Fußball | Regionalliga FC Carl Zeiss Jena reist zu "angeschlagenem Boxer" BFC Dynamo

Der FC Carl Zeiss Jena ist bisher gut aus den Startlöchern gekommen und kann sich mit einem Sieg am Freitag beim BFC Dynamo in der Spitzengruppe der Regionalliga Nordost festsetzen. Doch Vorsicht ist geboten, denn der letzte Regionalliga-Meister ist aktuell schwer einzuschätzen.

Fußballer am Ball.
Bildrechte: IMAGO / Matthias Koch

BFC-Motor stottert noch

Aller Anfang ist schwer. Das musste auch der neue Trainer des BFC Dynamo, Heiner Backhaus, anerkennen. Nach drei Spielen hängt der Vorjahres-Regionalliga-Meister mit drei Punkten in der unteren Tabellenhälfte rum, musste zuletzt zwei 0:1-Niederlagen gegen den Berliner AK und beim Chemnitzer FC einstecken. Obwohl Backhaus immer wieder betont, dass sich die neu formierte Mannschaft in einem Entwicklungsprozess befindet, ist der Druck natürlich groß.

Eine weitere Niederlage gegen den FC Carl Zeiss Jena am Freitagabend und die erste "Krise" ist da. Der Coach, der viele jüngere Spieler geholt hat, will "Fußball spielen lassen". Zumindest Ballbesitz hatten die Berliner in den ersten Spielen ausreichend. Einzig in der gefährlichen Zone passierte zu wenig. Nach dem Chemnitz-Spiel resümierte Backhaus, dass das Spiel mit dem Ball schon deutlich besser geworden sei. Aber jetzt muss die Mannschaft liefern.

Trainer Heiner Backhaus
BFC-Coach Heiner Backhaus muss (Ergebnisse) liefern. Bildrechte: IMAGO / Picture Point

VfB Oldenburg an Christian Beck dran?

In den bisherigen drei Punktspielen stach ein Neuzugang heraus: Amar Suljic. Der Offensivmann war stets ein Unruheherd, holte beim bisher einzigen Sieg in Meuselwitz den vorentscheidenden Elfmeter heraus. Der 24-Jährige kam aus Schweinfurt, auf ihn sollte Jena ein Auge haben. Und natürlich auf Christian Beck, der beide Tore des BFC bisher erzielte. Doch um den Routinier soll es Wechselgerüchte geben. Wie die "Ostthüringer Zeitung" berichtet, hat Drittligist VfB Oldenburg die Fühler nach dem Stürmer ausgestreckt. Bestätigt sich das Gerücht, wäre der BFC natürlich auf einen Schlag deutlich geschwächt.

Meuselwitz - BFC Dynamo - Nr.9 Christian Beck - BFC Dynamo,
Erzielte die einzigen Tore für den BFC: Christian Beck Bildrechte: Patrick Skrzipek

Jena dank Dahlke im Soll

Der FC Carl Zeiss Jena indes kann mit dem Saisonstart gut leben. Sieben Punkte stehen auf dem Konto, zuletzt wurde der starke Aufsteiger Greifswalder FC mit 1:0 geschlagen. Einer strahlte dabei besonders: Jan Dahlke erzielte sein Premierentor für den FCC. Der Mittelstürmer war im Sommer von Preußen Münster nach Jena gewechselt, um mehr Spielpraxis zu erhalten. Bisher hat sich das ausgezahlt, der 24-Jährige stand in allen drei Partien in der Startelf.

Regionalliga Nordost Saison 2022/23 3. Spieltag am 21.08.22 FC Carl Zeiss Jena vs Greifswalder FC im Ernst Abbe Sportfeld Jena Torschütze Jan Dahlke Jena jubelt im Sprung über sein Tor zum 1:0 für Jena gegen Greifswald
Jan Dahlke nach seinem Tor gegen Greifswald Bildrechte: IMAGO/Christoph Worsch

Krauß, Schau und Hehne fehlen

Trotzdem gibt es im Spiel der Thüringer noch einige Baustellen. Gegen die Nordlichter wackelte die Defensive einige Male bedrohlich. Aber mit Kevin Kunz – kam aus Regensburg – haben die Jenaer einen starken Keeper zwischen den Pfosten, nicht nur wegen seines super parierten Elfers gegen Greifswald. Am Freitagabend, das steht bereits fest, muss Trainer Andreas Patz definitiv auf Justin Schau verzichten, der sich gegen Greifswald verletzt hatte. Auch Maximilian Krauß steht nach seinem Muskelfaserriss noch nicht zur Verfügung. Ebenfalls noch ausgebremst ist Maurice Hehne, der nach seiner Roten Karte im Auftaktspiel noch ein Spiel Zwangspause hat.

Zwei FCC-Siege letzte Saison

Was Jena Mut machen kann: In der vergangenen Saison schaffte der FCC das Kunststück, zwei Mal gegen den BFC Dynamo zu gewinnen. Zuletzt gab es im April einen 2:1-Erfolg in Hohenschönhausen, wobei Fabian Eisele beide Tore für Jena erzielte. Insgesamt ist die Bilanz beider Teams gegeneinander ausgeglichen, der FCC holte 30, der BFC 33 Siege in der langen Spielhistorie. Wobei die letzte Jenaer Niederlage bereits siebeneinhalb Jahre zurückliegt.

rei

Videos aus der Regionalliga

Miroslav Jagatic
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Nach dem 1:1 gegen den BFC Dynamo wollte Miroslav Jagatic, der Trainer von Fußball-Regionalligist Chemie Leipzig, zunächst einmal nicht über das Gegentor, sondern die Anfangsphase sprechen.

Di 29.11.2022 21:37Uhr 02:16 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-miroslav-jagatic-nach-bsg-chemie-leipzig-bfc-dynamo-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alexander Bury
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spielszene aus Chemie Leipzig - BFC
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Enttäuschung im Kunze-Sportpark: Die BSG Chemie Leipzig stand im Duell mit Fußball-Regionalliga-Meister BFC Dynamo kurz vor dem Sieg.

MDR aktuell 21:45 Uhr Di 29.11.2022 21:45Uhr 01:20 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (64)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 27. August 2022 | 16:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/6fb677a1-994a-4d39-ad0a-b08a2eac9ad7 was not found on this server.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga