Fußball | 3. Liga Marius Hauptmann verlässt den FSV Zwickau

Drittligist FSV Zwickau wird in der kommenden Saison ohne die Dienste von Marius Hauptmann auskommen müssen. Der Außenbahnspieler wird seinen Vertrag nicht verlängern und in die Regionalliga Nord wechseln.

Marius Hauptmann (23, Zwickau)
Marius Hauptmann Bildrechte: IMAGO / Picture Point

Der 23 Jahre alte Hauptmann wird in der nächsten Spielzeit beim VfB Lübeck auflaufen. "Es waren wirklich drei sehr schöne und lehrreiche Jahre für mich. Ich habe in Zwickau eine tolle Zeit gehabt und mich sehr wohl gefühlt. Ich werde die schönen Momente mit den FSV-Fans, vor allem die Nicht-Abstiegsfeier nach dem Spiel in Mannheim, immer in guter Erinnerung behalten", so Hauptmann in einer FSV-Mitteilung vom Dienstag (03.05.2022).

70 Partien für den FSV Zwickau

Nun wolle er sich einer neuen Herausforderung stellen. Diese heißt: Aufstieg mit den Ostseekickern in die 3. Liga. Dort wünscht er sich dann ein Wiedersehen mit Zwickau, für die Hauptmann seit seinem Wechsel von Dynamo Dresden im Juni 2019 insgesamt 70 Partien bestritten hat. In dieser Spielzeit stand er in 31 Partie, vier davon im Sachsenpokal, auf dem Feld. Er schoss ein Tor und bereitete drei weitere vor.

An der Lohmühle freut man sich nun auf einen "sehr athletischen, schnellen Spieler, der neben seiner Zweikampfstärke und seiner geradlinigen offensiven Spielweise insbesondere durch eine herausragende Gewinnermentalität überzeugt", wie VfB-Sportvorstand Sebastian Harms erklärte. Neben der sportlichen Perspektive freut sich Hauptmann auch auf die "Lebensqualität, die Lübeck bietet".

____
red/pm

Videos und Audios zur 3. Liga

Aue Trainer Timo Rost auf dem Weg zum Training.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (204)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL – Das Nachrichtenradio | 01. Mai 2022 | 10:40 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/7e7a5c1f-a437-43f0-8ddf-58dbc353a650 was not found on this server.

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga