Sa 03.12. 2022 07:50Uhr 76:39 min

Iwan (S. Isotow, re.) und  ein kleines Waldmännlein (Galina Borisowa, li.) im Zauberwald. Iwan spannt einen Bogen mit einem Pfeil.
Iwan (S. Isotow, re.) wandert seit geraumer Zeit einsam durch einen Wald und trifft unvermittelt auf ein kleines Waldmännlein (Schauspielerin Galina Borisowa, li.). Dieser will sich vergnügen und schlägt Iwan ein Versteckspiel vor. Wenn Iwan das Spiel gewinnt, erhält er einen gespannten Bogen und treffsichere Pfeile als Geschenk. Iwan aber verliert und gesteht es ehrlich ein. Als Belohnung für die Ehrlichkeit des jungen Wanderers bekommt er die Gaben trotzdem geschenkt. Bildrechte: MDR/ Progress
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 07:50 09:05
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 07:50 09:05

Kissenkino Abenteuer im Zauberwald

Abenteuer im Zauberwald

Märchenfilm Sowjetunion 1964

  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand

Bildergalerie Abenteuer im Zauberwald

Bildergalerie Abenteuer im Zauberwald

Nastjenka (Natalja Sedych) schaut in einen Spiegel.
Es lebten einmal ein alter Mann und eine alte Frau. Sie hatten zwei Kinder: Nastjenka (Natalja Sedysch), ein fleißiges und schönes Mädchen, die Tochter des Alten, und Marfuschka (Inna Tschurikowa), die faule und dumme, die Tochter der Frau. Bildrechte: MDR/Progress/Gorki-Studio
Nastjenka (Natalja Sedych) schaut in einen Spiegel.
Es lebten einmal ein alter Mann und eine alte Frau. Sie hatten zwei Kinder: Nastjenka (Natalja Sedysch), ein fleißiges und schönes Mädchen, die Tochter des Alten, und Marfuschka (Inna Tschurikowa), die faule und dumme, die Tochter der Frau. Bildrechte: MDR/Progress/Gorki-Studio
Väterchen Frost  (Alexander Chwylja) im Zauberwald.
Eines Tages begegnet Nastjenka (Natalja Sedych) im Wald dem eitlen Iwan (S. Isotow), der eine Bärenmutter töten will. Daraufhin wird er vom Waldgeist in einen Bären verwandelt. Bildrechte: MDR/Progress/Gorki-Studio
Iwan (S. Isotow, re.) und ein kleines Waldmännlein (Galina Borisowa, li.) im Zauberwald. Iwan spannt einen Bogen mit einem Pfeil.
Iwan (S. Isotow, re.) wandert seit geraumer Zeit einsam durch einen Wald und trifft unvermittelt auf ein kleines Waldmännlein (Galina Borisowa, li.). Dieses will sich vergnügen und schlägt Iwan ein Versteckspiel vor. Wenn Iwan das Spiel gewinnt, erhält er einen gespannten Bogen und treffsichere Pfeile als Geschenk. Iwan aber verliert und gesteht es ehrlich ein. Als Belohnung für die Ehrlichkeit des jungen Wanderers bekommt er die Gaben trotzdem geschenkt. Bildrechte: MDR/ Progress
Natjenka (re.) und Iwan (li.) haben sich herausgeputzt.
Traurig und verzweifelt irrt Iwan (S. Isotow, re.) durch den Wald. Doch nachdem er eine gute Tat vollbracht hat, gewinnt er seine menschliche Gestalt zurück. Bildrechte: MDR/Progress/Gorki-Studio
Nastjenka (Natalja Sedych).
Nun begibt er sich auf die Suche nach Nastjenka (Natalja Sedych), in die er sich verliebt hat. Bildrechte: MDR/Progress/Gorki-Studio
Das Waldmännlein (Galina Borisowa, li.) steht im Zauberwald.
Doch Marfuschka (Inna Tschurikowa) ist neidisch und will auch einen Bräutigam und Edelsteine haben. So lässt sie sich in den Wald bringen, um von Väterchen Frost (Alexander Chwylja) die gleichen Gaben zu fordern. Bildrechte: MDR/Progress/Gorki-Studio
Nastjenka (Natalja Sedyech, re.) wird von Iwan (S. Isotow, li.) geküsst.
Nastjenka (Natalja Sedyech, re.) und Iwan (S. Isotow, li.) haben sich nach einigen Abenteuern gefunden und feiern nun ihrer Hochzeit. Sie geben sich einen glücklichen Kuss, den selbst die Hexe Baba Jaga nicht verhindern konnte. Bildrechte: MDR/ Progress
Alle (7) Bilder anzeigen
Nastjenka (Natalja Sedych) schaut in einen Spiegel
Es lebten einmal ein alter Mann und eine alte Frau. Sie hatten zwei Kinder: Nastjenka, ein fleißiges und schönes Mädchen, die Tochter des Alten, und Marfuschka, die Faule und Dumme, die Tochter der Frau. Eines Tages begegnet Nastjenka im Wald dem eitlen Iwan, der eine Bärenmutter töten will. Daraufhin wird er vom Waldgeist in einen Bären verwandelt. Traurig und verzweifelt irrt Iwan durch den Wald. Doch nachdem er eine gute Tat vollbracht hat, gewinnt er seine menschliche Gestalt zurück. Nun begibt er sich auf die Suche nach Nastjenka, in die er sich verliebt hat. Bildrechte: MDR/Progress/Gorki-Studio
Es lebten einmal ein alter Mann und eine alte Frau. Sie hatten zwei Kinder. Nastjenka, ein überaus schönes und fleißiges Mädchen, war die Tochter des Alten. Doch von ihrer Stiefmutter hörte sie nur Schelte, denn diese liebte nur ihre eigene Tochter Marfuschka. Marfuschka war faul und hässlich.

Eines Tages begegnet Nastjenka im Wald dem jungen eitlen Iwan. Iwan prahlt vor allen Leuten. Er benimmt sich auch dem Waldmännchen gegenüber hochmütig. Als er eine Bärenmutter töten will, verwandelt ihn der kleine Geist in einen Bären. Das geschieht vor den Augen Nastjenkas. Traurig und verzweifelt irrt der verzauberte Iwan durch den Wald. Doch nachdem er eine gute Tat vollbracht hat, gewinnt er seine menschliche Gestalt zurück. Fortan sucht er Nastjenka, in die er sich verliebt hat. Doch Nastjenka wurde inzwischen von der Stiefmutter verstoßen.

Bei der Suche nach einem Bräutigam für Marfuschka hatten alle Freier nur auf deren schöne Schwester geblickt. So muß der Alte seine Tochter in den tiefverschneiten Wald bringen. Hier trifft das Mädchen Morosko, Väterchen Frost, der es aufnimmt und in seiner Hütte bewirtet. Iwan begegnet im Zauberwald einer Hexe, die ihm helfen will, Nastjenka zu finden. Doch der Schein trügt. In Wahrheit will sie Nastjenka töten, was ihr auch mithilfe eines Katers gelingt.

Aber als Iwan vor Nastjenka steht, erwacht sie wieder. Beide sind glücklich und fahren mit vielen Geschenken von Väterchen Frost nach Hause. Marfuschka ist neidisch, sie will ebenfalls einen Bräutigam und Edelsteine haben. So lässt sie sich auch in den Zauberwald bringen und fordert von Morosko die gleichen Gaben, die er ihrer Stiefschwester gegeben hat. Doch zum Gespött der Leute kehrt sie ohne Schmuck und Freier in einem lächerlichen Ferkelgespann zurück.
Mitwirkende
Musik: Nikolai Budaschkin
Kamera: Dmitri Surenski
Buch: Michail Wolpin, Nikolai Erdman
Regie: Alexander Rou
Darsteller
Morosko: Alexander Chwylja
Nastjenka: Natalja Sedysch
Iwan: S. Isotow
Marfuschka: Inna Tschurikowa
Alter Mann: Pjotr Pawlenko
Alte Frau: Vera Altaiskaja
Hexe Baba Jaga: Georgi Milljar
und andere

Märchen - Demnächst im MDR

Prinzessin Amanda (Inez Björg David, l.) und ihre Schwester, Prinzessin Luise (Luise von Finck, r.). mit Video
Prinzessin Amanda (Inez Björg David, l.) und ihre Schwester, Prinzessin Luise (Luise von Finck, r.). Bildrechte: MDR/ARD/MDR/Nik Konietzny
MDR FERNSEHEN So, 12.02.2023 13:55 14:55
MDR FERNSEHEN So, 12.02.2023 13:55 14:55

Die zertanzten Schuhe

Die zertanzten Schuhe

Märchenfilm Deutschland 2011

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Die verkleidete böse Stiefmutter (Marianne Christine Schilling) bietet Schneewittchen (Doris Weikow) einen vergifteten Apfel an.
Die verkleidete böse Stiefmutter (Marianne Christine Schilling) bietet Schneewittchen (Doris Weikow) einen vergifteten Apfel an. Bildrechte: MDR/WDR
MDR FERNSEHEN So, 12.02.2023 14:55 15:55
MDR FERNSEHEN So, 12.02.2023 14:55 15:55

Schneewittchen

Schneewittchen

Märchenfilm DDR 1961

  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Der arme Peter (Lutz Moik, r.) ist Köhler und bettelarm. Der Gute Geist des Waldes vehilft ihm zu großem Reichtum, doch damit kann Peter nicht umgehen. Er verbringt die meiste Zeit im Wirtshaus und wird wieder ein armer Mann. Der böse Geist "Michel" verspricht ihn wieder reich zu machen. Doch er verlangt etwas Grausames: Peter muß sein Herz gegen ein Herz aus Stein tauschen...
Der arme Peter (Lutz Moik, r.) ist Köhler und bettelarm. Der Gute Geist des Waldes vehilft ihm zu großem Reichtum, doch damit kann Peter nicht umgehen. Er verbringt die meiste Zeit im Wirtshaus und wird wieder ein armer Mann. Der böse Geist "Michel" verspricht ihn wieder reich zu machen. Doch er verlangt etwas Grausames: Peter muß sein Herz gegen ein Herz aus Stein tauschen... Bildrechte: MDR/PROGRESS Film-Verleih/Erich Kilian
MDR FERNSEHEN So, 19.02.2023 14:15 15:55
MDR FERNSEHEN So, 19.02.2023 14:15 15:55

Das kalte Herz

Das kalte Herz

Märchenfilm DDR 1950

  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Der Landstreicher Griffig (Uwe Ochsenknecht) will der Prinzessin Blanka (Tina Ruland) bei der Suche nach dem gestohlenen Zauberbeutel helfen.
Der Landstreicher Griffig (Uwe Ochsenknecht) will der Prinzessin Blanka (Tina Ruland) bei der Suche nach dem gestohlenen Zauberbeutel helfen. Bildrechte: MDR/DEGETO (Sendungsbezogen!)
MDR FERNSEHEN So, 26.02.2023 14:30 15:55
MDR FERNSEHEN So, 26.02.2023 14:30 15:55

Das Zauberbuch

Das Zauberbuch

Spielfilm Tschechien/Deutschland 1996

  • Stereo
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Prinzessin Tausendschön (Christel Bodenstein) wurde vom Bären in das Zauberreich des Zwerges entführt.
Bildrechte: RBB/PROGRESS/Kurt Schütt
MDR FERNSEHEN So, 05.03.2023 13:45 14:55
MDR FERNSEHEN So, 05.03.2023 13:45 14:55

Das singende, klingende Bäumchen

Das singende, klingende Bäumchen

Märchenfilm, DDR 1957

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Juni (Bruno Eyron, Links), März (Friederike Linke, Mitte) und September (Laura Lo Zito, rechts) wollen helfen, die Königin und die Jahreszeiten zu retten.
Juni (Bruno Eyron, Links), März (Friederike Linke, Mitte) und September (Laura Lo Zito, rechts) wollen helfen, die Königin und die Jahreszeiten zu retten. Bildrechte: MDR/Radio Bremen/Michael Ihle
MDR FERNSEHEN So, 05.03.2023 14:55 15:55
MDR FERNSEHEN So, 05.03.2023 14:55 15:55

Das Märchen von den 12 Monaten

Das Märchen von den 12 Monaten

Märchenfilm, Deutschland 2019

  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Dolby Digital
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand

Filmklassiker - Demnächst im MDR

Frank Lettau (Götz Schubert, r.) und Peter Galetzky, genannt Kamminke (Matthias Wien) haben ihr Informatikstudium an der Leipziger Universität erfolgreich abgeschlossen.
Frank Lettau (Götz Schubert, r.) und Peter Galetzky, genannt Kamminke (Matthias Wien) haben ihr Informatikstudium an der Leipziger Universität erfolgreich abgeschlossen. Bildrechte: MDR/DEFA Stiftung/Siegfried Skoluda
MDR FERNSEHEN Sa, 11.02.2023 05:25 07:00
MDR FERNSEHEN Sa, 11.02.2023 05:25 07:00

Zwei schräge Vögel

Zwei schräge Vögel

Spielfilm DDR 1989

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Göring, Helga; Klemich, Petra
Göring, Helga; Klemich, Petra Bildrechte: MDR/DRA/Walter Laaß
MDR FERNSEHEN Sa, 11.02.2023 09:25 10:05
MDR FERNSEHEN Sa, 11.02.2023 09:25 10:05

Ein Zimmer mit Ausblick

Ein Zimmer mit Ausblick

Die Reise nach Polen

Siebenteilige Fernsehserie DDR 1978

Folge 6  von 7

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Bernhard Baier (Martin Kirst, li.); Petra Klemich (Jette, re.)
Bernhard Baier (Martin Kirst, li.); Petra Klemich (Jette, re.) Bildrechte: MDR/DRA/Walter Laaß
MDR FERNSEHEN Sa, 18.02.2023 09:15 10:05
MDR FERNSEHEN Sa, 18.02.2023 09:15 10:05

Ein Zimmer mit Ausblick

Ein Zimmer mit Ausblick

Der Bilderbrief

Siebenteilige Fernsehserie DDR 1978

Folge 7  von 7

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Ali Baba (Fernandel, rechts) sagt sich von seinem raffgierigen Herrn Cassim (Henri Vilbert) los. Bildrechte: MDR/Studiocana
MDR FERNSEHEN So, 19.02.2023 10:15 11:45
MDR FERNSEHEN So, 19.02.2023 10:15 11:45

Ali Baba

Ali Baba

Spielfilm Frankreich 1954

  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ulrich Thein (Fred Schneidereit, rechts) und Reimar J. Baur (Mithäftling) sitzen sich an einem Tisch in einer Gefängniszelle gegenüber.
Erzählt wird die Geschichte des Strafgefangenen Schneidereit, die Ursachen und Bedingungen, die ihn zu der schweren Tat des Totschlags führten. Dabei soll die Frage nach der Eigenverantwortlichkeit des Menschen für seine Handlungen gestellt werden. Ulrich Thein (Fred Schneidereit, rechts) und Reimar J. Baur (Mithäftling) Bildrechte: MDR/rbb/DRA/Siegrfried Rieck
MDR FERNSEHEN Di, 21.02.2023 22:55 00:15
MDR FERNSEHEN Di, 21.02.2023 22:55 00:15

Polizeiruf 110: Die Abrechnung

Polizeiruf 110: Die Abrechnung

Kriminalfilm DDR 1977

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Jetzt im MDR-Fernsehen

Lars Naundorf mit Video
Der brutale Abstieg des Lars Naundorf: Ein erfolgreicher Arbeitsvermittler, der selbst zum Hartz 4 Empfänger wurde. Pleite durch Corona und sogar noch Gefängnis. In 6 Monaten raus aus dem Tief – wird er das schaffen? Bildrechte: Knut Vetten
MDR FERNSEHEN Mi, 08.02.2023 20:45 21:15
MDR FERNSEHEN Mi, 08.02.2023 20:45 21:15

Exakt - Die Story Pleite, Hartz IV und Gefängnis

Pleite, Hartz IV und Gefängnis

Der Abstieg des Arbeitsvermittlers Lars Naundorf

Film von Knud Vetten

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Echt: Waffen, Weisung, Wetterstress – Wie Oberhof zum Biathlonmekka wurde mit Video
Echt: Waffen, Weisung, Wetterstress – Wie Oberhof zum Biathlonmekka wurde Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 08.02.2023 21:15 21:45
MDR FERNSEHEN Mi, 08.02.2023 21:15 21:45

Echt

Echt

Waffen, Weisung, Wetterstress –

Wie Oberhof zum Biathlonmekka wurde

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 08.02.2023 21:45 22:10
MDR FERNSEHEN Mi, 08.02.2023 21:45 22:10

MDR aktuell

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
 Kommissar Ehrlicher (Peter Sodann, rechts) hält ein Blatt Papier in der Hand. Kain (Bernd Michael Lade, links) und Anka (R. Grauwiller) blicken ihn gespannt an.
V.l.: Kain (Bernd Michael Lade), Anka (R. Grauwiller), Kommissar Ehrlicher (Peter Sodann). Bildrechte: MDR/Klein
MDR FERNSEHEN Mi, 08.02.2023 22:10 23:35
MDR FERNSEHEN Mi, 08.02.2023 22:10 23:35

Tatort: Falsches Alibi

Tatort: Falsches Alibi

Kriminalfilm Deutschland 1995

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
Drei Männer sitzen in einem Auto. mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 08.02.2023 23:35 00:05
MDR FERNSEHEN Mi, 08.02.2023 23:35 00:05

Sedwitz

Sedwitz

Der Mond ist aufgegangen

Comedyserie, Deutschland 2015

Folge 4  von 6

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dieter Nuhr
Dieter Nuhr Bildrechte: rbb/Thomas Ernst
MDR FERNSEHEN Do, 09.02.2023 00:05 00:50
MDR FERNSEHEN Do, 09.02.2023 00:05 00:50

Nuhr im Ersten

Nuhr im Ersten

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Sendungslogo "Rote Rosen" vor roten Rosenblättern
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 09.02.2023 05:30 06:20
MDR FERNSEHEN Do, 09.02.2023 05:30 06:20

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2010

Folge 795

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Ein großes Haus
Bildrechte: ARD/Ann Paur
MDR FERNSEHEN Do, 09.02.2023 06:20 07:10
MDR FERNSEHEN Do, 09.02.2023 06:20 07:10

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2008

Folge 736

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Erkenntnis mit Folgen.
Erkenntnis mit Folgen. Bildrechte: © NDR/ ARD/ Studio Hamburg Serienwerft, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Do, 09.02.2023 07:10 08:00
MDR FERNSEHEN Do, 09.02.2023 07:10 08:00

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2023

Folge 3714

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Noah (Christopher Jan Busse, r.) vertraut Max (Stefan Hartmann, l.) beim Kickern ein Stück weit seine Probleme mit Markus an.
STURM DER LIEBE FOLGE 3977 Bildrechte: ARD/WDR/Christof Arnold
MDR FERNSEHEN Do, 09.02.2023 08:00 08:50
MDR FERNSEHEN Do, 09.02.2023 08:00 08:50

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2023

Folge 3977

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Die Verwaltungschefin Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) und Prof. Simoni (Dieter Bellmann) bei der Suche nach dem Ferienhaus.
Bildrechte: MDR/Krajewski
MDR FERNSEHEN Do, 09.02.2023 08:50 09:40
MDR FERNSEHEN Do, 09.02.2023 08:50 09:40

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Unverhofft kommt oft

Fernsehserie Deutschland 2004

Folge 210

  • Stereo
  • Untertitel
  • VideoOnDemand