Fußball | Regionalliga Lok kommt weiter in Fahrt - Nächster Heimsieg gegen Germania

12. Spieltag

Der 1. FC Lok Leipzig hat nach dem Dreier gegen TeBe Berlin den zweiten Heimsieg eingefahren. Die Civa-Elf feierte vor 2.155 Zuschauern im Bruno-Plache-Stadion gegen Germania Halberstadt einen souveränen 4:0-Erfolg. Abderrahmane konnte sich sogar doppelt freuen.

Spieler von Lok Leipzig am Ball. 9 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Personell vertraute Almedin Civa derselben Mannschaft wie beim 4:0-Sieg gegen TeBe Berlin. Bei Germania kehrte Chefcoach Benjamin Duda nach seiner Corona-Infektion wieder auf die Trainerbank zurück. Er nahm zwei Wechsel gegenüber der 2:4-Niederlage gegen den Berliner AK vor. So rückten Patrick Baudis und Fabian Wenzel für den angeschlagenen Jannik Bachmann (Oberschenkel) und Moritz Singbeil (Bank) in die Anfangsformation.

Ziane trifft erneut früh - Abderrahmane legt nach

Wie bereits im Spiel gegen TeBe gingen die Gastgeber früh in Führung. Nach einer Eingabe von Robert Berger legte Sascha Pfeffer im Strafraum per Kopf zu Djamal Ziane ab, der die Kugel nach einer Körperdrehung aus Nahdistanz ins Tor spitzelte (5.).

Djamal Ziane 13, Lok Leipzig erzielt das erste Tor gegen Torwart Lukas Cichos 30, Germania Halberstadt
Djamal Ziane (13) erzielt das erste Tor für Lok. Bildrechte: imago images/Beautiful Sports

Die Gäste versteckten sich trotz des Rückstandes nicht, fanden aber keine Lücke in der dichtgestaffelten Leipziger Abwehr. Wesentlich gefährlicher präsentierten sich die Probstheidaer. In der 28. Minute legte Ziane vor dem Strafraum quer auf Farid Abderrahmane ab, dessen Schuss aus gut 18 Metern nochmals kurz aufsetzte und in den Maschen landete. Mit der verdienten Führung ging es in die Pause.

Abderrahmane schnürt Doppelpack - Voufack glänzt als Joker

Nach dem Wechsel wurden Halberstadt etwas mutiger. Den ersten Abschluss verzeichneten die Gäste in der 53. Minute, als David Vogt einen Distanzschuss neben das Tor setzte. Auch Stefan Korsch scheiterte aus 13 Metern kläglich (70.). In der Folge wurde Lok wieder aktiver und belohnte sich mit Abderrahmanes zweitem Treffer aus Nahdistanz dem 3:0 (72.). Die Partie war damit längst gelaufen, doch Leipzig ließ nicht locker. In der 76. Minute war es schließlich Eric Voufack, der noch Vorlage von Leon Heynke zum 4:0 ins lange Eck traf. Der ebenfalls eingewechselte Tom Nattermann hatte noch die Gelegenhiet für den fünften Treffer, doch sein Schuss landete am Querbalken (81.).

Stimmen zum Spiel

Vorschaubild Abderrahmanes 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Benjamin Duda (Trainer Halberstadt): "Ich finde, in den ersten Minuten kamen wir schwungvoll und mutig rein. Aber wenn man in der Art und Weise Gegentore kassiert... Wir reden die ganze Woche über die Flankenstärke über die Fernschussstärke des Gegners, dann hast du hier nichts zu bestellen. Ich denke nicht, dass wir sang- und klanglos vier Tore schlechter waren. Wir hatten immer mal wieder Phasen, wo wir es auch mutig probiert haben, aber wir kamen heute zu keiner Torchance. Ganz im Gegenteil, das waren höchstens Gelegenheiten, Schüsschen... Was uns die Reife betrifft, da war uns der Gegner klar überlegen, wenngleich nicht vier Tore."

Almedin Civa (Trainer Leipzig): "Ich denke, wir hätten früher das 3:0 machen können, aber nichtsdestotrotz haben wir das sehr stark gemacht gegen eine Mannschaft, die schon sehr gut kicken kann, die junge Spieler haben und auch sehr gut laufen können. Nach dem 4:0, denke ich, können wir sogar ein, zwei Tore mehr machen, aber am Ende war es schon das schwere Spiel. Wir waren heute mit einer reifen Leistung sehr zweikampfstark und auch läuferisch gut unterwegs."

Videos aus der Regionalliga

Stefan Karau
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spieler der BSG Chemie Leipzig spielt den Ball in Richtung Tor.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (113)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 26. September 2021 | 14:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/fd060e54-94c9-48be-befe-c31037a34c15 was not found on this server.