Volleyball | Bundesliga VfB Suhl holt nächste US-Amerikanerin für den Außenangriff

Die Volleyballerinnen des VfB Suhl haben sich für die kommende Saison mit Roxanne Terner Wiblin verstärkt. Die US-Amerikanerin ist für den Außenangriff eingeplant und bringt große Vorschusslorbeeren mit.

Roxanne Terner Wiblin
Roxanne Terner Wiblin. Bildrechte: Zachary Barron

Der VfB Suhl hat die zweite Neuverpflichtung für die kommende Saison unter Dach und Fach gebracht. Wie der Volleyball-Bundesligist am Donnerstag (3. Juni) mitteilte, wechselt die US-Amerikanerin Roxanne Terner Wiblin zu den Thüringerinnen.

Wiblin will sich Startplatz erkämpfen

Die 20-jährige Außenangreiferin begann ihre sportliche Laufbahn in den USA im Encore Volleyball Club von Redwood City sowie der Berkeley High School. Anschließend spielte sie für die Toreros der Universitiy of San Diego. Wiblin bringt allerhand Vorschusslorbeeren mit. 2017 wurde sie als "Freshman of the Year" ausgerufen. Vergangene Saison folgte die Ernennung ins erste Team der West Coast Conference. "Ich freue mich und bin schon ganz aufgeregt, meinen nächsten Karriereschritt beim VfB Suhl LOTTO Thüringen zu gehen und mein erstes Jahr als Volleyballprofi in Deutschland zu bestreiten", erklärte Wiblin, die sich einen Startplatz im Team von Laszlo Hollosy erkämpfen will. Suhls Trainer freut sich auf eine "interessante, angriffsstarke Spielerin".

Zweiter Neuzugang aus den USA

Der Suhler Kader nimmt damit weiter Formen an: Neben den sieben Vertragsverlängerungen gesellen sich die beiden US-Amerikanerinnen Kayla Haneline für den Mittelblock und Wiblin für den Außenangriff hinzu.

jsc/pm

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 03. Juni 2021 | 12:40 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/c0443516-e294-4a50-b3b2-e6e0133ee801 was not found on this server.