Fußball | Regionalliga Benyamina spielt jetzt in Greifswald

Er ist in seiner Karriere schon ordentlich herumgekommen, jetzt hat Soufian Benyamina beim Greifswalder FC angeheuert. Der Stürmer mit Bundesligaerfahrung geht künftig für den Regionalliga-Aufsteiger auf Torejagd.

Soufian Benyamina (Viktoria Berlin)
Soufian Benyamina, hier noch im Dress von Viktoria Berlin. (Archiv) Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Regionalliga-Aufsteiger Greifswalder FC hat noch einmal eine brisante Verpflichtung getätigt. Ab sofort wird der zuletzt vertragslose Stürmer Soufian Benyamina für den Verein aus Mecklenburg-Vorpommern auf Torejagd gehen.

Bundesliga-Einsätze für Stuttgart und Dresden

"Die Mannschaft hat mir sehr gefallen, weil sie Power hat, gut nach vorne spielt. Und auch die Körpersprache ist top, da steckt viel Potenzial drin", sagte der 32-Jährige auf der Homepage des Klubs.

Der 1,90-Meter-Mann verfügt über einen großen Erfahrungsschatz, den er bei etlichen Vereinen sammeln konnte. Zuletzt spielte Benyamina bei Drittliga-Absteiger Viktoria Berlin. Er kickte aber auch schon für den VfB Stuttgart, Carl Zeiss Jena, Dynamo Dresden, Wehen Wiesbaden, Hansa Rostock und den polnischen Vertreter Pogon Stettin. Bei den Stuttgartern kam er sogar auf zwei Bundesliga-Einsätze, für die SGD trug er viermal das Trikot in der 2. Bundesliga.

jmd

Greifswalder FC vs. Lok Leipzig 8 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 17. September 2022 | 16:00 Uhr

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga