Mi 10.11. 2021 22:10Uhr 88:30 min

Tatort: Heimwärts

Kriminalfilm Deutschland 2010

Komplette Sendung

Filmszene - Zwei Frauen sitzen in an einem Tisch und sprechen miteinander. 89 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 10.11.2021 22:10 23:40

Tatort: Heimwärts

MDR FERNSEHEN | 15.02.2017 | 22:05 Uhr Tatort: Heimwärts

Anna, eine junge Altenpflegerin wurde im Waschkeller ihres Mietshauses ermordet. Die erste Spur deutet auf Daniel, ihren eifersüchtigen Freund. Doch dann kommen die unlauteren Machenschaften ihres Chefs zutage ...

Die junge Altenpflegerin Anna Kowski (Anne Werner) ist in ihrem Waschkeller ermordet worden. Die Hauptkommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla, rechts) und Andreas Keppler (Martin Wuttke, knieend) begutachten den Tatort und beraten sich mit Kriminaltechniker Wolfgang Menzel (Maxim Mehmet, links) und Rechtsmediziner Dr. Johannes Reichau (Kai Schumann, 2.v.links)
Die junge Altenpflegerin Anna Kowski (Anne Werner) ist in ihrem Waschkeller ermordet worden. Die Hauptkommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla, rechts) und Andreas Keppler (Martin Wuttke, knieend) begutachten den Tatort und beraten sich mit Kriminaltechniker Wolfgang Menzel (Maxim Mehmet, links) und Rechtsmediziner Dr. Johannes Reichau (Kai Schumann, 2.v.links) Bildrechte: MDR/Saxonia/Steffen Junghans
Die junge Altenpflegerin Anna Kowski (Anne Werner) ist in ihrem Waschkeller ermordet worden. Die Hauptkommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla, rechts) und Andreas Keppler (Martin Wuttke, knieend) begutachten den Tatort und beraten sich mit Kriminaltechniker Wolfgang Menzel (Maxim Mehmet, links) und Rechtsmediziner Dr. Johannes Reichau (Kai Schumann, 2.v.links)
Die junge Altenpflegerin Anna Kowski (Anne Werner) ist in ihrem Waschkeller ermordet worden. Die Hauptkommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla, rechts) und Andreas Keppler (Martin Wuttke, knieend) begutachten den Tatort und beraten sich mit Kriminaltechniker Wolfgang Menzel (Maxim Mehmet, links) und Rechtsmediziner Dr. Johannes Reichau (Kai Schumann, 2.v.links) Bildrechte: MDR/Saxonia/Steffen Junghans
Andreas Keppler (Martin Wuttke, links) erfahren von Kriminaltechniker Menzel und Rechtsmediziner Dr. Reichau erste Analysen über den Todeszeitpunkt und die mögliche Tötungsart.
Die Kommissare erfahren vom Kriminaltechniker und Rechtsmediziner erste Analysen über den Todeszeitpunkt und die mögliche Tötungsart. Bildrechte: MDR/Saxonia/Steffen Junghans
Hauptkommissar Andreas Keppler (Martin Wuttke, rechts) rettet den kranken Karl Holst (Joachim Tomaschewsky, links) vor dem vermeindlichen Einbrecher.
Die erste Spur führt die Ermittler zur Familie Holst. Hier hatte Anna Kowski am Vorabend den demenzkranken Opa Karl Holst (Joachim Tomaschewsky, links) als letzten Patienten behandelt. Keppler sieht, wie krank Opa Karl ist, als er ihn vor vermeindlichen Einbrechern retten soll. Bildrechte: MDR/Saxonia/Steffen Junghans
Tochter Svenja Holst (Nina Gummich) ist mit der Pflege ihres demenzkranken Großvaters vollkommen überfordert.
Tochter Svenja Holst (Nina Gummich) ist mit der Pflege ihres demenzkranken Großvaters vollkommen überfordert. Bildrechte: MDR/Saxonia/Steffen Junghans
Svenja Holst (Nina Gummich, links) ist mit der Situation in der Familie überfordert. Hauptkommissarin Eva Saalfeld (Simone Thomalla, rechts) versucht einfühlsam das dunkle Geheimnis der Familie zu ergründen
Hauptkommissarin Eva Saalfeld versucht sie einfühlsam zu trösten und das dunkle Geheimnis der Familie zu ergründen. Dabei erfährt sie auch, dass die Altenpflegerin Anna am Vorabend vor ihrem Haus einen handfesten Streit mit ihrem eifersüchtigen Freund Daniel hatte. Bildrechte: MDR/Saxonia/Steffen Junghans
Der Bestatter Daniel Bergmann fühlt sich von seiner Freundin, der Altenpflegerin Anna Kowski, betrogen und lauert ihr vor dem Haus einer ihrer Patienten auf. Er will nicht wahr haben, dass sie sich von ihm trennen will.
So hatte Daniel Bergmann (Stefan Konarske) seiner Freundin aufgelauert, da er sich von ihr betrogen fühlte. Er will nicht wahr haben, dass sie sich von ihm trennen will. Bildrechte: MDR/Saxonia/Steffen Junghans
Der Bestatter Daniel Bergmann fühlt sich von seiner Freundin, der Altenpflegerin Anna Kowski, betrogen und lauert ihr vor dem Haus einer ihrer Patienten auf. Er will nicht wahr haben, dass sie sich von ihm trennen will.
Ihre Wege trennen sich. Bildrechte: MDR/Saxonia/Steffen Junghans
Altenpflegerin Anna Kowski (Anne Werner)
Anna hat Angst. Bildrechte: MDR/Saxonia/Steffen Junghans
Die Hauptkommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla, mitte) und Andreas Keppler (Martin Wuttke, links) sind überrascht, mit welchem Aufwand Daniel Bergmann seine Freundin Anna Kowski (Anne Werner, rechts) aufgebahrt hat.
Die Hauptkommissare sind überrascht, mit welchem Aufwand Daniel, der als Bestatter arbeitet, seine tote Freundin aufgebahrt hat. Bildrechte: MDR/Saxonia/Steffen Junghans
Die Hauptkommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla, links) und Andreas Keppler (Martin Wuttke, rechts) verdächtigen Daniel Bergmann (Stefan Konarske, sitzend) seine Freundin Anna Kowski aus Eifersucht getötet zu haben.
Daniel wird verhört. Er bestreitet vehement einen Mord. Und er belastet Annas Chef, Mike Breuker, der seine Mitarbeiter ausgebeutet und schlecht bezahlt haben soll. Bildrechte: MDR/Saxonia/Steffen Junghans
Die Hauptkommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla, mitte) und Andreas Keppler (Martin Wuttke, rechts) erfahren in der Rechtsmedizin von Dr. Johannes Reichau (Kai Schumann, links), dass der Tod von Anna Kowski (Anne Werner, liegend) doch erst später eingetreten ist.
Und auch in der Rechtsmedizin erfahren die Ermittler von Dr. Johannes Reichau, dass der Tod von Anna doch erst später als angenommen eingetreten ist. Bildrechte: MDR/Saxonia/Steffen Junghans
Hauptkommissar Andreas Keppler (Martin Wuttke, rechts) informiert gemeinsam mit Kriminaltechniker Wolfgang Menzel (Maxim Mehmet, links) Eva Saalfeld telefonisch über die neuesten Ergebnisse der Indizienauswertung. Hat Anna ihren Chef Mike Breuker mit gestohlenen Firmendaten erpresst? Das würde Mike Breuker von BreuCare24 ins Zentrum der Ermittlungen rücken
Keppler informiert gemeinsam mit Kriminaltechniker Wolfgang Menzel Eva Saalfeld telefonisch über die neuesten Ergebnisse der Indizienauswertung. Bildrechte: MDR/Saxonia/Steffen Junghans
Hauptkommissarin Eva Saalfeld (Simone Thomalla, links) und Hauptkommissar Andreas Keppler (Martin Wuttke, rechts) verfolgen gespannt, wie Kriminaltechniker Wolfgang Menzel (Maxim Mehmet, mitte) den möglichen Tathergang rekonstruiert.
Gemeinsam verfolgen sie nun am Tatort, wie Kriminaltechniker Wolfgang Menzel den möglichen Tathergang rekonstruiert. Bildrechte: MDR/Saxonia/Steffen Junghans
Hauptkommissar Andreas Keppler (Martin Wuttke, mitte) ist belustig über die Ausreden des Arbeitgebers der getöteten Anna Kowski. Auch Hauptkommissarin Eva Saalfeld (Simone Thomalla, rechts) glaubt Mike Breuker (Dirk Borchardt, links) von BreuCare24 kein Wort. Breuker gibt vor, nur das Beste für die alten Menschen zu wollen. Dafür würde er jetzt sogar eine Seniorenresidenz bauen.
Hat Anna ihren Chef Mike Breuker mit gestohlenen Firmendaten erpresst? Das würde Mike Breuker von BreuCare24 ins Zentrum der Ermittlungen rücken ... Bildrechte: MDR/Saxonia/Steffen Junghans
Alle (14) Bilder anzeigen
Eine junge Altenpflegerin, Anna Kowski, wurde im Waschkeller ihres Mietshauses ermordet. Die erste Spur führt die Kommissare Saalfeld und Keppler zur Familie Holst, deren demenzkranker Opa Karl am Vorabend von Anna als letzter Patient versorgt worden war. Frau Holst berichtet, dass es vor ihrem Haus einen handfesten Streit zwischen Anna und ihrem eifersüchtigen Freund Daniel gegeben hat.

Als die Kommissare Daniel Bergmann befragen wollen, der in einem Bestattungsunter­nehmen arbeitet, erkennt Keppler den jungen Mann wieder, den er bereits am Abend zuvor am Tatort gesehen hatte. Dass Anna sich von ihrem Freund trennen wollte, leugnet Daniel zunächst hartnäckig, gibt dann aber eine Auseinanderset­zung in Annas Wohnung zu. Den Mord jedoch bestreitet er und belastet stattdes­sen den Chef des Pflegedienstes, für den Anna gearbeitet hatte. Mike Breuker soll seine Mitarbeiter ausgebeutet und schlecht bezahlt haben. Wie es scheint, wollte sich die bei ihren Patienten sehr beliebte Anna das nicht länger gefallen lassen und hat ihren Chef mit ihrem Wissen über falsche Krankenkassen-Abrechnungen er­presst.

Kurz darauf wird Elsa Kluge, eine andere Patientin von Anna, tot in ihrem Haus aufgefunden. Obwohl die Todesursache zunächst ungeklärt bleibt, finden die Kommissare doch heraus, dass sie ihren gesamten Besitz dem Pflegedienst von Mike Breuker überschrieben hat. Ein Zusammenhang zwischen Breukers halblegalen Machenschaften und dem Mord an Anna Kowski wird immer wahrscheinlicher - hat er die Pflegerin getötet?

Inzwischen spitzt sich bei Familie Holst die Situation zu. Für das Ehe­paar ist die Pflege des Großvaters eine schwere Last. Immer öfter muss Tochter Svenja nach der Schule als Betreuerin ihres anstrengenden Opas einspringen. Die angespannte Lage führt immer häufiger zum Streit.

Eine besondere Beziehung entwickelt sich im Laufe der Ermittlungen zwischen Karl Holst und Kommissar Keppler, der schließlich Spuren häuslicher Gewalt an dem alten Mann bemerkt. Aber den Großvater ins Heim abzuschieben, kommt für die Holsts nicht in Frage - zumal dafür das Geld nicht reicht. Als sie sich schweren Herzens dazu entschließen, das Haus zu verkaufen, machen sie eine schreckliche Entdeckung: Opa Karl hat das Haus, im Tausch mit einem Platz in dessen zukünftigem Pflegeheim, schon vor Wochen an Mike Breuker überschrieben.
Mitwirkende
Musik: Jens Langbein, Robert Schulte Hemming
Kamera: Wolf Siegelmann
Buch: Heike Rübbert
Regie: Johannes Grieser
Darsteller
Hauptkommissarin Eva Saalfeld: Simone Thomalla
Hauptkommissar Andreas Keppler: Martin Wuttke
Karl Holst: Joachim Tomaschewsky
Hannes Holst: Karl Kranzkowski
Marie Holst: Johanna Gastdorf
Svenja Holst: Nina Gummich
Mike Breuker: Dirk Borchardt
Daniel Bergmann: Stefan Konarske
Anna Kowski: Anne Werner
Kriminaltechniker Menzel: Maxim Mehmet
Rechtsmediziner Reichau: Kai Schumann
Inge Saalfeld: Swetlana Schönfeld
Schmitz: Dieter Jasslauk

Krimis - Demnächst im MDR

Leichenfund im Fahrradschuppen - Dr. Rosalind Schmidt (Helene Grass, l.) informiert Hui Ko (Aaron Le, M.) und Vicky Adam (Katja Danowski, r.) über die seltsame Todesursache.
Leichenfund im Fahrradschuppen - Dr. Rosalind Schmidt (Helene Grass, l.) informiert Hui Ko (Aaron Le, M.) und Vicky Adam (Katja Danowski, r.) über die seltsame Todesursache. Bildrechte: ARD/Kai Schulz
MDR FERNSEHEN Do, 02.12.2021 15:10 16:00

Rentnercops

Rentnercops

Langfristig untragbar

Fernsehserie Deutschland 2020

Folge 45

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Zwei ältere Männer stehen vor einer "Alien"-Plastik.
Außerirdische, die vor Mord nicht zurückschrecken? Günter Hoffmann (Peter Lerchbaumer, l.) und Edwin Bremer (Tilo Prückner, r.) ermitteln im Clubhaus der "Kölner Sichter", einer Gruppe von Ufo-Beobachtern. Bildrechte: © ARD/Kai Schulz
MDR FERNSEHEN Fr, 03.12.2021 15:10 16:00

Rentnercops

Rentnercops

Aliens

Fernsehserie Deutschland 2020

Folge 46

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Alles Klara - Leiche im Moor
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 04.12.2021 10:05 10:55

Alles Klara

Alles Klara

Leiche im Moor

Fernsehserie Deutschland 2012

Folge 2 von 16

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Viola (Yvonne Catterfeld) und Butsch (Götz Schubert) ermitteln im Jugendzentrum in der alten Hefe-Fabrik.
Viola (Yvonne Catterfeld) und Butsch (Götz Schubert) ermitteln im Jugendzentrum in der alten Hefe-Fabrik. Bildrechte: MDR/Molina Film/Felix Matthies
MDR FERNSEHEN Sa, 04.12.2021 23:50 01:20
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dirk Matthies (Jan Fedder, M.) zeigt Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz, l.) und Lukas Petersen (Patrick Abozen, r.), wo sie die todkranke Gudrun Haller finden.
Bildrechte: ARD/Thorsten Jander
MDR FERNSEHEN So, 05.12.2021 01:20 02:10

Großstadtrevier

Großstadtrevier

Drah di ned um

Fernsehserie Deutschland 2018

Folge 415

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dirk Matthies (Jan Fedder, M.) zeigt Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz, l.) und Lukas Petersen (Patrick Abozen, r.), wo sie die todkranke Gudrun Haller finden.
Bildrechte: ARD/Thorsten Jander
MDR FERNSEHEN So, 05.12.2021 02:10 03:00

Großstadtrevier

Großstadtrevier

Blutrache

Fernsehserie Deutschland 2018

Folge 416

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Bankdirektor Conrad (Rolf Kanies, rechts) redet seiner Tochter Sandra (Luise Helm, links) ins Gewissen.
Bankdirektor Conrad (Rolf Kanies, rechts) redet seiner Tochter Sandra (Luise Helm, links) ins Gewissen. Hat sie geheime Unterlagen der Bank ihrem vorbestraften Freund in die Hände gespielt? Bildrechte: MDR/Junghans
MDR FERNSEHEN Mo, 06.12.2021 20:15 21:45
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein Polizist und ein Bräutigam stehen an einem Bootsteg.
Bräutigam Tobias Kuhlmann ist verzweifelt: seine Braut Melania und Trauzeugin Nina Sieveking sind seit gestern Abend verschwunden. Daniel Schirmer ist alarmiert. Bildrechte: ARD / Thorsten Jander
MDR FERNSEHEN Mo, 06.12.2021 23:10 00:00

Großstadtrevier

Großstadtrevier

Braut mit Vorleben

Fernsehserie Deutschland 2018

Folge 417

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand