Fußball | Bundesliga Noch kein Sieg: RB vor heißem Pflaster Frankfurt

5. Spieltag

Kommt RB Leipzig in der Fußball-Bundesliga langsam ins Rollen? Nach dem ersten Saisonsieg wartet mit dem Auftritt bei Europa-League-Sieger Frankfurt ein heißes Pflaster. Ein umworbener Verteidiger bleibt bei RB.

Josko Gvardiol
Leipzigs Josko Gvardiol (li.) gegen Frankfurts Rafael Borré Bildrechte: imago images/Kessler-Sportfotografie

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat auch ohne Sportdirektor ein Ausrufezeichen zum Ende der Transferperiode und somit die Messlatte für Wunschkandidat Max Eberl sehr hoch gesetzt. Und mal ganz anders: Mitten in der laufenden Pressekonferenz klopfte es an der Tür, plötzlich stand Verteidiger Josko Gvardiol im Raum und verkündete: "Ich bleibe hier", sagte der 20 Jahre alte kroatische Abwehrspieler. "Ich bin sehr glücklich darüber, bis 2027 vorzeitig verlängert zu haben", so Gvardiol. Dabei warteten fast alle im Raum auf den Vollzug des Last-Minute-Transfers von Abwehrkollege Abdou Diallo (Paris St. Germain).

Nach der Verlängerung mit Christopher Nkunku, dem Verbleib von Konrad Laimer und der Rückholaktion von Nationalstürmer Timo Werner zog Tedesco eine Transferbilanz. "Ich bin sehr zufrieden, wir haben einen richtig guten Kader", sagte er. Zugleich haderte er mit der Länge des Wechselzeitraums: "Ich wünsche mir schon, dass das Transferfenster nicht so lang ist. Einerseits hat man mehr Ruhe, denn es gibt viele Spekulationen, die man intern mit den Spielern wegmoderiert. Die Spieler selbst wissen manchmal nicht, was passiert heute noch mit mir", sagte er.

Tedesco prangert Wettbewerbsverzerrung an

Hinzu kommt der Punkt Wettbewerbsverzerrung. Als Beispiel brachte er das Auftaktspiel beim VfB Stuttgart (1:1) an. "Wir spielen in Stuttgart und haben Sasa Kalajdzic verteidigen müssen, Kalajdzic ist jetzt bei Wolverhampton. Die ersten drei Gegner vom VfB haben Sasa Kalajdzic verteidigen müssen, die restlichen halt nicht. Das ist jetzt nur ein Beispiel."

Mega-Angebote von Chelsea und ManCity

Leipzigs Josko Gvardiol l und Dortmunds Erling Braut Haaland kämpfen um den Ball.
Josko Gvardiol (li.) hätte bei Manchester City Teamkollege von Mittelstürmer Erling Haaland (hier noch bei Dortmund) werden können. Bildrechte: IMAGO/Kirchner-Media

Gvardiol ließ sich trotz der Mega-Angebote vom FC Chelsea und Manchester City, die dem Vernehmen nach in den talentierten Verteidiger gleich einmal 90 Millionen Euro buttern wollten, nicht beirren. "Ich will mit RB Leipzig noch viel erreichen. Ich spüre das Vertrauen des Clubs, meine Entwicklung weiter voranzutreiben", sagte der Kroate, dessen Vertrag beim sächsischen Fußball-Bundesligisten ursprünglich bis zum 30. Juni 2026 lief. Das Vertrauen des Klubs war das eine, eine Erhöhung des Gehalts von kolportierten zwei Millionen Euro wohl das andere.

Noch kein Sieg bei Eintracht Frankfurt

Gvardiol gehört bei RB zu den Erfolgsgaranten. So wie Kapitän und Stammkeeper Peter Gulacsi, der im Bundesliga-Duell an diesem Samstag (18:30 Uhr/Audiostream und Live-Ticker in der SpiO-App) beim Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt wieder in die Startelf rückt. Tedesco will die Sieglosserie der Leipziger in Frankfurt endlich beenden. Bei sieben Auftritten gab es lediglich vier Remis. "Die gegenwärtige Arbeitsatmosphäre stimmt mich optimistisch, dass wir am Samstag den ersten Sieg bei der Eintracht holen. Die Jungs sind sehr fokussiert und trainieren sehr hart", sagte er.

Eintracht Frankfurt - RB Leipzig
Im Oktober 2021 war RB zumindest nahe dran am Sieg, kassierte aber in der 4. Minute der Nachspielzeit noch den 1:1-Ausgleich. Bildrechte: IMAGO / Jan Huebner

Fast hätte es ein Europacup-Finale RB - Frankfurt gegeben

In der vergangenen Saison wäre es fast zu einem Europacup-Finale zwischen beiden Klubs gekommen. Aber RB scheiterte im Halbfinale der Europa League an den Glasgow Rangers. Die zogen dann in Sevilla gegen die Eintracht im Elfmeterschießen den Kürzeren.

Tedesco warnt vor Götze

Bei den Hessen will Tedesco vor allem die "Ballbesitz- als auch die Umschaltphasen kontrollieren. Die wahre Stärke der Eintracht ist das Umschalten. Da muss man ganz besonders aufpassen" warnte er. Vor allem Eintrachts Neuzugang Mario Götze sieht er als absolute Verstärkung: "Mario Götze ist eine Bereicherung für das Frankfurter Spiel." Beim ersten Bundesliga-Saisonsieg der Hessen, dem 4:3 am Sonntag bei Werder Bremen, gelang dem Mann, der Deutschland 2014 zum WM-Titel schoss, der erste Treffer im Oberhaus seit Dezember 2019.

Glasner sieht RB als Meister-Kandidaten

Trainer Oliver Glasner (Frankfurt) gibt Mario Götze Anweisungen
Bildrechte: IMAGO / osnapix

Frankfurts Coach Trainer Oliver Glasner betrachtet RB Leipzig als ernsthaften Titelkandidaten. "Sie haben einen unglaublichen Kader. Das ist einfach eine Topmannschaft, die den Anspruch hat, um die Deutsche Meisterschaft zu spielen", sagte der 48-Jährige: "Wir brauchen in allen Bereichen eine absolute Topleistung, um gewinnen zu können."

"Ich habe nichts dagegen, wenn das so bleibt", sagte Glasner mit einem Grinsen zur ungeschlagenen Heimbilanz: "Wir wollen gewinnen. Aber es wird eine schwierige Aufgabe, weil Leipzig eine tolle Mannschaft, eine tolle Spielanlage und einen tollen Trainer hat. Sie werden uns alles abverlangen." Fehlen werden der SGE lediglich die Langzeitverletzten Aurelio Buta und Almamy Touré.

RB Leipzig 24 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

dpa/sid/cke

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

RB-Leipzig-Trainer Marco Rose im Interview nach dem Testspiel gegen AC Horsens
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Nach dem 2:1 im Testspiel gegen Horsens (Dänemark) äußerte sich RB Leipzigs Trainer Marco Rose über den neuen Sport-Geschäftsführer Max Eberl.

Fr 02.12.2022 16:58Uhr 00:29 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-marco-rose-max-eberl-rb-leipzig-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (52)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 04. September 2022 | 16:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/3e4d2b3e-14fc-4590-ae43-f6a49b4295c1 was not found on this server.

Aktuelle Meldungen aus der Bundesliga