Konzertsaison 2022/23 Überblick: Spannende Konzerte mit dem MDR-Rundfunkchor

Große Chorsinfonik des 20. Jahrhunderts bietet der MDR-Rundfunkchor in der neuen Konzertsaison 2022/23 gemeinsam mit dem MDR-Sinfonieorchester, zudem ist er mit berührenden A-cappella-Konzerten der Reihe "Nachtgesang" unter seinem Künstlerischen Leiter Philipp Ahmann zu erleben. In der Adventszeit sorgen die Sängerinnen und Sänger wieder traditionell für Weihnachtsstimmung in Mitteldeutschland - hier erfahren Sie alles über die Konzerte der kommenden Spielzeit.

Die Sängerinnen und Sänger des MDR-Rundfunkchors singen in festlicher Kleidung im Gewandhaus
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Große Chorsinfonik

Die Sängerinnen und Sänger des MDR-Rundfunkchors singen in festlicher Kleidung im Gewandhaus
Der MDR-Rundfunkchor im Gewandhaus Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Die neue Spielzeit eröffnet Dennis Russell Davies gemeinsam mit MDR-Rundfunkchor und MDR-Sinfonieorchester am 4. September 2022 mit Adams‘ Harmonium und verweist damit zugleich auf den Fokus der weiteren Saison: Große Chorsinfonik sowie Komponistinnen und Komponisten der Gegenwart sind zwei der Schwerpunkte, die MDR KLASSIK für das Konzert- und Radioprogramm setzt. Nach dem Saisonauftakt sind beide Ensembles im Laufe der Spielzeit dann mit Beethovens 9. Sinfonie, Mahlers Märchen-Kantate Das klagende Lied und der Cantata Criolla des venezolanischen Komponisten Antonio Estévez zu erleben. In Bernsteins Sinfonie Nr. 3 Kaddish am Totensonntag singt zudem der MDR-Kinderchor mit.  

MDR-Rundfunkchor: Konzertreihe "Nachtgesang" und Buchmesse-Konzert

Die beliebte A-cappella-Konzertreihe Nachtgesang des MDR-Rundfunkchors wird auch in der Spielzeit 2022/23 wieder spätabendlich das Publikum in die Leipziger Peterskirche locken. Los geht es zunächst an Mendelssohns Todestag (4.11.) mit Werken des Romantikers und seiner Zeitgenossen in der Interpretation von Philipp Ahmann, dem Künstlerischer Leiter des MDR-Rundfunkchors. Am 20.1. steht Justin Doyle am Pult, um sich mit zeitgenössischen Werken von Tavener, Rautavaara und Tippett den Engeln als himmlischen Boten zu widmen. Um Hexen, Geister und Dämonen dreht sich alles beim Nachtgesang am 24.3. - übernatürliche Kräfte, die Philipp Ahmann zügeln muss.

Der Dirigent Peter Dijkstra
Gastdirigent Peter Dijkstra Bildrechte: Astrid Ackermann

Im Rahmen der Buchmesse mit ihrem diesjährigen Österreich-Schwerpunkt erklingen am 28.4. drei Uraufführungen dreier Komponistinnen aus der Alpenrepublik sowie Werke von Bruckner und Alma Mahler im Museum der bildenden Künste Leipzig. Am 6.7. steht beim Konzert "Lux aeterna" ebenfalls A-cappella-Musik an: ein Programm mit Messen, Psalmen und Hymnen verschiedener Jahrhunderte, geleitet von Peter Dijkstra.

Weihnachtskonzerte mit dem MDR-Rundfunkchor

MDR-Rundfunkchor mit Video
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Der langjährige Chorchef Howard Arman kehrt für ein britisches Weihnachtskonzert zurück nach Leipzig und dirigiert den MDR-Rundfunkchor und das MDR-Sinfonieorchester am 25.12. im Gewandhaus. Zuvor führt ein weihnachtliches Programm den Chor unter Philipp Ahmann im Advent zunächst ins Leipziger Paulinum und anschließend nach Eisenach und Nordhausen.

Der MDR-Rundfunkchor unterwegs: Gastspiele und Festivals

Gern gesehener Gast ist der MDR-Rundfunkchor bei Festivals in Mitteldeutschland und darüber hinaus: In der Saison 2022/23 folgt das Ensemble u. a. Einladungen zum Mahler Festival 2023 und zum Lucerne Frühjahrs-Festival. Weitere Gastspiele führen in den Dresdner Kulturpalast, etwa mit mit Wagners "Götterdämmerung" oder Henzes 9. Sinfonie unter Marek Janowski. Im Gewandhaus gastiert der Chor mit Beethovens 9. Sinfonie und Mendelssohns Oratorium "Paulus", zudem sind die Sängerinnen und Sänger in Chemnitz und Eltville zu erleben.

Konzertsaison 2022/23: Die Projekte der anderen MDR-Ensembles

Dieses Thema im MDR-Programm: MDR KLASSIK | 28.04.2022 | 8:40 Uhr