Handball | Bundesliga Erfolgsserie gerissen: Halle verliert in Blomberg

27. Spieltag

Nach dreiwöchiger Pause ist die Erfolgsserie der Handballerinnen des SV Union Halle-Neustadt gerissen. Der Bundesliga-Aufsteiger verlor am Sonntag sein Gastspiel beim Tabellen-Dritten HSG Blomberg klar mit 22:31 (11:12) und verließ nach zuletzt vier Siegen in Serie erstmals wieder als Verlierer das Parkett. Die letzte Niederlage hatten die Wildcats am 28. Februar beim 17:29 gegen Bietigheim kassiert.

Alexandra Mazzucco von SV Union Halle beim Torwurf
Bildrechte: imago images/VIADATA

Die Gäste gestalteten die ersten 30 Minuten völlig ausgeglichen, lagen nach 17 Minuten sogar mit 8:6 vorn. Mit einem knappen 11:12-Rückstand ging es in die Pause. Doch den Start in die zweite Halbzeit verschliefen die Hallenserinnen, die sich im Angriff in dieser Phase zu viele Fehler leisteten. Zudem sah Lea Gruber in der 37. Minute die Rote Karte. Blomberg zog in der Folge auf 21:14 (45.) davon und hatte damit die Partie enschieden. Die meisten Treffer für Halle erzielten Helena Mikkelsen (6) und Sophie Lütke (4/1).

---
red

Aktuelle Beiträge zum Handball

O-Ton Bennet Wiegert
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mit dem 32:26 gegen RB Nexe in der European League war Magdeburgs Trainer Bennet Wiegert zufrieden. Sein Team habe fokussiert agiert. Am Donnerstag geht es nun schon weiter.

Di 07.12.2021 23:00Uhr 01:16 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-bennet-wiegert-scm-nexe-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (116)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR aktuell | 25. April 2021 | 18:40 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/524caaa5-18c5-41a2-81cd-1e60a71f1c48 was not found on this server.