Der MDR-Rundfunkchor beim "Nachtgesang" in der Leipziger Peterskirche
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Konzertsaison 2021/2022 - Nachtgesang

Nachtgesang 55 (ausverkauft)

Fr, 29.10.2021 22:00 Uhr

Leipzig, Peterskirche

  • Michael Langemann: "Inseln"
  • Leevi Madetoja: De profundis op. 56a für Männerchor und Bariton-Solo
  • Louis Spohr: Psalmen op. 85 für Doppelchor und vier Soli a cappella
  • Johannes Fritsch: Prediger 3, 4
  • Egon Wellesz: Missa brevis op. 89 für gemischten Chor
  • MDR-RUNDFUNKCHOR
  • Philipp Ahmann | Dirigent

Seine virtuelle Uraufführung erlebte das multimediale Chorwerk "Inseln – Gesang von ferner Nähe" im September 2020. Um auch unter pandemiebedingten Restriktionen nicht auf großdimensionierte Chormusik verzichten zu müssen, gab der MDR bei Michael Langemann ein A-cappella-Werk in Auftrag, das sich mit der Ausnahmesituation auseinandersetzen und gleichzeitig die klanglichen Möglichkeiten eines großen Chores ausloten sollte. Inhaltlich wie formal die gesellschaftliche Situation reflektierend, wurde das Stück in separaten Gruppen aufgenommen und schließlich zu einem sinnlichen Ganzen zusammengefügt – ohne dabei die Bedeutung der einzelnen Module aus dem Blick zu verlieren. Bisher nur im digitalen Raum zu erkunden (https://reportage.mdr.de/inseln), erfolgt im Nachtgesang 55 nun auch die analoge Uraufführung des Werkes.

Der Eintritt zum Nachtgesang ist frei. Aufgrund der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen mussten sich alle Konzertgäste vorab anmelden. Alle Plätze sind ausgebucht und an der Abendkasse sind keine Tickets mehr erhältlich.

Den Konzertmitschnitt senden MDR KLASSIK und MDR KULTUR am 5.12.2021 um 21 Uhr.

Mitwirkende

Die Sängerinnen und Sänger des MDR-Rundfunkchors singen in festlicher Kleidung im Gewandhaus
Bildrechte: MDR/Andreas Lander