So 09.10. 2022 01:15Uhr (VPS 01:00) 87:14 min

Das Ehepaar Sybille und Robert Henze (Ingrid Sattes und Christoph Waltz) werden von Hauptkommissar Ehrlicher über den Tod von Gabriele Teichert informiert.
Das Ehepaar Sybille und Robert Henze (Ingrid Sattes und Christoph Waltz) werden von Hauptkommissar Ehrlicher über den Tod von Gabriele Teichert informiert. Bildrechte: MDR/Hardy Spitz
MDR FERNSEHEN So, 09.10.2022 01:15 02:45
MDR FERNSEHEN So, 09.10.2022 01:15 02:45

Tatort: Schlaflos in Weimar

Tatort: Schlaflos in Weimar

Kriminalfilm, Deutschland 2006

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bildergalerie Tatort: Schlaflos in Weimar

Bildergalerie Tatort: Schlaflos in Weimar

Als sich die Tür des Fahrstuhls im Bildermueseum öffnet, bietet sich den Besuchern ein schauriges Bild. Der Gefangene Michael Köster (Niels Bruno Schmidt, mitte) steht mit einer abgebrochenen Flasche vor dem toten Joachim Sobeck (Peer Uwe Teska, rechts) und dem verletzten Peter Vosskamp (Hansa Czypionka, links). Beide Justizvollzugsbeamte können Kösters Flucht nicht mehr verhindern.
Michael Köster (Niels Bruno Schmidt, Mitte), der seit fünf Jahren im Gefängnis einsitzt, nimmt an einer Therapie teil, die vom Weimarer Kunstprofessor und Maler Robert Henze geleitet wird. Bei einem begleiteten Freigang in das Leipziger Bildermuseum bietet sich den Besuchern ein schauriges Bild: Als sich die Fahrstuhltür öffnet, steht Köster mit einer abgebrochenen Flasche vor den beiden Vollzugsbeamten, dem toten Joachim Sobeck (Peer Uwe Teska, rechts) und dem verletzten Peter Vosskamp (Hansa Czypionka, links). Köster gelingt die Flucht. Bildrechte: MDR/Hardy Spitz
Als sich die Tür des Fahrstuhls im Bildermueseum öffnet, bietet sich den Besuchern ein schauriges Bild. Der Gefangene Michael Köster (Niels Bruno Schmidt, mitte) steht mit einer abgebrochenen Flasche vor dem toten Joachim Sobeck (Peer Uwe Teska, rechts) und dem verletzten Peter Vosskamp (Hansa Czypionka, links). Beide Justizvollzugsbeamte können Kösters Flucht nicht mehr verhindern.
Michael Köster (Niels Bruno Schmidt, Mitte), der seit fünf Jahren im Gefängnis einsitzt, nimmt an einer Therapie teil, die vom Weimarer Kunstprofessor und Maler Robert Henze geleitet wird. Bei einem begleiteten Freigang in das Leipziger Bildermuseum bietet sich den Besuchern ein schauriges Bild: Als sich die Fahrstuhltür öffnet, steht Köster mit einer abgebrochenen Flasche vor den beiden Vollzugsbeamten, dem toten Joachim Sobeck (Peer Uwe Teska, rechts) und dem verletzten Peter Vosskamp (Hansa Czypionka, links). Köster gelingt die Flucht. Bildrechte: MDR/Hardy Spitz
Hauptkommissar Ehrlicher (Peter Sodann, links) und Kain (Bernd Michael Lade, rechts) ermitteln gemeinsam mit Kriminaltechniker Walter (Walter Nickel, mitte) den Mord am Justizvollzugsbeamten Joachim Sobeck (Peer Uwe Teska, mitte unten) im Leipziger Bildermuseum.
Die beiden Hauptkommissare Bruno Ehrlicher (Peter Sodann, links) und Kain (Bernd Michael Lade, rechts) werden zum Tatort gerufen. Gemeinsam mit Kriminaltechniker Walter (Walter Nickel, Mitte) beginnen die Ermittlungen. Bildrechte: MDR/Hardy Spitz
Die Gefängnispsychologin Charlotte Janssen (Claudia Hübschmann, links) und der Vollzugsbeamter Peter Vosskamp (Hansa Czypionka, rechts) sind entsetzt über Kösters Flucht und den Mord an ihrem Kollegen Joachim Sobeck.
Wegen der Aussage Peter Vosskamps steht Köster unter Mordverdacht. Die Gefängnispsychologin Charlotte Janssen (Claudia Hübschmann) ist entsetzt. Bildrechte: MDR/Hardy Spitz
Die Gefängnispsychologin Charlotte Janssen (Claudia Hübschmann, links) bittet Hauptkommissar Kain konspirativ auf die Damentoilette, um ihm Informationen des Justizvollzugsbeamten Wolfgang Scholl (Christian Schmidt, rechts) zukommen zu lassen.
Sie bittet Hauptkommissar Kain konspirativ auf die Damentoilette, um ihm Informationen des Justizvollzugsbeamten Wolfgang Scholl (Christian Schmidt, rechts) zukommen zu lassen. Bildrechte: MDR/Hardy Spitz
Bernd Michael Lade und Peter Sodann als Hauptkommissar Kain und Hauptkommissar Ehrlicher.
In der Gefängniszelle von Köster finden die Hauptkommissare einen Abschiedsbrief. Er stammt von seiner Freundin Judith aus Weimar. Ein Grund, ihre Ermittlungen genau dort anzusetzen. Bildrechte: MDR/Hardy Spitz
Hauptkommissar Kain (Bernd Michael Lade) überwältigt den entflohenen Häftling Michael Köster (Niels Bruno Schmidt) unter den Augen seiner Freundin Judith Wagner (Oona Devi Liebich) in den Morgenstunden im Park in Weimar.
Und sie haben Recht – In Weimar gelingt es Kain in den frühen Morgenstunden den entflohenen Häftling Köster unter den Augen seiner Freundin Judith Wagner (Oona Devi Liebich) im Park zu überwältigen. Bildrechte: MDR/Hardy Spitz
Hauptkommissar Ehrlicher (Peter Sodann, links) und Hauptkommissar Kain (Bernd Michael Lade, rechts) haben in Weimar den entflohenen Häftling Michael Köster (Niels Bruno Schmidt, mitte) verhaftet. Im Hintergrund steht Kösters Freundin Judith Wagner (Oona Devi Liebich).
Doch langsam kommen den Ermittlern Zweifel an seiner Täterschaft ... Bildrechte: MDR/Hardy Spitz
Peter Sodann als Hauptkommissar Ehrlicher
Ehrlicher, den seit einiger Zeit Stiche in der Herzgegend und Schlaflosigkeit plagen, nutzt die Zeit in Weimar auch, um einen Freund, der sich als Arzt niedergelassen hat, aufzusuchen. Bei ihm erfährt er Brisantes zur Ehefrau des Kunstpfofessor Henze: Sie soll in Weimar mehrere Häuser geerbt haben, die auch nach ihrer Restaurierung noch gravierende Mängel aufweisen. Bildrechte: MDR/Hardy Spitz
Die schlimme Vorahnung von Hauptkommissar Ehrlicher (Peter Sodann, links) wird leider bestätigt. Sein Weimarer Kollege Kommissar Vock (Burkhard Wolf, rechts) zeigt ihm die Tote. Es ist Gabriele Teichert (Annett Kruschke), die er am Vorabend im Hotel kennen gelernt hatte.
Währenddessen geschieht in Weimar ein rätselhafter Mord. Das Opfer ist Gabriele Teichert (Annett Kruschke), die Leiterin des dortigen Amtes für Denkmalschutz und Mutter von Kösters Freundin Judith. Die schlimme Vorahnung von Hauptkommissar Ehrlicher wird bestätigt. Sein Weimarer Kollege Kommissar Vock (Burkhard Wolf, rechts) zeigt ihm die Tote. Bildrechte: MDR/Hardy Spitz
Peter Sodann als Hauptkommissar Ehrlicher und Christoph Waltz und Ingrid Sattes als Ehepaar Henze
Das Ehepaar Sybille (Ingrid Sattes) und Robert Henze (Christoph Waltz) werden von Hauptkommissar Ehrlicher über den Tod von Gabriele Teichert informiert. Für ihn steht nun außer Frage, dass die beiden Morde zueinander in Verbindung stehen. Bildrechte: MDR/Spitz
Das Ehepaar Sybille und Robert Henze (Ingrid Sattes und Christoph Waltz) werden von Hauptkommissar Ehrlicher über den Tod von Gabriele Teichert informiert.
So gerät Professor Henze, aber auch der Vollzugsbeamte Peter Vosskamp ins Visier der Kommissare. Bildrechte: MDR/Hardy Spitz
Alle (11) Bilder anzeigen
Michael Köster sitzt seit fünf Jahren im Gefängnis und nimmt an einer Therapie für Häftlinge teil, die von dem Weimarer Kunstprofessor und Maler Robert Henze geleitet wird. Während eines begleiteten Freigangs in das Leipziger Bildermuseum flüchtet er. Dabei wird einer der Vollzugsbeamten im Fahrstuhl ermordet. Sein Kollege Peter Vosskamp kann Köster, der noch sechs Monate abzusitzen hat, nicht an der Flucht hindern. Wegen der Aussage Vosskamps gerät Köster unter Mordverdacht. Außerdem finden sich seine Fingerabdrücke auf der Flasche mit abgeschlagenem Hals, mit der die Kehle des Toten durchbohrt wurde.

In der Zelle des Flüchtigen finden die Kommissare einen Abschiedsbrief seiner Freundin Judith, die in Weimar lebt, und so setzen die Kommissare ihre Ermittlungen dort fort. Zwar gelingt es Kain, Köster festzunehmen, doch schon bald wachsen die Zweifel an seiner Täterschaft.

Den Aufenthalt in Weimar nutzt Ehrlicher für den Besuch eines Freundes, der sich dort als Arzt niedergelassen hat. Er sucht bei ihm Rat wegen der Stiche in der Herzgegend und seiner Schlaflosigkeit, die ihn seit einiger Zeit quält. Ehrlicher erfährt, dass die Ehefrau Prof. Henzes in Weimar mehrere Häuser geerbt hat, die auch noch nach ihrer Restaurierung mit gravierenden Mängeln behaftet sind.

Auch in Weimar geschieht ein rätselhafter Mord. Das Opfer ist Gabriele Teichert, die Leiterin des dortigen Amtes für Denkmalschutz. Ehrlicher findet heraus, dass Frau Teichert die Mutter von Kösters Freundin ist. In der Wohnung des Mordopfers kann die Kriminaltechnik wieder Fingerabdrücke von Michael Köster sichern. Damit ist klar, dass die beiden Morde in Verbindung stehen. Der Kunstprofessor Robert Henze und der Vollzugsbeamte Peter Vosskamp geraten ins Visier der Kommissare.
Mitwirkende
Buch: Andreas Pflüger
Musik: Oliver Biehler
Kamera: Philipp Sichler
Regie: Uwe Janson
Darsteller
Hauptkommissar Bruno Ehrlicher: Peter Sodann
Hauptkommissar Kain: Bernd Michael Lade
Michael Köster: Niels Bruno Schmidt
Judith Wagner: Oona Devi Liebich
Prof. Robert Henze: Christoph Waltz
Sybille Henze: Ingrid Sattes
Peter Vosskamp: Hansa Czypionka
Charlotte Janssen: Claudia Hübschmann
Martin Steingart: Christian Grashof
Wolfgang Scholl: Christian Schmidt
Gabriele Teichert: Annette Kruschke
Techniker Walter: Walter Nickel
und andere

Krimis - Demnächst im MDR

Zollamtmann Weißer (Jaecki Schwarz, re.), Hauptkommissar Beck (Günter Naumann).
Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN Di, 29.11.2022 22:55 00:25
MDR FERNSEHEN Di, 29.11.2022 22:55 00:25

Polizeiruf 110: Bruder Lustig

Polizeiruf 110: Bruder Lustig

Kriminalfilm Deutschland 1995

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
Dirk Matthies (Jan Fedder, M.) zeigt Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz, l.) und Lukas Petersen (Patrick Abozen, r.), wo sie die todkranke Gudrun Haller finden.
Bildrechte: ARD/Thorsten Jander
MDR FERNSEHEN Mi, 30.11.2022 00:25 01:15
MDR FERNSEHEN Mi, 30.11.2022 00:25 01:15

Großstadtrevier

Großstadtrevier

Pauls Rückkehr

Fernsehserie Deutschland 2020

Folge 450

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Brasch (Claudia Michelsen) sitzt antriebslos daheim, sie steckt fest mit ihren Ermittlungen.
POLIZEIRUF 110: DER VERURTEILTE Bildrechte: MDR/filmpool fiction/Stefan Erhard
MDR FERNSEHEN Mi, 30.11.2022 22:10 23:40
MDR FERNSEHEN Mi, 30.11.2022 22:10 23:40

Polizeiruf 110: Der Verurteilte

Polizeiruf 110: Der Verurteilte

Kriminalfilm Deutschland 2020

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
WOLFSLAND - BÖSES BLUT: Viola (Yvonne Catterfeld, li.), Dr. Grimm (Stephan Grossmann), Staatsanwältin Anne Konzak (Christina Große), Butsch (Götz Schubert, re.)
WOLFSLAND - BÖSES BLUT: Viola (Yvonne Catterfeld, li.), Dr. Grimm (Stephan Grossmann), Staatsanwältin Anne Konzak (Christina Große), Butsch (Götz Schubert, re.) Bildrechte: MDR/Molina Film/Maor Waisburd
MDR FERNSEHEN So, 04.12.2022 00:05 01:35
MDR FERNSEHEN So, 04.12.2022 00:05 01:35

Wolfsland - Böses Blut

Wolfsland - Böses Blut

Kriminalfilm Deutschland 2021

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Vermisst wird Peter Schnok
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 06.12.2022 22:55 23:55
MDR FERNSEHEN Di, 06.12.2022 22:55 23:55

Polizeiruf 110: Vermisst wird Peter Schnok

Polizeiruf 110: Vermisst wird Peter Schnok

Kriminalfilm DDR 1977

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dirk Matthies (Jan Fedder, M.) zeigt Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz, l.) und Lukas Petersen (Patrick Abozen, r.), wo sie die todkranke Gudrun Haller finden.
Bildrechte: ARD/Thorsten Jander
MDR FERNSEHEN Di, 06.12.2022 23:55 00:45
MDR FERNSEHEN Di, 06.12.2022 23:55 00:45

Großstadtrevier

Großstadtrevier

Immer wieder Montag

Fernsehserie Deutschland 2020

Folge 451

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Jetzt im MDR-Fernsehen

MDR SACHSENSPIEGEL - Logo mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR SACHSEN Mo, 28.11.2022 19:00 19:30
MDR SACHSEN Mo, 28.11.2022 19:00 19:30

Ländermagazine MDR SACHSENSPIEGEL

MDR SACHSENSPIEGEL

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Screenshot aus MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE - Logo mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR S-ANHALT Mo, 28.11.2022 19:00 19:30
MDR S-ANHALT Mo, 28.11.2022 19:00 19:30

Ländermagazine MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo mit Video
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR THÜRINGEN Mo, 28.11.2022 19:00 19:30
MDR THÜRINGEN Mo, 28.11.2022 19:00 19:30

Ländermagazine MDR THÜRINGEN JOURNAL

MDR THÜRINGEN JOURNAL

  • Livesendung
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 19:30 19:50
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 19:30 19:50

MDR aktuell

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Vor einem weihnachtlich geschmückten Verkaufsstand stehen zahlreiche Menschen. mit Video
Jedes Jahr aufs Neue verwandelt sich Quedlinburg am Jahresende zu einer Weihnachtsstadt. Bildrechte: MDR/Saxonia Media Entertainment
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 19:50 20:15
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 19:50 20:15

Advent in den Höfen

Advent in den Höfen

Quedlinburg im Weihnachtsfieber

Folge 1  von 4

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Schmücke (Jaecki Schwarz, links), Schneider (Wolfgang Winkler, 2. von links) und Nora Lindner (Isabell Gerschke, im Hintergrund) finden bei Rentner Marka (Christian Redl, rechts) das Netbook von Anka. mit Video
Schmücke (Jaecki Schwarz, links), Schneider (Wolfgang Winkler, 2. von links) und Nora Lindner (Isabell Gerschke, im Hintergrund) finden bei Rentner Marka (Christian Redl, rechts) das Netbook von Anka. Bildrechte: MDR/Andreas Wünschirs
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 20:15 21:45
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 20:15 21:45

Polizeiruf 110: Leiser Zorn

Polizeiruf 110: Leiser Zorn

Kriminalfilm Deutschland 2011

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 21:45 22:10
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 21:45 22:10

MDR aktuell

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Fakt ist! - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 22:10 23:10
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 22:10 23:10

Fakt ist! Aus Magdeburg

Fakt ist! Aus Magdeburg

Normalfall Corona - Zurück in die Freiheit?

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der 16-jährige Benjamin (Robert Stadlober) war durch seine halbseitige Lähmung immer der Außenseiter in der Klasse.
CRAZY Bildrechte: MDR/Claussen u. Putz Filmproduktion
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 23:10 00:40
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 23:10 00:40

Crazy

Crazy

Spielfilm Deutschland 2000

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Der siebenfache Vater Kent (Johan Holmberg) lächelt erstaunt über etwas, Disa (Maria Sid) sieht entsetzt in dieselbe Richtung.
Bildrechte: MDR/Kool Filmdistribution
MDR FERNSEHEN Di, 29.11.2022 00:40 02:10
MDR FERNSEHEN Di, 29.11.2022 00:40 02:10

HalloHallo

HalloHallo

Spielfilm Schweden 2014

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Fakt ist! - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 29.11.2022 02:10 03:10
MDR FERNSEHEN Di, 29.11.2022 02:10 03:10

Fakt ist! Aus Magdeburg

Fakt ist! Aus Magdeburg

Normalfall Corona – Zurück in die Freiheit?

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand