✔️ Stimmt: Haustiere können gegen Menschen allergisch sein

Geprüft von der MDR WISSEN-Redaktion am 11.11.2022.

Faktencheck Menschenallergie
Bildrechte: Imago images/ agefotostock

Niesen, Husten, Schnupfen, Asthma - dass Menschen gegen Haustiere allergisch sein können, ist bekannt. Aber auch Hunde, Vögel, Pferde und Katzen können auf Menschen allergisch reagieren. Forschende der Universität Edinburgh haben herausgefunden, dass jedes zwanzigste Haustier eine Menschenallergie hat und mit den klassischen Allergiesymptomen reagiert. Bei der Untersuchung standen vor allem Katzen im Vordergrund. Eine von 200 Katzen reagierte allergisch auf Menschen, am empfindlichsten waren dabei Siamkatzen. Staub oder Rauch können die Symptome auch noch einmal verstärken. Als Auslöser für die Menschenallergie haben die Forschenden Mykoplasmen im Verdacht, aber auch die Proteine in den menschlichen Hautschuppen könnten ein Auslöser sein. Bei allergischen Symptomen kann den Haustieren inhalieren helfen.

Quellen: Halliwell, R. et al. - "Feline allergic diseases: introduction and proposed nomenclature"

Diesen Faktencheck gibt's auch bei Facebook.

Sie wollen diesen Faktencheck griffbereit haben? Desktop-Version: Klicken Sie auf die Grafik und wählen Sie im Anschluss mit einem Rechtsklick "Bild speichern unter“ aus. Wählen Sie einen Ordner aus, wo Sie den Faktencheck zur Wiederverwendung ablegen wollen.
Via Smartphone: Lassen Sie sich die Grafik anzeigen und halten Sie den Bildschirm gedrückt bis Ihnen ein Auswahl-Menü angezeigt wird. Hier können Sie das Speichern der Grafik in Ihrem Foto-Ordner auswählen.

Hintergrundinformationen zum Thema gibt es auch bei den Kollegen vom Deutschlandfunk.

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/b3daf51f-edea-4adf-aba9-f1b749112d03 was not found on this server.