So 12.12. 2021 22:20Uhr 29:30 min

MDR Zeitreise

Fleißige Geologen

Bodenschätze der DDR und was daraus wurde

Komplette Sendung

Ein Förderband über einer Abraumhalde. 29 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 12.12.2021 22:20 22:50
Zinn, Uran, Kali, Kupfer - Bodenschätze gab es auf dem Gebiet der DDR durchaus. Nur an der jeweiligen Quantität fehlte es. Für die meisten Vorkommen lohnte der Abbau kaum bis gar nicht. Umso intensiver gestaltete sich die Suche nach neuen Lagerstätten. Die DDR war Meister bei der Suche nach Bodenschätzen. Unzählige Geologen durchbohrten die Erde von der Ostsee bis zum Erzgebirge und stießen auf so manchen Schatz. Die meisten Daten sind heute jedoch verloren. Der Grund: die Wiedervereinigung.

Die "MDR-Zeitreise" schaut in die Vergangenheit und in die Zukunft der Rohstoffgewinnung. Was wurde aus den Lagerstätten der DDR? Und warum setzen Rohstoffforscher heute wieder auf den Osten?

Moderation: Janett Eger

Wissenwertes