Sa 09.07. 2022 17:00Uhr 59:15 min

Helene, die wahre Braut

Märchenfilm Deutschland 2020

Komplette Sendung

Prinz Lassmann (Stefan Gorski) ist sich sicher, in Helene (Caroline Hellwig) seine wahre Braut gefunden zu haben. 59 min
Prinz Lassmann (Stefan Gorski) ist sich sicher, in Helene (Caroline Hellwig) seine wahre Braut gefunden zu haben. Bildrechte: WDR/Wolfgang Ennenbach
MDR FERNSEHEN Sa, 09.07.2022 17:00 18:00

Helene ist ein wunderbares Mädchen Doch was ihre böse Stiefmutter Gertrud verlangt, das ist selbst für die tüchtige Helene nicht zu schaffen. Als ihre Verzweiflung am allergrößten ist, taucht plötzlich Fee Cleo auf. Mit einem Mal gelingt es Helene, die immer neuen Wünsche der unersättlichen Stiefmutter zu erfüllen.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Dreifache Vorfreude: Drei neue Filme aus der ARD-Märchenreihe „Sechs auf einen Streich“ sind in diesem Jahr geplant. Am 14. Juli haben die Dreharbeiten für „Helene, die wahre Braut“ begonnen. Unter Federführung des Westdeutschen Rundfunks wird von Zieglerfilm Köln die Geschichte nach Motiven von Ludwig Bechstein und den Brüdern Grimm neu in Szene gesetzt. Vor der Kamera stehen u.a. Caroline Hellwig, Tanja Schleiff, Barbara Colceriu, Stefan Gorski, Dominic Raacke, Dietrich Hollinderbäumer. Regie führt Zoltan Spirandelli, das Drehbuch stammt von Katja Kittendorf. (s. auch ausführliche Pressemitteilung v. heute)
Dreifache Vorfreude: Drei neue Filme aus der ARD-Märchenreihe „Sechs auf einen Streich“ sind in diesem Jahr geplant. Am 14. Juli haben die Dreharbeiten für „Helene, die wahre Braut“ begonnen. Unter Federführung des Westdeutschen Rundfunks wird von Zieglerfilm Köln die Geschichte nach Motiven von Ludwig Bechstein und den Brüdern Grimm neu in Szene gesetzt. Vor der Kamera stehen u.a. Caroline Hellwig, Tanja Schleiff, Barbara Colceriu, Stefan Gorski, Dominic Raacke, Dietrich Hollinderbäumer. Regie führt Zoltan Spirandelli, das Drehbuch stammt von Katja Kittendorf. (s. auch ausführliche Pressemitteilung v. heute) Bildrechte: WDR/Ziegler Film/Wolfgang Ennenbach
Dreifache Vorfreude: Drei neue Filme aus der ARD-Märchenreihe „Sechs auf einen Streich“ sind in diesem Jahr geplant. Am 14. Juli haben die Dreharbeiten für „Helene, die wahre Braut“ begonnen. Unter Federführung des Westdeutschen Rundfunks wird von Zieglerfilm Köln die Geschichte nach Motiven von Ludwig Bechstein und den Brüdern Grimm neu in Szene gesetzt. Vor der Kamera stehen u.a. Caroline Hellwig, Tanja Schleiff, Barbara Colceriu, Stefan Gorski, Dominic Raacke, Dietrich Hollinderbäumer. Regie führt Zoltan Spirandelli, das Drehbuch stammt von Katja Kittendorf. (s. auch ausführliche Pressemitteilung v. heute)
Dreifache Vorfreude: Drei neue Filme aus der ARD-Märchenreihe „Sechs auf einen Streich“ sind in diesem Jahr geplant. Am 14. Juli haben die Dreharbeiten für „Helene, die wahre Braut“ begonnen. Unter Federführung des Westdeutschen Rundfunks wird von Zieglerfilm Köln die Geschichte nach Motiven von Ludwig Bechstein und den Brüdern Grimm neu in Szene gesetzt. Vor der Kamera stehen u.a. Caroline Hellwig, Tanja Schleiff, Barbara Colceriu, Stefan Gorski, Dominic Raacke, Dietrich Hollinderbäumer. Regie führt Zoltan Spirandelli, das Drehbuch stammt von Katja Kittendorf. (s. auch ausführliche Pressemitteilung v. heute) Bildrechte: WDR/Ziegler Film/Wolfgang Ennenbach
Prinz Lassmann (Stefan Gorski), auf dem Thron König Albert (Dominick Raacke) und Helene (Caroline Hellwig, v.l.) im Schloss.
Prinz Lassmann (Stefan Gorski), auf dem Thron König Albert (Dominick Raacke) und Helene (Caroline Hellwig, v.l.) im Schloss. Bildrechte: WDR/Ziegler Film/Wolfgang Ennenbach
Helene (Caroline Hellwig) kümmert sich während ihrer Zeit bei Schäfer Hans liebevoll um Lämmchen Wilhelmine.
Helene (Caroline Hellwig) kümmert sich während ihrer Zeit bei Schäfer Hans liebevoll um Lämmchen Wilhelmine. Bildrechte: WDR/Wolfgang Ennenbach
Stiefmutter Gertrud (Tanja Schleiff) lässt kein gutes Haar an Helene - auch nicht, als ihr diese sogar ein Schloss baut.
Stiefmutter Gertrud (Tanja Schleiff) lässt kein gutes Haar an Helene - auch nicht, als ihr diese sogar ein Schloss baut. Bildrechte: WDR/Wolfgang Ennenbach
Helene (Caroline Hellwig) ist ganz angetan von Prinz Lassmann.
Helene (Caroline Hellwig) ist ganz angetan von Prinz Lassmann. Bildrechte: WDR/Wolfgang Ennenbach
Helene (Caroline Hellwig) und Fee Cleo (Barbara Colceriu) sitzen vor dem eben erst erschaffenen Schloss, als ein Unbekannter an das Tor klopft.
Helene (Caroline Hellwig) und Fee Cleo (Barbara Colceriu) sitzen vor dem eben erst erschaffenen Schloss, als ein Unbekannter an das Tor klopft. Bildrechte: MDR/WDR/Wolfgang Ennenbach
Schäfer Hans (Dietrich Hollinderbäumer) nimmt Helene (Caroline Hellwig) herzlich bei sich auf.
Schäfer Hans (Dietrich Hollinderbäumer) nimmt Helene (Caroline Hellwig) herzlich bei sich auf. Bildrechte: MDR/WDR/Wolfgang Ennenbach
König Albert (Dominic Raacke) und Königin Larissa (Janna Striebeck) freuen sich über die anstehende Hochzeit ihres Sohnes, Prinz Lassmann.
König Albert (Dominic Raacke) und Königin Larissa (Janna Striebeck) freuen sich über die anstehende Hochzeit ihres Sohnes, Prinz Lassmann. Bildrechte: WDR/Wolfgang Ennenbach
Prinz Lassmann (Stefan Gorski) entdeckt auf seiner Jagd ein unbekanntes Schloss.
Prinz Lassmann (Stefan Gorski) entdeckt auf seiner Jagd ein unbekanntes Schloss. Bildrechte: WDR/Wolfgang Ennenbach
Alle (9) Bilder anzeigen
Helene wird von ihrer bösen Stiefmutter Gertrud zu Arbeiten gezwungen, die nicht zu schaffen sind. Als sie mithilfe der Fee Cleo ein Schloss für sie errichtet, soll für Helene nur Platz im Keller sein. Da sperrt Cleo Gertrud kurzerhand dort hinein. Ein Prinz, Lassmann, kommt am Schloss vorbei. Er und Helene verlieben sich und wollen heiraten. Der Prinz reitet nach Hause, um seinen Eltern von Helene zu berichten und erfährt, dass er der Königstochter des Nachbarreiches versprochen ist - Prinzessin Josefine.

Lassmann flieht, um zu Helene zurückzukehren. Dabei stürzt er im Wald vom Pferd und verliert das Bewusstsein. Helene macht sich auf die Suche nach ihm, aber die beiden verpassen sich. Als Lassmann schließlich doch zu ihrem Schloss gelangt, trifft er dort nur Gertrud an. Die behauptet, Helene sei bei einem Überfall umgekommen.

Voller Trauer kehrt Lassmann nach Hause zurück und willigt ein, Prinzessin Josefine zu heiraten. Helene glaubt, Lassmann habe sie vergessen. Der Kummer darüber droht sie zu erdrücken, als sie ein verlorenes Lämmchen und auch Arbeit bei einem alten Schäfer findet. Helene spinnt Wolle, lässt sie vom Schäfer gegen Stoffe tauschen und entwickelt Geschick beim Nähen schöner Kleider. Die neue Aufgabe gefällt ihr und bringt Helene auf dem Markt Geld und Anerkennung ein. Auch Prinzessin Josefine wird auf Helenes Stand aufmerksam und engagiert sie als Schneiderin für ihre Hochzeit mit Lassmann.

Josefine bewundert Helene für ihre Selbstständigkeit und lädt sie als Brautjungfer zur Hochzeit ein. Doch Prinz Lassmann erkennt die Frau, die er verloren zu haben glaubte und bricht die Hochzeit ab. Helene flieht. Nach einem dramatischen Zusammentreffen in Gertruds Schloss finden die beiden schließlich zueinander. Josefine gibt Lassmann frei. Gertrud bleibt dank eines Zaubers von Cleo für immer im Schloss gefangen. König Albert gibt dem Paar doch noch seinen Segen, und Helene und Lassmann schließen den Bund für ein gemeinsames, gleichberechtigtes Leben.
Mitwirkende
Musik: Roman Kariolou
Kamera: Roman Nowocien
Buch: Katja Kittendorf
Vorlage: Nach Motiven von Ludwig Bechstein und den Brüdern Grimm
Regie: Heino V. Kronberg
Darsteller
Helene: Caroline Hellwig
Prinz Lassmann: Stefan Gorski
Gertrud: Tanja Schleiff
Fee Cleo: Barbara Colceriu
König Albert: Dominic Raacke
Königin Larissa: Janna Striebeck
Prinzessin Josefine: Lucie Hollmann
Schäfer: Dietrich Hollinderbäumer
Otto: Elias Reichert
Werner: Mario Neumann
König Justus: Paul Fehling
und andere

Märchen - Demnächst im MDR

Regie: Václav Vorlicek , 1978
Regie: Václav Vorlicek , 1978 Bildrechte: MDR/PROGRESS Film-Verleih/Barrandov-Filmstudio
MDR FERNSEHEN So, 21.08.2022 16:40 18:00
MDR FERNSEHEN So, 21.08.2022 16:40 18:00

Der Prinz und der Abendstern

Der Prinz und der Abendstern

Spielfilm Tschechoslowakei 1978

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand

Jetzt im MDR-Fernsehen

Sendungslogo MDR aktuell mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 14.08.2022 21:45 22:00
MDR FERNSEHEN So, 14.08.2022 21:45 22:00

MDR aktuell

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Sportschau - Logo
Bildrechte: WDR
MDR FERNSEHEN So, 14.08.2022 22:00 22:20
MDR FERNSEHEN So, 14.08.2022 22:00 22:20

Sportschau Bundesliga am Sonntag

Sportschau Bundesliga am Sonntag

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Ein rollender Dorfladen in der lettischen Provinz mit Video
Leokadija Lescika, die mehr als hundert Artikel in ihrem Fahrzeug bereithält, beim Verkauf Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN So, 14.08.2022 22:20 22:50
MDR FERNSEHEN So, 14.08.2022 22:20 22:50

MDR DOK Verkäuferin mit Herz

Verkäuferin mit Herz

Ein rollender Dorfladen in der lettischen Provinz

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Helmut Göldner neben einem laufendden Filmprojektor. mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 14.08.2022 22:50 00:20
MDR FERNSEHEN So, 14.08.2022 22:50 00:20

MDR DOK Kinomann

Kinomann

Film von Matthias Ditscherlein

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Team mit Familie mit Video
Team mit Familie Bildrechte: MDR/SWR/Philipp Jester
MDR FERNSEHEN Mo, 15.08.2022 00:20 01:50
MDR FERNSEHEN Mo, 15.08.2022 00:20 01:50

MDR-Dok Die neuen Kinder von Golzow

Die neuen Kinder von Golzow

Film von Simone Catharina Gaul

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Über einem abgedunkelten Fingerabdruck in Nahaufnahme steht das MDR-Logo und der Schriftzug "Kripo live" mit dem Bild eines stilisierten Fingerabdrucks.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 15.08.2022 01:50 02:15
MDR FERNSEHEN Mo, 15.08.2022 01:50 02:15

Kripo live

Kripo live

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Logo Rote Rosen
Bildrechte: ARD.de
MDR FERNSEHEN Mo, 15.08.2022 05:30 06:20
MDR FERNSEHEN Mo, 15.08.2022 05:30 06:20

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2009

Folge 655

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Unterwegs in Sachsen - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 15.08.2022 06:20 06:50
MDR FERNSEHEN Mo, 15.08.2022 06:20 06:50

Unterwegs in Sachsen

Unterwegs in Sachsen

Urlaub zu Hause - Das Radmovie entlang der Zwickauer Mulde

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sehen statt hören Logo
Bildrechte: Bayerischer Rundfunk
MDR FERNSEHEN Mo, 15.08.2022 06:50 07:20
MDR FERNSEHEN Mo, 15.08.2022 06:50 07:20

Sehen statt Hören

Sehen statt Hören

Magazin für Hörgeschädigte

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Sprache
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Bernd (Tim Olrik Stöneberg, r.) muss befürchten, dass ihm seine Intrige auf die Füße fällt. (Mit Theresa Hübchen als Sandra, l.)
Bernd (Tim Olrik Stöneberg, r.) muss befürchten, dass ihm seine Intrige auf die Füße fällt. (Mit Theresa Hübchen als Sandra, l.) Bildrechte: NDR/ARD/Nicole Manthey
MDR FERNSEHEN Mo, 15.08.2022 07:20 08:10
MDR FERNSEHEN Mo, 15.08.2022 07:20 08:10

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 3620

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Michael (Erich Altenkopf) ist alarmiert, als sein Plan scheitert.
Michael (Erich Altenkopf) ist alarmiert, als sein Plan scheitert. Bildrechte: ARD/WDR/Christof Arnold
MDR FERNSEHEN Mo, 15.08.2022 08:10 09:00
MDR FERNSEHEN Mo, 15.08.2022 08:10 09:00

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Auf frischer Tat ertappt

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 3871

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel