Unbelegt: Schlechtere Impfwirkung bei Kaiserschnitt-Babys

Geprüft von der MDR WISSEN-Redaktion am 16.11.2022.

"Schlechtere Imofwirkung bei Kaiserschnittbabys"- unbelegt"
Bildrechte: dpa

Babys bilden nach einer Impfung mehr Antikörper gegen einen Erreger, wenn ihre Darmflora vitaler ist. Diese Vitalität wird stark dadurch beeinflusst, ob die Kinder auf natürliche Weise vaginal zur Welt gebracht oder per Kaiserschnitt geholt werden. Dies legen aktuelle Studienergebnisse, veröffentlicht in "nature communications", nahe. Auch vorangegangene Studien hatten bereits gezeigt, dass Mütter bei einer vaginalen Geburt einen Teil ihrer eigenen Darmbakterien an ihre Säuglinge weitergeben, so dass diese Kinder in den ersten 100 Tagen ihres Lebens eine vitalere Darmflora entwickelten, was ihrem Immunsystem hilft. Expert*innen kritisieren jedoch, dass bei der Betrachtung andere Einflussfaktoren außer dem Mikrobiom kaum berücksichtigt wurden. Zum Beispiel: Wer per Kaiserschnitt geboren wurde, kam oft auch früher zur Welt, war länger im Krankenhaus und wurde kürzer gestillt. Weitere Forschungen seien daher wichtig.

Quelle: de Koff EM et al, Nature Communications, Article number: 6638 (2022)

Diesen Faktencheck gibt's auch bei Facebook.

Sie wollen diesen Faktencheck griffbereit haben? Desktop-Version: Klicken Sie auf die Grafik und wählen Sie im Anschluss mit einem Rechtsklick "Bild speichern unter“ aus. Wählen Sie einen Ordner aus, wo Sie den Faktencheck zur Wiederverwendung ablegen wollen.
Via Smartphone: Lassen Sie sich die Grafik anzeigen und halten Sie den Bildschirm gedrückt bis Ihnen ein Auswahl-Menü angezeigt wird. Hier können Sie das Speichern der Grafik in Ihrem Foto-Ordner auswählen.

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/14879129-6219-4bf9-94be-ce5f9c8394c6 was not found on this server.