein Borussia Dortmund den Turnaround nach zuvor zwei klaren Niederlagen schafften, hat Rangnick "nicht überrascht". Der heutige österreichische Nationaltrainer, der RB ab 2012 von der Regionalliga in die Fußball-Bundesliga geführt hatte, hält viel vom Leipziger Kader: "Ich finde, dass RB Leipzig ganz klar zu den Top 2 in Deutschland gehört. Sie hatten vergangenes Jahr in der Breite schon mit den besten Kader. Und dieses Jahr sind ja noch einmal richtige gute Spieler dazu gekommen. Deshalb erwarte ich RB Leipzig am Ende der Saison unter den Top 2." Im Vorjahr gewann Bayern München den Titel, vor Borussia Dortmund.

Die nach dem Saisonstart aufgekommene Mentalitätsdebatte hält Rangnick für "völligen Quatsch". Große Stücke hält er auf den neuen RB-Trainer Marco Rose. Den hatte er selbst einst als Jugendtrainer zu Red Bull Salzburg geholt. Danach landete Rose bei den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund: "Die Karriere von ihm hat in den letzten Jahren richtig Fahrt aufgenommen. Ich traue Marco Rose absolut zu, dass er das mit der Mannschaft hinkriegt."

Auch bei Real Madrid "ist etwas möglich"

Mannschaftsfoto von Real Madrid
Real Madrid Bildrechte: dpa

Zumal Rose auch Lokalkolorit mitbringt und gegen Dortmund schon zu einer Art "Local Hero" wurde: "Er kommt aus der Stadt, es war eine sensationelle Atmosphäre im Stadion, die Zuschauer waren absolut begeistert, man hat eine richtige Euphorie gespürt." Am Mittwoch geht es nun zu Champions-League-Titelverteidiger Real Madrid: "Die Favoritenrolle liegt bei Real. Wenn RB mutig und couragiert spielt, wenn sie Madrid attackieren und nicht spielen lassen, dann ist auch dort etwas möglich."

Marco Rose (Trainer RB Leipzig) 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

RB-Leipzig-Trainer Marco Rose im Interview nach dem Testspiel gegen AC Horsens
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Nach dem 2:1 im Testspiel gegen Horsens (Dänemark) äußerte sich RB Leipzigs Trainer Marco Rose über den neuen Sport-Geschäftsführer Max Eberl.

Fr 02.12.2022 16:58Uhr 00:29 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-marco-rose-max-eberl-rb-leipzig-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (52)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 12. September 2022 | 16:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/5eaa3473-9378-449a-b362-8f5472cfb314 was not found on this server.

Aktuelle Meldungen aus der Bundesliga