Fußball | 2. Bundesliga Gnadenlose Düsseldorfer vermasseln Magdeburger Zweitliga-Start

Der 1. FC Magdeburg hat Lehrgeld gezahlt - und das hatte Gründe. Die mutig aufspielende FCM-Mannschaft belohnte sich vorn nicht. Und Fortuna Düsseldorf nutzte die wenigen individuellen Schnitzer gnadenlos aus.

Jubel Duesseldorf nach Tor zum 0:1 durch Rouwen Hennings
Bildrechte: IMAGO/Jan Huebner

Individuelle Fehler haben dem 1. FC Magdeburg einen erfolgreichen Start in die 2. Bundesliga gekostet. Die Stimmung auf den Rängen und das Spiel der Gastgeber in der ersten Halbzeit hatten mindestens Zweitliga-Format. Doch, das gehört eben auch zu dieser Spielklasse, individuelle Fehler werden eiskalt bestraft. Und die Magdeburger leisteten sich davon zu viele, kassierten beim 1:2 gegen Fortuna Düsseldorf zudem die beiden Gegentore kurz vor und nach der Pause.

Christian Titz FCM, Cheftrainer Mi. im Spielerkreis nach der 1:2 Niederlage
Enttäuschung nach der Niederlage zum Zweitliga-Auftakt Bildrechte: IMAGO/Eibner

Atik: "Unsere Fehler wurden böse bestraft"

Baris Atik schätzte das Spiel so ein: "Wir waren dominierend, haben den besseren Fußball gespielt. Aber wir haben den Gegner eingeladen durch unsere Fehler, und die wurden böse bestraft. Es wird Zeit, dass wir die Fehler einstellen." Doch Atik gab auch zu bedenken, dass gleich sechs Spieler in der Startelf zum ersten Mal Zweitligaluft geschnuppert haben. Die wüssten jetzt spätestens, was auf sie zukommen wird. Neuland war die zweite Bundesliga auch für Jamie Lawrence, der durch zwei unglückliche Aktionen an beiden Gegentoren unmittelbar beteiligt war. "Für Jamie war das heute noch eine ganze neue Erfahrung vor den ganzen Zuschauern beim Zweitliga-Debüt. Fehler passieren, auch mir, von daher sind wir niemandem böse", sagte Verteidiger Alexander Bittroff.

Condé "Werden weiter mutig auftreten"

FCM-Cheftrainer Christian Titz sah aber auch viele positive Sachen. Die Mannschaft habe mutig nach vorn gespielt, vor allem in der ersten Halbzeit eine richtig gute Partie gemacht, hätte da führen müssen. Den Unterschied zur 3. Liga habe man aber bei den Gegentoren bemerkt. "Zwei Tore sind zu viel, bei so einem Gegner darfst du die Fehler nicht machen. Wir wussten, in dieser Klasse gibt es eine höhere individuelle Qualität." Sein Team sei aber nach dem 0:2 nicht eingebrochen, hätte nach dem Anschluss jedoch zu wenige Torchancen herausgespielt.

Ändern werden die Magdeburger ihre Spielauffassung und ihr Spielsystem deswegen aber nicht. "Wir werden weiter mutig auftreten, das ist unsere Philosophie. Wenn wir es ausspielen, wird es gefährlich. Wenn nicht, müssen wir es cleverer lösen", sagte Kapitän Amara Condé. Und schon in einer Woche sollen so in Karlsruhe die ersten Saisonpunkte her.  

FCM - Fortuna Düsseldorf ATIK 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Sa 16.07.2022 23:40Uhr 01:13 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/fcm-duesseldorf-atik-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
FCM - Fortuna Düsseldorf CONDE 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Sa 16.07.2022 23:40Uhr 01:43 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/fcm-duesseldorf-conde-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
FCM - Fortuna Düsseldorf TITZ 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Sa 16.07.2022 23:47Uhr 03:28 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/fcm-duesseldorf-titz-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

rei/dpa

Videos und Audios zur 2. Fußball-Bundesliga

Dominik Reimann
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Tim Walter
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (43)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDRaktuell | 17. Juli 2022 | 19:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/7685c3c4-4c0c-40ff-908c-f4a0595900a2 was not found on this server.

Aktuelle Meldungen aus der 2. Bundesliga