Astronomie Riesen-Asteroid "4660 Nereus" nähert sich der Erde

Er ist so groß wie der Eiffelturm: der Asteroid 4660 Nereus. Derzeit nähert er sich der Erde an - doch wird zum Glück in sicherer Entfernung vorbeifliegen.

Asteroid Erde
Ein Asteroid nähert sich der Erde (Symbolbild). Bildrechte: IMAGO / Science Photo Library

Es ist ein beliebtes Hollywood-Szenario: Ein Himmelskörper fliegt auf die Erde zu und würde bei einem Einschlag katastrophale Schäden verursachen. In den 1990ern waren es Filme wie "Deep Impact" und "Armageddon", ganz aktuell behandelt die Netflix-Produktion "Don't Look Up" dieses Thema. Und tatsächlich nähert sich derzeit ein Asteroid der Erde an und wird am 11. Dezember astronomisch gesehen nur einen Steinwurf von uns entfernt unterwegs sein. "4660 Nereus" heißt das Objekt, benannt nach einem griechischen Meeresgott und mit rund 300 Metern Durchmesser etwa so groß wie der Eiffelturm.

Asteroid fliegt mit zehnfacher Mond-Entfernung vorbei

Boulevard-Medien spekulierten schon über die möglichen Gefahren durch den Asteroiden - und tatsächlich wurde der Himmelskörper von der US-Raumfahrtbehörde NASA auch als "potentially hazardous object", also potenziell gefährliches Objekt eingestuft. Ein Aufschlag auf der Erde wäre laut Experten wirklich eine Katastrophe und könnte ganze Kontinente zerstören.

Allerdings wird sich "4660 Nereus" nur bis auf maximal 3,9 Millionen Kilometern unserem Planeten annähern - das ist mehr als zehn Mal so viel wie die Entfernung zwischen Erde und Mond. Bereits seit 1982 wird der Asteroid übrigens beobachtet und war bereits das Ziel von Raumfahrt-Missionen, da er sich mit seiner sonnennahen Umlaufbahn relativ oft der Erde nähert (rund alle zehn Jahre). Im Jahr 2000 sollte eigentlich die Hayabusa-Raumsonde auf ihm landen, der Start musste jedoch verschoben werden und letztlich wurde stattdessen der Asteroid "25143 Itokawa" dafür ausgewählt.

Asteroid fast fünf Milliarden Dollar "wert"

"4660 Nereus" ist auch noch aus einem anderen Grund interessant: wegen seiner Zusammensetzung. Da er aus sehr viel Nickel, Eisen und Kobalt besteht, liegt der Wert der auf ihm vorkommenden Stoffe laut "Asterank" bei 4,7 Milliarden Dollar (rund 4,2 Milliarden Euro). Es gäbe also durchaus Gründe, noch einmal eine Mission zu diesem Asteroiden zu planen.

cdi

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/6062d477-1418-4790-b223-06877117dec0 was not found on this server.

Mehr Asteroiden