Mo 05.12. 2022 01:40Uhr 29:30 min

Blick auf Erfurt vom Petersberg aus.
Blick auf Erfurt vom Petersberg aus. Bildrechte: MDR/Marcus Winterbauer
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 01:40 02:10
MDR FERNSEHEN Mo, 05.12.2022 01:40 02:10

So nicht Genossen!

So nicht Genossen!

Vier Frauen retten die Stasi-Akten

Film von Inga Wolfram

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Bilder So nicht Genossen!

Bilder So nicht Genossen!

Blick auf Erfurt vom Petersberg aus.
Kerstin Schön, Sabine Fabian, Gabi Stötzer und Tely Büchner gelten als Retter der Stasi-Akten in Erfurt. Am Abend des 3. Dezember 1989 schöpfen sie Verdacht, dass die geheimen Akten verbrannte werden sollen. Bildrechte: MDR/Marcus Winterbauer
Blick auf Erfurt vom Petersberg aus.
Kerstin Schön, Sabine Fabian, Gabi Stötzer und Tely Büchner gelten als Retter der Stasi-Akten in Erfurt. Am Abend des 3. Dezember 1989 schöpfen sie Verdacht, dass die geheimen Akten verbrannte werden sollen. Bildrechte: MDR/Marcus Winterbauer
Doku: So nicht Genossen
Die vier Frauen schmieden einen Plan, um die Aktenvernichtung zu stoppen. Gemeinsam mit Erfurter Bürgerinnen und Bürgern besetzen sie die Stasi-Zentrale und verhindern das Vorhaben. Bildrechte: MDR/Marcus Winterbauer
Porträt von Gabriele Stötzer vor dem Erfurter Rathaus
25 Jahre danach besuchen wir vier Frauen, von denen die Initiative für die erste Besetzung einer Stasi-Zentrale ausging und die durch ihren Mut dazu beigetragen haben, dass Stasi-Akten heute in Archiven lagern und der Öffentlichkeit zugängig sind. Bildrechte: MDR
Doku: So nicht Genossen
2013: Fast ein viertel Jahrhundert nach der Stasi-Besetzung hat sich auf Initiative der Frauen in Erfurt ein Kreis von Opfern und Tätern der Staatssicherheit gegründet, die endlich miteinander reden können und wollen. Nur so lässt sich Zukunft gestalten, da sind sich die Frauen einig. Bildrechte: MDR/Marcus Winterbauer
Alle (4) Bilder anzeigen
Am Abend des 3. Dezember 1989 haben Erfurter Frauen den Verdacht geschöpft, dass in der Stasi-Zentrale ihrer Stadt Geheimakten verbrannt werden. Das sollte nicht passieren, da musste gehandelt werden! Kerstin Schön, Sabine Fabian, Gabi Stötzer und Tely Büchner, die im fünften Monat schwanger ist, entwickeln einen Plan, um gemeinsam mit Erfurter Bürgerinnen und Bürgern die Stasi-Zentrale zu besetzen und die Aktenvernichtung zu stoppen.

Die Akten wurden gerettet, in die Häftlingszellen des ehemaligen Untersuchungsgefängnisses der Stasi gebracht und dort tagelang von DDR-Oppositionellen bewacht, bis die Gefahr der Vernichtung vorüber war. Die Rettung der Stasi-Akten in Erfurt wirkte als Initialzündung für das ganze Land. In den darauffolgenden Wochen konnten durch Bürgerkomitees in vielen Städten der DDR Akten der Staatssicherheit vor der Vernichtung bewahrt werden.

25 Jahre danach besuchen wir vier Frauen, von denen die Initiative für die erste Besetzung einer Stasi-Zentrale ausging und die durch ihren Mut dazu beigetragen haben, dass Stasi-Akten heute in Archiven lagern und der Öffentlichkeit zugängig sind.

2013 - fast ein viertel Jahrhundert nach der Stasi-Besetzung, hat sich auf Initiative der Frauen in Erfurt ein Kreis von Opfern und Tätern der Staatssicherheit gegründet, die endlich miteinander reden können und wollen. Nur so lässt sich Zukunft gestalten, da sind sich die Frauen einig.

Dokus und Reportagen - Demnächst im MDR

Schauspielerin Renate Blume (DDR) mit Elefanten, 1976 sw
Schauspielerin Renate Blume mit Elefanten, 1976, "Nacht der Prominenten" - in Kooperation mit dem Staatszirkus der DDR Bildrechte: imago/Werner Schulze
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 20:15 21:45
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Trailer: MDR Zeitreise – Alltag unter dem Nazi-Terror mit Video
Trailer: MDR Zeitreise – Alltag unter dem Nazi-Terror Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 22:20 22:50
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 22:20 22:50

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Alltag unter dem Nazi-Terror

Leben nach der Machtergreifung

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Einkaufen mit Lebensmittelkarten Bildrechte: MDR/Archiv Höffkes/Saeculum
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 22:50 23:35
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 22:50 23:35

MDR DOK Mitteldeutschland unterm Hakenkreuz

Mitteldeutschland unterm Hakenkreuz

Film von Jan N. Lorenzen

Folge 1  von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Ritterfest in Torgau Bildrechte: MDR/Archiv Höffkes/Saeculum
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 23:35 00:20
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 23:35 00:20

MDR DOK Mitteldeutschland unterm Hakenkreuz

Mitteldeutschland unterm Hakenkreuz

Film von Jan N. Lorenzen

Folge 2  von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein Schakal, der erschossen wurde.
Erschossener Schakal. Bildrechte: © MDR, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Di, 31.01.2023 03:25 03:40
MDR FERNSEHEN Di, 31.01.2023 03:25 03:40

Heute im Osten Reportage

Heute im Osten Reportage

Schakale statt Fisch

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Silvester 1978 anderthalbtausend Menschen ein rauschendes Fest. Sie ahnen da noch nicht, dass sie mitten ins Zentrum einer der größten Stromkrisen des letzten Jahrhunderts geraten werden. Was als simpler Stromausfall beginnt, wird zu einem der größten Blackouts in der Geschichte Mitteldeutschlands. Zeitgleich wird einer, der wohl spektakulärsten Spionagekrimis der DDR im noblen PANORAMA eingefädelt. Auf dessen Höhepunkt nahezu die gesamte Auslandsaufklärung der DDR auffliegt und der bis dahin mysteriös-geheimnisumwitterte Chef der HVA: Stasi-General Markus Wolf enttarnt wird. Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN So, 05.02.2023 22:20 23:20
MDR FERNSEHEN So, 05.02.2023 22:20 23:20

MDR DOK Der Katastrophenwinter 1978/79 in Oberhof

Der Katastrophenwinter 1978/79 in Oberhof

Party, Stasi, Stromausfall

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Jetzt im MDR-Fernsehen

Ein tätowierter Arm mit einem asiatischem Motiv.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 03:25 03:55
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 03:25 03:55

Flaesh

Flaesh

Ist das geklaut?

Folge 2  von 4

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
MDR SACHSENSPIEGEL - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 03:55 04:25
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 03:55 04:25

Ländermagazine MDR SACHSENSPIEGEL

MDR SACHSENSPIEGEL

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Screenshot aus MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 04:25 04:55
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 04:25 04:55

Ländermagazine MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 04:55 05:25
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 04:55 05:25

Ländermagazine MDR THÜRINGEN JOURNAL

MDR THÜRINGEN JOURNAL

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Logo "MDR Kultur -Erlebnis Musik"
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 05:25 05:55
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Paula Dennstein (Maria Happel) und Dr. Therese Schwarz (Martina Ebm, re.) bekommen einen spektakulären Fall.
Paula Dennstein (Maria Happel) und Dr. Therese Schwarz (Martina Ebm, re.) bekommen einen spektakulären Fall. Bildrechte: ARD Degeto/ORF/Film 27/Hubert Mican
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 05:55 07:25
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 05:55 07:25

Dennstein & Schwarz - Rufmord

Dennstein & Schwarz - Rufmord

Spielfilm Deutschland/Österreich 2020

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
André Mehler, Geigenbau
Bildrechte: Glaubwürdig/Michael Heinz
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 07:25 07:30
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 07:25 07:30

Glaubwürdig: André Mehler

Glaubwürdig: André Mehler

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Friederike Fechners Suche führt sie auch nach Amsterdam, wo sie Peter Weishut, einen Blach-Nachfahren trifft. Er überlebte das Konzentrationslager Bergen-Belsen als Jugendlicher und spricht nüchtern von dieser Zeit.
Friederike Fechners Suche führt sie auch nach Amsterdam, wo sie Peter Weishut, einen Blach-Nachfahren trifft. Er überlebte das Konzentrationslager Bergen-Belsen als Jugendlicher und spricht nüchtern von dieser Zeit. Bildrechte: MDR/NDR/Anne Gänsicke
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 07:30 08:00
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 07:30 08:00

Wo ist Familie Blach? Eine unbequeme Suche

Wo ist Familie Blach? Eine unbequeme Suche

Film von Anne Gänsicke

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Eine junger Mann
Bildrechte: Hessischer Rundfunk
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 08:00 08:30
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 08:00 08:30

Selbstbestimmt - Die Reportage Was wurde aus...?: Tobi - Größe ist relativ

Was wurde aus...?: Tobi - Größe ist relativ

Film von Nina Cöster

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
MDR Garten - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 08:30 09:00
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 08:30 09:00

MDR Garten

MDR Garten

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Geraberg am Nordrand des Thüringer Waldes war das „Thermometerdorf“. Jahrzehntelang dominierten Temperaturmesser die Dorfgeschicke. Das Museum in der alten Schule erinnert daran. mit Video
Geraberg am Nordrand des Thüringer Waldes war das „Thermometerdorf“. Jahrzehntelang dominierten Temperaturmesser die Dorfgeschicke. Das Museum in der alten Schule erinnert daran. Bildrechte: MDR / Kathrin Welzel
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 09:00 09:30
MDR FERNSEHEN So, 29.01.2023 09:00 09:30

Unser Dorf hat Wochenende

Unser Dorf hat Wochenende

Geraberg

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand