Di 27.09. 2022 00:55Uhr 88:39 min

Oksana (Marta Timofejewa) beobachtet still. Das Mädchen kommt aus der Ukraine und muss die baschkirische Sprache erst lernen.
Oksana (Marta Timofejewa) beobachtet still. Das Mädchen kommt aus der Ukraine und muss die baschkirische Sprache erst lernen. Bildrechte: MDR/Antidotre Film/Telepool
MDR FERNSEHEN Di, 27.09.2022 00:55 02:25
MDR FERNSEHEN Di, 27.09.2022 00:55 02:25

Jamils Schwester

Jamils Schwester

Spielfilm, Russland 2019

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bildergalerie Jamils Schwester

Bildergalerie Jamils Schwester

Ruschan (Ilnasar Achmetow, 3. von links) versteht sich als Anführer der Kinder des baschkirischen Dorfes Sairanowo. Wehe, einer legt sich mit ihm an!
Winter 1945 in Sairanowo, einem baschkirischen Dorf am Rande des Ural-Gebirges. Sehnsüchtig wartet der sechsjährige Jamil (Arslan Krymtschurin) auf das Ende des Krieges. Er hofft, dass dann endlich sein Vater (Ruslan Chaissarow) zurückkehrt, den er nur von Fotos und Briefen kennt. Bildrechte: MDR/Antidotre Film/Telepool
Ruschan (Ilnasar Achmetow, 3. von links) versteht sich als Anführer der Kinder des baschkirischen Dorfes Sairanowo. Wehe, einer legt sich mit ihm an!
Winter 1945 in Sairanowo, einem baschkirischen Dorf am Rande des Ural-Gebirges. Sehnsüchtig wartet der sechsjährige Jamil (Arslan Krymtschurin) auf das Ende des Krieges. Er hofft, dass dann endlich sein Vater (Ruslan Chaissarow) zurückkehrt, den er nur von Fotos und Briefen kennt. Bildrechte: MDR/Antidotre Film/Telepool
Oksana (Marta Timofejewa) beobachtet still. Das Mädchen kommt aus der Ukraine und muss die baschkirische Sprache erst lernen.
Aus einer weit entfernten Stadt bringt Jamils Mutter Kunbike (Ilgisa Gilmanowa) eines Tages das Mädchen Oksana (Marta Timofejewa) mit. Jamil soll sich um sie kümmern wie um eine Schwester. Während der Junge mit großem Herzen und viel Euphorie an seine Aufgabe geht, bleibt Oksana still. Sie versteht die baschkirische Sprache nicht und hat darüber hinaus panische Angst vor jedem lauten Geräusch.  Bildrechte: MDR/Antidotre Film/Telepool
Mit einem kleinen Spiegel fängt Oksana (Marta Timofejewa) die ersten Sonnenstrahlen ein, um ihren Bruder zu wecken.
Jamils Bemühen um seine Schwester scheint zunächst vergeblich, doch der Junge lässt nicht locker. Tatsächlich taut Oksana ganz langsam auf. Mit einem kleinen Spiegel fängt sie die ersten Sonnenstrahlen ein, um ihren Bruder sanft zu wecken. Bildrechte: MDR/Antidotre Film/Telepool
Jamil (Arslan Krymtschurin, vorn) möchte sich gemeinsam mit seinem besten Freund Marat (Jussuf Rachmetow) zur Armee durchkämpfen.
Dann erfährt Oksana Jamils großes Geheimnis: Gemeinsam mit seinem besten Freund Marat (Jussuf Rachmetow) will er bei der Armee mitkämpfen, damit der Krieg schneller zu Ende geht und sein Vater eher nach Hause kommt. Dem Mädchen gelingt es nicht, die beiden von ihrem Vorhaben abzubringen. Bildrechte: MDR/Antidotre Film/Tele
Petro (Witali Sali, Mitte) ist Kunbike (Ilgisa Gilmanowa, Mitte links) unendlich dankbar, dass sie seine Tochter (Marta Timofejewa, Mitte rechts) aufgenommen hat wie ein eigenes Kind.
Schließlich steht Petro (Witali Sali, Mitte), Oksanas Vater, vor der Tür. Er ist Kunbike (Ilgisa Gilmanowa, Mitte links) unendlich dankbar, dass sie seine Tochter (Marta Timofejewa, Mitte rechts) aufgenommen hat wie ein eigenes Kind. Bildrechte: MDR/Antidotre Film/Telepool
Nachdem Petro (Witali Sali, Mitte) seine kleine Tochter (Marta Timofejewa) wiedergefunden hat, erlebt auch Jamil (Arslan Krymtschurin) eine große Überraschung.
Nachdem Petro (Witali Sali, Mitte) seine kleine Tochter wiedergefunden hat, erlebt auch Jamil eine große Überraschung. Bildrechte: MDR/Antidotre Film/Telepool
Alle (6) Bilder anzeigen
Winter 1945 in Sairanowo, einem baschkirischen Dorf am Rande des Ural-Gebirges. Sehnsüchtig wartet der sechsjährige Jamil (Arslan Krymtschurin ) auf das Ende des Krieges. Er hofft, dass dann endlich sein Vater (Ruslan Chaissarow) zurückkehrt, den er nur von Fotos und Briefen kennt. Eines Tages fährt seine Mutter (Ilgisa Gilmanowa) in eine weit entfernte Stadt und bringt Oksana (Marta Timofejewa) mit nach Hause. Jamil soll sich um sie kümmern wie um eine Schwester.

Während der Junge mit großem Herzen und viel Euphorie an seine Aufgabe geht, bleibt Oksana still. Sie versteht die baschkirische Sprache nicht und hat darüber hinaus panische Angst vor jedem lauten Geräusch. Jamils Bemühen um seine Schwester scheint vergeblich, doch der Junge lässt nicht locker. Tatsächlich taut Oksana ganz langsam auf. Und sie erfährt auch Jamils großes Geheimnis: Gemeinsam mit seinem besten Freund Marat (Jussuf Rachmetow) will er bei der Armee mitkämpfen, damit der Krieg schneller zu Ende geht und sein Vater eher nach Hause kommt. Dem Mädchen gelingt es nicht, die beiden von ihrem Vorhaben abzubringen.


In wunderschönen Bildern erzählt "Jamils Schwester" von einer Kindheit in Baschkortostan, einer Republik im östlichen Teil des europäischen Russlands. Trotzdem viele Väter als Soldaten im Zweiten Weltkrieg kämpfen, wachsen die Dorfkinder behütet auf, umsorgt von Müttern, Großmüttern und Tanten, und wollen trotz des Krieges Abenteuer erleben. Der Film beruht auf einer Erzählung des preisgekrönten baschkirischen Schriftstellers Mustai Karim (1919-2005) und war 2019 ein großer Kinoerfolg in Russland. Er begeistert nicht zuletzt mit einem grandiosen Darstellerensemble, allen voran den Kinderdarstellern.
Mitwirkende
Musik: Ilja Duchowny
Kamera: Michail Agranowitsch
Buch: Aidar Akmanow
Vorlage: nach einer Erzählung von Mustai Karim
Regie: Aleksandr Galibin
Darsteller
Jamil: Arslan Krymtschurin
Oksana: Marta Timofejewa
Kunbike, Jamils Mutter: Ilgisa Gilmanowa
Jamils Großmutter: Sulpan Abdrachimowa
Onkel Mansur: Rauis Sagitow
Tante Farchu: Nashiba Iksandarowa
Marat: Jussuf Rachmetow
Marats Mutter: Gulnas Chaissarowa
Jakup, der Vorsitzende: Sagidulla Baisigitow
Wolodia, der Polizist: Wladimir Kusin
Petro, Oksanas Vater: Witali Sali
Karim, Jamils Vater: Ruslan Chaissarow
Gulhilu, die Briefträgerin: Irada Kadyrowa
Obersergeant: Fanis Rachmetow
Ruschan: Ilnasar Achmetow
Ruschans Freund: Gareichan Chabibullin
und andere

Filme - Demnächst im MDR

Kommissar Wallander ermittelt in einem mysteriösen Mordfall im neureichen Milieu von Ystad, zu dem auch Barbro Haartman (Regina Lund, links) gehört, die Frau eines Schönheitschirurgen.
MANKELLS WALLANDER - TOD IM PARADIES Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Lars Høgsted
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 23:40 01:10
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 23:40 01:10

Mankells Wallander - Tod im Paradies

Mankells Wallander - Tod im Paradies

Kriminalfilm Schweden/Deutschland 2006

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein ungleiches Duo: Ex-Kommissar Piet Becker (Jan Fedder, li.) und sein leichtlebiger Halbbruder Hannes (Axel Milberg).
2 FÜR ALLE FÄLLE - MANCHE MÖGEN MORD Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Thorsten Jander
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 05:55 07:25
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 05:55 07:25

2 für alle Fälle - Manche mögen Mord

2 für alle Fälle - Manche mögen Mord

Spielfilm Deutschland 2011

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
 Gulliver löscht seinen Durst auf der Insel Liliput.
Größenvergleich: Gulliver löscht seinen Durst auf der Insel Liliput. Die Spezialeffekte für "Die drei Welten des Gulliver" hat Ray Harryhausen geschaffen. Bildrechte: MDR/Columbia Pictures
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 10:15 11:50
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 10:15 11:50

Die drei Welten des Gulliver

Die drei Welten des Gulliver

Spielfilm USA 1960

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
König Drosselbart (Manfred Krug) und Prinzessin Roswitha (Karin Ugowski)
Bildrechte: MDR/Progress
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 11:50 13:00
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 11:50 13:00

König Drosselbart

König Drosselbart

Märchenfilm DDR 1965

  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Sylvia Wolf als Rapunzel (r.), Dirk Schödon als Prinz. Bildrechte: MDR/DRA/Jörg Erkens, honorarfrei
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 13:00 14:23
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 13:00 14:23

Rapunzel oder Der Zauber der Tränen

Rapunzel oder Der Zauber der Tränen

Märchenfilm DDR 1988

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Pechmarie (Katharina Lind, li.), Witwe (Elfriede Florin).
Pechmarie (Katharina Lind, li.), Witwe (Elfriede Florin). Bildrechte: MDR/Progress
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 14:25 15:23
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 14:25 15:23

Frau Holle

Frau Holle

Märchenfilm DDR 1963

  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand

Jetzt im MDR-Fernsehen

Der Sandmann steuert ein kugelförmiges Fluggerätvor einem blauem Himmel mit Wolken und streckt den rechten Daumen nach oben. mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 18:54 19:00
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 18:54 19:00

Unser Sandmännchen

Unser Sandmännchen

Pittiplatsch

Als Moppis Hütte eine Mausefalle war

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Logo Mitteldeutscher Rundfunk
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 19:00 19:30
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 19:00 19:30

Ländermagazine

Ländermagazine

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
MDR SACHSENSPIEGEL - Logo mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR SACHSEN Sa, 26.11.2022 19:00 19:30
MDR SACHSEN Sa, 26.11.2022 19:00 19:30

Ländermagazine MDR SACHSENSPIEGEL

MDR SACHSENSPIEGEL

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Screenshot aus MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE - Logo mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR S-ANHALT Sa, 26.11.2022 19:00 19:30
MDR S-ANHALT Sa, 26.11.2022 19:00 19:30

Ländermagazine MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR THÜRINGEN Sa, 26.11.2022 19:00 19:30
MDR THÜRINGEN Sa, 26.11.2022 19:00 19:30

Ländermagazine MDR THÜRINGEN JOURNAL

MDR THÜRINGEN JOURNAL

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 19:30 19:50
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 19:30 19:50

MDR aktuell

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Heiliger Tempel in Myanmar. mit Video
Vom Abendland nach Down Under Bildrechte: MDR/Thomas Junker
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 19:50 20:15
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 19:50 20:15

Thomas Junker unterwegs

Thomas Junker unterwegs

Vom Abendland nach Down Under

Folge 5  von 5

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Beatrice Egli freut sich auf zahlreiche musikalische Gäste
DIE BEATRICE EGLI SHOW Bildrechte: MDR/SWR/Kimmig Entertainment/Manfred H. Vogel
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 20:15 22:23
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 20:15 22:23

Die Beatrice Egli Show

Die Beatrice Egli Show

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 22:23 22:25
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 22:23 22:25

MDR aktuell

MDR aktuell

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild mit Video
Olaf Schubert Bildrechte: MDR/Junghans
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 22:25 22:55
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 22:25 22:55

Rumms!

Rumms!

Die News Show

Folge 3

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Moderatorin Evren Gezer
Moderatorin Evren Gezer Bildrechte: MDR/NDR/Riverside Entertainment GmbH
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 22:55 23:40
MDR FERNSEHEN Sa, 26.11.2022 22:55 23:40

Stimmt’s?

Stimmt’s?

Das Wahrheit oder Lüge Quiz

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand