So 09.10. 2022 22:20Uhr 45:00 min

Der Holocaust-Überlebende Dugo Leitner feiert seine Geburtstage mit schwarzem Humor.
Der Holocaust-Überlebende Dugo Leitner feiert seine Geburtstage mit schwarzem Humor. Bildrechte: MDR/SWR/Erez Kaganovitz
MDR FERNSEHEN So, 09.10.2022 22:20 23:05
MDR FERNSEHEN So, 09.10.2022 22:20 23:05

MDR DOK Antisemiten sind immer die anderen

Antisemiten sind immer die anderen

Nie wieder Judenhass - eine Illusion?

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Die COVID Krise führte zu einer neuen Welle des Antisemitismus
Nie wieder Antisemitismus? Angesichts fast zwei Jahrtausenden institutionalisiertem Judenhass ist dieser Slogan Wunschdenken. Die Corona-Krise hat zu einer neuen Welle des Antisemitismus geführt. Bildrechte: MDR/SWR
Die COVID Krise führte zu einer neuen Welle des Antisemitismus
Nie wieder Antisemitismus? Angesichts fast zwei Jahrtausenden institutionalisiertem Judenhass ist dieser Slogan Wunschdenken. Die Corona-Krise hat zu einer neuen Welle des Antisemitismus geführt. Bildrechte: MDR/SWR
Der Holocaust-Überlebende Dugo Leitner feiert seine Geburtstage mit schwarzem Humor.
Dabei will heute niemand mehr als Antisemit gelten. Der Holocaust-Überlebende Dugo Leitner feiert seine Geburtstage mit schwarzem Humor. Bildrechte: MDR/SWR/Erez Kaganovitz
Antisemitismusforscher Matthias Becker erforscht Judenhass im Internet
Gerade im Netz ist dem Antisemitismus nur schwer beizukommen. Der Forscher Matthias Becker von der Technischen Universität in Berlin geht neue Wege. Bildrechte: MDR/SWR
Sami Alkomi und Nina Coenen bekämpfen als "Die Demokratielotsen" muslimischen Judenhass
Sami Alkomi und Nina Coenen bekämpfen als "Die Demokratielotsen" in Berlin muslimischen Judenhass. Bildrechte: MDR/SWR
Die Synagoge von Halle
In die Synagoge von Halle versuchte im Oktober 2019 ein Rechtsextremist gewaltsam einzudringen, um dort versammelte Juden zu töten. Bildrechte: MDR/SWR
Max Privorotzki, Vorsitzender der Synagoge in Halle
Max Privorotzki ist Vorsitzender der Synagoge in Halle und war zum Zeitpunkt des Anschlags vor Ort anwesend. Bildrechte: MDR/SWR
Maik Scheffler, Ex-Neonazi, setzt sich heute gegen Antisemitismus ein
Maik Scheffler, Ex-Neonazi, setzt sich heute gegen Antisemitismus ein. Die Sendung "Antisemiten sind immer die anderen" geht neuen Projekten und Strategien gegen Judenhass auf die Spur. Bildrechte: MDR/SWR
Alle (7) Bilder anzeigen
"Die Rothschild-Seuche lässt sich nicht wegimpfen" stand bei einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen auf einem Plakat der Querdenker. Der Antisemitismus treibt neue Blüten, nicht erst seit Beginn der COVID-Krise. Auf der Straße und im Netz wird von unterschiedlichsten Seiten gegen Juden gehetzt. Doch seit dem Anschlag von Halle sind Politik und Zivilgesellschaft wachgeworden. Jährlich gibt die Bundesregierung für Extremismusprävention und Demokratieförderung 125 Millionen Euro aus. Wer entwickelt die Programme und Projekte? Was sind die neuen Strategien gegen den Judenhass in Deutschland?

Gerade im Netz ist dem Antisemitismus nur schwer beizukommen. Der Antisemitismusforscher Matthias Becker von der Technischen Universität in Berlin geht neue Wege. Mit europäischen Partneruniversitäten entwickelt er eine KI, eine Künstliche Intelligenz, die Antisemitismus im Netz erforschen und dekodieren soll, denn dort ist Judenhass oft nur versteckt zu finden. Der "salonfähige" Antisemitismus, so Becker, sei tot und trage im Nachkriegsdeutschland neue Kleider.

Niemand will heute mehr als Antisemit gelten. "Die Antisemiten", meint Michael Blume, der engagierte Antisemitismusbeauftragter des Landes Baden-Württemberg, "sind immer die anderen". Besonders in der Mitte der Gesellschaft werden judenfeindliche Tendenzen meist verleugnet. Doch Blume lässt nicht locker und legt den Finger in die Wunden, die er sieht - sei es muslimischer Judenhass in den Schulen oder Israel-bezogener Antisemitismus, der heute alles Übel der Welt im jüdischen Staat sieht.

Der Zentralrat der Juden in Deutschland geht mit "Meet a Jew" neue Wege: das Programm schickt Juden in Schulen und in die Öffentlichkeit. Nichts baue antisemitische Vorurteile besser ab als direkte Begegnungen. Bisher haben Zeitzeugen die Erinnerung an den Holocaust aufrechterhalten. Doch bald werden die letzten Zeitzeugen nicht mehr leben.

In Israel porträtiert ein Fotograf Holocaust-Überlebende aus einem sehr persönlichen, lebensbejahenden Blickwinkel. Seine Bilder sind Beispiele für eine neue, emotionale Erinnerungskultur. Judenhassern und Holocaustleugnern, meint er, sei nicht mit Geschichtsunterricht beizukommen.

In Berlin machen "Die Demokratielotsen" mit arabischen Migranten Filme - auch Filme, die den in muslimischen Gesellschaften oft tief verwurzelten Antisemitismus ins Visier nehmen. So wie "Meet a Jew" werden sie von der Bundesregierung unterstützt.

Auch Kirchen gehen in die Offensive. Christian Staffa ist Antisemitismusbeauftragter der EKD, der Evangelischen Kirche in Deutschland. Er setzt auf Bildung und auf den schonungslosen Umgang mit der eigenen antisemitischen Geschichte der Kirchen. Im Brandenburgischen Neuruppin hat er mit einer ganzen Schule einen zweitätigen Schwerpunkt zum Thema Judenhass organisiert.

Nie wieder Antisemitismus? Angesichts fast zwei Jahrtausenden institutionalisiertem Judenhass ist dieser Slogan Wunschdenken. Darin sind sich alle einig, die sich den Kampf gegen Antisemitismus aufs Banner geschrieben haben. Doch es gibt neue Strategien - in Bildung, Politik und Gesetzgebung - und die zeigen Früchte.

Dokus und Reportagen - Demnächst im MDR

Zum 3. Oktober wurden die Embleme des „Arbeiter- und Bauernstaates“ von den Streifenwagen der Volkspolizei entfernt. Auch an den Dienstmützen wurden Hammel, Sichel und Ehrenkranz entfernt und durch eine schwarz-rot-goldene Kokarde ersetzt.
WAS WURDE AUS DER VOLKSPOLIZEI ? Bildrechte: MDR/Hoferichter&Jacobs/ Jan Lorenzen
MDR FERNSEHEN Di, 29.11.2022 22:10 22:55
MDR FERNSEHEN Di, 29.11.2022 22:10 22:55

Was wurde aus der Volkspolizei?

Was wurde aus der Volkspolizei?

Film von Jan N. Lorenzen und Marianne Harr

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Beleuchtete Innenstadt bei Nacht in Leipzig: Blick von Open auf Gewandhaus, auch Opernhaus und City-Hochhaus
Bildrechte: imago/STAR-MEDIA
MDR FERNSEHEN Mi, 30.11.2022 03:35 04:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Redakteur Dirk Reinhardt im Interview mit Tamara Steinecke und Hagen Vedder von der Initiative "Berliner Brücke" in Erfurt.
Redakteur Dirk Reinhardt im Interview mit Tamara Steinecke und Hagen Vedder von der Initiative "Berliner Brücke" in Erfurt. Bildrechte: MDR/Robert Löwig
MDR FERNSEHEN Mi, 30.11.2022 20:45 21:15
MDR FERNSEHEN Mi, 30.11.2022 20:45 21:15

Exakt - Die Story Arm in der Platte, Reich in der Villa

Arm in der Platte, Reich in der Villa

Wollen wir noch zusammenleben?

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Redakteur Dirk Reinhardt im Interview mit Tamara Steinecke und Hagen Vedder von der Initiative "Berliner Brücke" in Erfurt.
Redakteur Dirk Reinhardt im Interview mit Tamara Steinecke und Hagen Vedder von der Initiative "Berliner Brücke" in Erfurt. Bildrechte: MDR/Robert Löwig
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 01:25 01:55
MDR FERNSEHEN Do, 01.12.2022 01:25 01:55

Exakt - Die Story Arm in der Platte, Reich in der Villa

Arm in der Platte, Reich in der Villa

Wollen wir noch zusammenleben?

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Moderatorin Janett Eger vor Studiodekoration MDR Zeitreise
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 04.12.2022 22:00 22:30
MDR FERNSEHEN So, 04.12.2022 22:00 22:30

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Serientäter im Sozialismus - Verbrechen, die es nicht geben durfte

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Thomas Metz, ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Er hat studiert und wurde Suchttherapeut.
Thomas Metz, ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Er hat studiert und wurde Suchttherapeut. Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN So, 04.12.2022 22:30 00:10
MDR FERNSEHEN So, 04.12.2022 22:30 00:10

MDR DOK Als Mutti in den Westen ging

Als Mutti in den Westen ging

Film von Adrian-Basil Müller und Udo Müller

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Jetzt im MDR-Fernsehen

Das Foto einer Frau. mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 19:50 20:15
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 19:50 20:15

Kripo live - Tätern auf der Spur

Kripo live - Tätern auf der Spur

Vermisst für immer

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Sängerin Mirelle Mathieu mit Tänzer und Tänzerinnen des Deutschen Fernsehballetts bei der "Krone der Volksmusik" am 09.01.2010 in der Stadthalle in Chemnitz. mit Video
Die Sängerin Mirelle Mathieu mit Tänzer und Tänzerinnen des Deutschen Fernsehballetts bei der "Krone der Volksmusik" am 09.01.2010 in der Stadthalle in Chemnitz. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 20:15 22:45
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 20:15 22:45

Das Beste aus 15 Jahren Krone der Volksmusik

Das Beste aus 15 Jahren Krone der Volksmusik

Folge 1  von 2

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 22:45 23:00
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 22:45 23:00

MDR aktuell

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Vitaly Mansky Mutter mit Geschwistern und Großmutter mit Video
MDR DOK: FAMILIENBANDE Bildrechte: MDR/Vitaly Mansky
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 23:00 00:30
MDR FERNSEHEN So, 27.11.2022 23:00 00:30

MDR DOK: Ukraine im Fokus? Familienbande

Familienbande

Film von Vitaly Mansky

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
In den Straßen fallen Schüsse, explodieren Granaten. Im Haus versuchen vier Geschwister gemeinsam mit ihrer Mutter, den Katzen und der Schildkröte, Frieden zu finden und einen normalen Alltag zu organisieren. Seit fünf Jahren tobt im ukrainischen Donbas der Krieg. Er hat mich schnell reizbar und böse werden lassen, meint Nastja. Ihre Schwester Myroslava, die Kamera studieren möchte, sagt: Krieg ist wie eine Leere. Um gegen das schwarze Loch anzukämpfen, dreht sie einen Film. Einen Film über das Leben ihrer Familie im Krieg, über die Ängste und kleinen Freuden. Regisseurin Iryna Tsilyk beobachtet den Alltag im Krieg und die Arbeit der Familie an dem Film. Ein Dokument der Resilienz und der Macht des Kinos. mit Video
MDR DOK: THE EARTH IS BLUE AS AN ORANGE Bildrechte: MDR/Viacheslav Tsvietkov/Iryna Tsilyk
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 00:30 01:45
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 00:30 01:45

MDR DOK: Ukraine im Fokus? The Earth is Blue as an Orange

The Earth is Blue as an Orange

Film von Iryna Tsilyk

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Langes Echo mit Video
Langes Echo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 01:45 03:10
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 01:45 03:10

MDR DOK: Ukraine im Fokus? Langes Echo

Langes Echo

Film von Veronika Glasunowa und Lukas Lakomy

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Sendungslogo "Rote Rosen" vor roten Rosenblättern
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 05:20 06:10
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 05:20 06:10

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2010

Folge 743

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Unterwegs in Sachsen - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 06:10 06:40
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 06:10 06:40

Unterwegs in Sachsen

Unterwegs in Sachsen

Burg Mildenstein

Auf der Suche nach dem Schatz von Wilhelm dem Einäugigen

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Sehen statt hören Logo
Bildrechte: Bayerischer Rundfunk
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 06:40 07:10
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 06:40 07:10

Sehen statt Hören

Sehen statt Hören

Magazin in Gebärdensprache

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Sprache
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Mathias (Makke Schneider, r.) will daran glauben, wie sehr er seine Frau (Janina Sachau, l.) liebt.
ROTE ROSEN FOLGE 3671 Bildrechte: NDR/ARD/Nicole Manthey
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 07:10 08:00
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 07:10 08:00

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 3671

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Gerry (Johannes Huth, l.) warnt Carolin (Katrin Anne Heß, r.) vor dem wilden Neuzugang.
STURM DER LIEBE FOLGE 3937 Bildrechte: ARD/WDR/Christof Arnold
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 08:00 08:50
MDR FERNSEHEN Mo, 28.11.2022 08:00 08:50

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2022

Folge 3937

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel