Fußball | Regionalliga BFC Dynamo dreht Spiel und ist Regionalligameister

38. Spieltag

Der BFC Dynamo hat mit einem 4:2 (2:1) Sieg gegen die VSG Altglienicke die Meisterschaft in der Regionalliga Nordost und den Einzug in die Aufstiegsrelegation besiegelt.

BFC 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sonniges Wetter und ein Auswärtsspiel in der alten Heimat Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark: Für den BFC Dynamo standen die Zeichen an diesem Sonntag gut. Mit 1796 Zuschauern feierte die gastgebende VSG Altglienicke ihren Zuschauersaisonrekord, den sie den weinrot-weiß gekleideten Gästefans zu verdanken hatten, die nach dem Spiel auf dem Platz die Meisterschaft ihrer Mannschaft feierten.

Altglienicke geht in Führung

Dabei begann das Spiel denkbar schlecht für den DDR-Rekordmeister. Nach sechs Minuten gingen nämlich erstmal die weiß gekleideten Altglienicker in Führung. Johannes Manske entwischte durch die Feldmitte und schob den Ball vorbei an Stajila ins Tor. In den Minuten danach entwickelte sich ein wildes Spiel. Beiden Mannschaften gelang es selten, mehr als zwei zusammenhängende Pässe zu spielen. Die Folge waren zahlreiche Umschaltmomente auf beiden Seiten.

Dynamo dreht das Spiel

So traf Christian Beck in der 10. Minute den Pfosten und im Gegenzug konnte der BFC gegen Paul Manske nur auf der Linie klären (11. Minute). Die Altglienicker machten das Spiel und drückten auf die Verdopplung ihrer Führung, aber in der 29. Minute bescherte ein Standard den Gästen des Ausgleich. Geurts kam nach einer geblockten Ecke an der Strafraumlinie zum Abschluss und traf in die Tormitte. Mit dem Pausenpfiff konnte sich der BFC dann erneut auf seine Standardstärke verlassen. Beck köpfte aus kurzer Distanz ein, das Spiel war gedreht (45.).

Dynamo macht schnell alles klar

Nach dem Seitenwechsel drängte Dynamo dann auf die Entscheidung. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld setzte sich Bolyki am langen Pfosten ab und erhöhte auf 3:1 (46.). Als Siebeck dann in der 55. Minute per Schlenzer das 4:1 erzielte, kannte die Freude der BFC-Fans endgültig keine Grenze mehr. Auch Tugay Uzans 2:4 hatte kein Potenial zur Spaßbremse zu werden, weil sich in der letzten halben Stunde ein eher ereignisarmes Spiel entwickelte.

Relegation in 13 Tagen

Der Meister der Regionalliga Nordost spielt nun gegen den Meister der Regionalliga Nord um den Aufstieg in die dritte Liga. Tabellenführer in der erst kommendes Wochenende zu Ende gehenden Liga ist aktuell der VfB Oldenburg vor Weiche Flensburg. In den Aufstiegsspielen hat am 28. Mai zunächst der BFC Dynamo Heimrecht. Am 4. Juni findet das Rückspiel statt.

Stimme zum Spiel:

Christian Benbennek (Trainer BFC Dynamo):"Erleichtert ist das falsche Wort. ich bin glücklich über das was die Mannschaft über 38 Spiele geleistet hat. Wir wären auch mit einer Niederlage Meister geworden, aber mit diesem Sieg ist das viel schöner. Ich bin stolz auf meine Mannschaft."

Benbenneck 2 min
Benbenneck Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Der Trainer des BFC Dynamo war nach dem Staffelsieg stolz auf seine Mannschaft. Nun richtet er seine Aufmerksamkeit auf die Relegation.

So 15.05.2022 16:25Uhr 01:58 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-622454.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

top/dpa

Videos aus der Regionalliga

Alle anzeigen (72)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 15. Mai 2022 | 13:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/db14b947-15a4-42f5-909d-c191231cc0c4 was not found on this server.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga