So 10.07. 2022 22:30Uhr 59:34 min

MDR DOK Das Ende der NVA

Wie die Bundeswehr die DDR-Volksarmee übernahm

Film von Michael Erler

Komplette Sendung

Uniformen von Wolfgang Wegerich 60 min
Uniformen von Wolfgang Wegerich Bildrechte: MDR/Wolfgang Wegerich privat
MDR FERNSEHEN So, 10.07.2022 22:30 23:30

Bildergalerie Das Ende der NVA

Bildergalerie Das Ende der NVA

Uniformen von Wolfgang Wegerich
Am 3. Oktober 1990 war die "Nationale Volksarmee" Geschichte, so wie die gesamte DDR damals. Die Bundeswehr übernimmt an diesem Tag alles noch vorhandene Personal, die Waffen, Ausrüstungen und Liegenschaften der NVA. Bildrechte: MDR/Wolfgang Wegerich privat
Uniformen von Wolfgang Wegerich
Am 3. Oktober 1990 war die "Nationale Volksarmee" Geschichte, so wie die gesamte DDR damals. Die Bundeswehr übernimmt an diesem Tag alles noch vorhandene Personal, die Waffen, Ausrüstungen und Liegenschaften der NVA. Bildrechte: MDR/Wolfgang Wegerich privat
Andreas Patzelt (Zeitzeuge )
Schon nach dem Mauerfall werden Politoffiziere entlassen, 40.000 Soldaten und Unteroffiziere abgerüstet, die Wehrpflicht auf ein Jahr reduziert und ein Wehrersatzdienst eingeführt. All das erlebt auch der Zeitzeuge Andreas Patzelt mit. Bildrechte: MDR
 Frank Körting (Zeitzeuge )
Die Übernahme der NVA 1990 durch die Bundeswehr verläuft ohne Gegenwehr oder Proteste des Offizierskorps. Zeitzeuge Frank Körting erinnert sich. Bildrechte: MDR
 Oliver Markus Brockholz
Nie zuvor verschwand eine so mächtige Armee so unauffällig von der Militärbühne. Doch wie erlebt eine politisch besonders geprägte Gruppe der DDR-Gesellschaft, wie die Offiziere und Unteroffiziere der NVA, die Zeit der Wiedervereinigung? Auch der Zeitzeuge Oliver Markus Brockholz gibt Antworten. Bildrechte: MDR
Frank Schmiedel - Letzter Flug 1993
1993 fliegt Klaus Schmiedel seinen letzter Flug - damals bereits für die Bundeswehr. Der Film erzählt mit den Zeitzeugen die Ereignisse und Erlebnisse beim Übergang von der NVA zur Bundeswehr, schildert ihre Erfahrungen beim Quittieren des aktiven Dienstes oder des Übergangs in eine neue militärische Welt. Bildrechte: MDR/Frank Schmiedel
Alle (5) Bilder anzeigen
Am 3. Oktober 1990 war die "Nationale Volksarmee" Geschichte, so wie die gesamte DDR damals. Die Bundeswehr übernahm an diesem Tag alles noch vorhandene Personal, die Waffen, Ausrüstungen und Liegenschaften der NVA.

Seit ihrer Gründung im März 1956 war die Volksarmee eine zuverlässige Stütze des politischen Systems der DDR. Das gesamte Offizierskorps bestand aus SED-Mitgliedern. Über Jahrzehnte war die 180.000 Mann starke Truppe in ständiger Gefechtsbereitschaft, 85 Prozent der Soldaten mussten stets in den Kasernen anwesend sein. Dennoch wurde die NVA während der Friedlichen Revolution 1989 nicht gegen das eigene Volk eingesetzt. Nach dem Mauerfall führte die DDR-Regierung unter Hans Modrow zum ersten Mal Reformen in der NVA durch. Politoffiziere wurden entlassen und 40.000 Soldaten und Unteroffiziere abgerüstet, die Wehrpflicht wurde auf ein Jahr reduziert und ein Wehrersatzdienst eingeführt.

Mit der ersten frei gewählten Regierung der DDR wird ein Pazifist und Waffendienstverweigerer, Rainer Eppelmann, Minister für Abrüstung und Verteidigung. Die NVA rüstet weiter ab, verlässt den Warschauer Pakt und viele Offiziere und Unteroffiziere sehen keine Perspektive mehr für sich in der Truppe. Dennoch bestehen Bundeswehr und Nationale Volksarmee relativ autark weiter nebeneinander her bis zum Tag der Wiedervereinigung Deutschlands.

Die Übernahme der NVA 1990 durch die Bundeswehr verläuft ohne Gegenwehr oder Proteste des Offizierskorps. Viele Standorte werden geschlossen, Waffen und Munition verschrottet oder verkauft, nur wenig wird übernommen. Schätzungen gehen von 10.000 ehemaligen NVA-Soldaten aus, die ihren Platz in der Bundeswehr fanden. Nie zuvor verschwand eine so mächtige Armee so unauffällig von der Militärbühne. Doch wie erlebte eine politisch besonders geprägte Gruppe der DDR-Gesellschaft, wie die Offiziere und Unteroffiziere der NVA die Zeit der Wiedervereinigung? Zu welchen persönlichen Herausforderungen und Anpassungen führte das? Und was wurde aus den einstigen Soldaten der NVA?

Der Film "Das Ende der NVA" erzählt mit ausgewählten Zeitzeugen die Ereignisse und Erlebnisse beim Übergang von der NVA zur Bundeswehr, schildert ihre Erfahrungen beim Quittieren des aktiven Dienstes oder des Übergangs in eine neue militärische Welt.

Mehr zum Thema

Soldaten der Nationalen Volksarmee (NVA) marschieren 1980 in Cottbus mit Video
Bildrechte: imago images / snapshot

Dokus und Reportagen - Demnächst im MDR

Beleuchtete Innenstadt bei Nacht in Leipzig: Blick von Open auf Gewandhaus, auch Opernhaus und City-Hochhaus
Bildrechte: imago/STAR-MEDIA
MDR FERNSEHEN Do, 11.08.2022 04:00 04:10
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Der Film "Urlaubsträume in Beton: Frankreich" begibt sich in die Jahre, in der die Ferienburgen entstanden und schaut prüfend zurück auf die architekturästhetische und soziologische "Haltbarkeit" des damals Gebauten. mit Video
Der Film "Urlaubsträume in Beton: Frankreich" begibt sich in die Jahre, in der die Ferienburgen entstanden und schaut prüfend zurück auf die architekturästhetische und soziologische "Haltbarkeit" des damals Gebauten. Bildrechte: MDR/ZAUBERBERGFILM
MDR FERNSEHEN Do, 11.08.2022 22:10 22:40
MDR FERNSEHEN Do, 11.08.2022 22:10 22:40

Urlaubsträume in Beton - Frankreich

Urlaubsträume in Beton - Frankreich

Film von Heinz Cadera

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Wagen des Grenzerkreis Abbenrode ist 2018 ein Teil des Festumzugs in Bad Harzburg. mit Video
Der Wagen des Grenzerkreis Abbenrode ist 2018 ein Teil des Festumzugs in Bad Harzburg. Bildrechte: MDR/414films/Grenzerkreis Abbenrode/Lothar Engler
MDR FERNSEHEN Do, 11.08.2022 22:40 23:10
MDR FERNSEHEN Do, 11.08.2022 22:40 23:10

Die Grenzer

Die Grenzer

30 Jahre danach

Film von Anna Beeck

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Modedesigner Heinz Bormann mit Models auf DDR-Tournee in Oberhof
Bildrechte: imago/Harald Lange
MDR FERNSEHEN Do, 11.08.2022 23:10 23:40
MDR FERNSEHEN Do, 11.08.2022 23:10 23:40

Lebensläufe Heinz Bormann - Der Modezar aus Magdeburg

Heinz Bormann - Der Modezar aus Magdeburg

Film von Antje Schneider

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dresdner Hauptbahnhof steht unter Wasser
Bildrechte: imago/momentphoto/Killig
MDR FERNSEHEN Do, 11.08.2022 23:40 01:10
MDR FERNSEHEN Do, 11.08.2022 23:40 01:10

Die Jahrhundertflut

Die Jahrhundertflut

Schicksalstage in Mitteldeutschland

Film von Jeannette Eggert, Uli Gaulke und Hannes Schuler

  • Stereo
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Der Wagen des Grenzerkreis Abbenrode ist 2018 ein Teil des Festumzugs in Bad Harzburg.
Der Wagen des Grenzerkreis Abbenrode ist 2018 ein Teil des Festumzugs in Bad Harzburg. Bildrechte: MDR/414films/Grenzerkreis Abbenrode/Lothar Engler
MDR FERNSEHEN Fr, 12.08.2022 03:10 03:40
MDR FERNSEHEN Fr, 12.08.2022 03:10 03:40

Die Grenzer

Die Grenzer

30 Jahre danach

Film von Anna Beeck

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Jetzt im MDR-Fernsehen

Die Schauspieler Heinz Rennhack (li.) mit Königskrone und Heinz Behrens stehen sich gegenüber. mit Video
Bildrechte: MDR/Robert Jentzsch
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 00:40 02:10
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 00:40 02:10

Zum Tode von Heinz Behrens Zwei Genies am Rande des Wahnsinns

Zwei Genies am Rande des Wahnsinns

Mit Heinz Rennhack & Heinz Behrens

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Johanna Fahrig (Nadja Becker, r.) macht ihrem Ex-Ehemann Torsten (Ben Braun, l.) schwere Vorwürfe. mit Video
Johanna Fahrig (Nadja Becker, r.) macht ihrem Ex-Ehemann Torsten (Ben Braun, l.) schwere Vorwürfe. Bildrechte: MDR/ARD/Georges Pauly
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 02:10 03:00
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 02:10 03:00

Morden im Norden

Morden im Norden

Dornröschen

Fernsehserie Deutschland 2018

Folge 76

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Künstlerisches Skelett, halb  Schiff, halb Fisch, steht auf einer Anhöhe
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 03:00 03:25
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 03:00 03:25

Thomas Junker unterwegs - Im Osten viel Neues

Thomas Junker unterwegs - Im Osten viel Neues

Folge 1  von 5

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Thomas Junker bei Dreharbeiten in Tallinn, Estland
Thomas Junker bei Dreharbeiten in Tallinn, Estland Bildrechte: MDR/Thomas Junker
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 03:25 03:50
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 03:25 03:50

Thomas Junker unterwegs - Im Osten viel Neues

Thomas Junker unterwegs - Im Osten viel Neues

Folge 2  von 5

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Blick auf die Elbe und Elbsandsteingebirge
Bildrechte: MDR/Eva-Maria Lohe
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 03:50 04:10
MDR SACHSENSPIEGEL - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 04:10 04:40
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 04:10 04:40

Ländermagazine MDR SACHSENSPIEGEL

MDR SACHSENSPIEGEL

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Logo Rote Rosen
Bildrechte: ARD.de
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 05:40 06:30
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 05:40 06:30

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2009

Folge 652

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Ein großes Haus
Bildrechte: ARD/Ann Paur
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 06:30 07:20
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 06:30 07:20

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2008

Folge 628

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Ein großes Haus
Bildrechte: ARD/Ann Paur
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 07:20 08:10
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 07:20 08:10

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2008

Folge 629

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Sandra tröstet Nici, welche im Bett liegt.
Sandra (Theresa Hübchen, l.) steht Nici (Lucy Hellenbrecht, r.) bei ihrem Trennungsschmerz bei. Bildrechte: © NDR/ARD/Nicole Manthey, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 08:10 09:00
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 08:10 09:00

Rote Rosen

Rote Rosen

Die Finger von lassen

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 3619

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Frau Charlotte (Ursula Karusseit) hat's erwischt. Widerwillig liegt sie auf dem Behandlungstisch. Dr. Barach (Axel Wandtke, Mitte) und Prof. Simoni (Dieter Bellmann) stellen die Diagnose.
Bildrechte: MDR/Laue
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 09:00 09:45
MDR FERNSEHEN Mi, 10.08.2022 09:00 09:45

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Mut zur Wahrheit

Fernsehserie Deutschland 2000

Folge 86

  • Stereo
  • Untertitel
  • VideoOnDemand