Raumfahrt 24/7 live: Die Erde aus Sicht der ISS

Wie sieht es eigentlich aus, wenn man auf der ISS Richtung Erde schaut? Längst ist der Ausblick nicht mehr nur den Astroteams auf der Raumstation vorbehalten. Wir können jederzeit mitgucken – per Livecam.

ISS
In 400 Kilometern Höhe umkreist die ISS die Erde. Die Raumstation ist so groß wie ein Fußballfeld. Bildrechte: NASA

Heute vor 60 Jahren startete Juri Gagarin ins All. Einmal flog er um die Erde und konnte als erster Mensch unseren Planeten aus dem Weltall anschauen. Heute fliegen tausende Satelliten um die Erde und die Internationale Raumstation ist seit über 20 Jahren ständiger Außenposten der Menschheit im All. Und wir alle können jederzeit live dabei sein.

Denn noch nie waren wir so nah an der Raumfahrtforschung dran wie heute. Und zwar nicht nur dank all der Technik aus der Raumfahrt, die unseren Alltag begleitet und uns per GPS durch verwirrende Autobahnknoten, verwinkelte Städte und verkehrsunfall-bedingte Umleitungen lotst.

Der Blick auf die Erde in HD

Wenn wir Raumfahrt live erleben wollen, können wir das 60 Jahre nach Beginn der bemannten Raumfahrt jederzeit tun. Und so ein bisschen mentalen Abstand gewinnen vom Klein-Klein der Abstandsregeln, vom Bermudadreieck Haushalt, Homeschooling, Homeoffice und den Menschen, die diesen Flecken mit uns bewohnen. Einfach mal von der ISS aus Richtung Erde runtergucken, das kann ähnlich beruhigend wirken wie früher die schönsten Bahnstrecken auf dem TV-Bildschirm.

Dieser Livestream zeigt uns, was die Astroteams von der ISS aus sehen, wenn sie in Richtung Erde gucken. Die HD-Kamera ist auf der ISS montiert und Blickrichtung Erde ausgerichtet. Manchmal schiebt sich ein Stück des Solarpanels ins Bild und je nachdem, wann man schaut, sieht man die Erde im hellen Sonnenschein oder im Dunkel der Nacht, und dann vielleicht auch helle Lichtpunkte – wenn die ISS über bewohntes Gebiet fliegt und über größere Städte.

Und wann sehen wir die ISS im Überflug?

Uns hier in Mitteleuropa wird die ISS erst wieder im Mai überfliegen. Dann können wir sie auch am Himmel sehen, wenn sie das Licht der aufgehenden oder untergehenden Sonne reflektiert. Im Augenblick können das zum Beispiel die Menschen von Rio de Janeiro erleben – vorausgesetzt, sie machen früh um fünf Uhr einen Spaziergang am Strand.

Wenn Sie wissen wollen, wann die ISS über Mitteldeutschland zu sehen ist, dann schauen Sie ab Ende April auf die entsprechende NASA-Seite. Unter diesem Link bekommen Sie die Infos zu den Überflügen, die von Leipzig aus zu sehen sind.

lw/gp

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/942fd6a3-96e7-45e5-b3ec-4f69cc5d88c4 was not found on this server.