"Sensationsfund" Verloren geglaubtes Kunstwerk von Vatikan-Künstler Bernini in Dresden entdeckt

Selbstportrait als juinger Mann - Gian Lorenzo Bernini, 1622 - 1623
Selbstportrait von Gian Lorenzo Bernini Bildrechte: imago/Leemage

Ein verloren geglaubtes Meisterwerk des Bildhauers Gian Lorenzo Bernini (1598-1680) ist in der Dresdner Skulpturensammlung gefunden worden. Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) bezeichnen den Fund in einer Mitteilung vom Freitag als eine "sensationelle Entdeckung". Es handele sich um einen lebensgroßen, naturalistischen menschlichen Totenkopf, gefertigt aus weißem Carrara-Marmor. Ab dem 28. Mai ist das Kunstwerk als Höhepunkt in der Ausstellung "Bernini, der Papst und der Tod" im Semperbau am Zwinger zu sehen. Er soll zudem ab dem 1. Juni auch in digitaler Form auf der SKD-Homepage zu betrachten sein.

Im päpstlichen Auftrag erstellt

Guido Ubaldo Abbatini, Papst Alexander VII. mit Berninis Totenkopf, 1655/56, Öl auf Leinwand
Guido Ubaldo Abbatinis Gemälde von Papst Alexander VII. mit Berninis Totenkopf Bildrechte: Kunstsammlung des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens, Rom (Sovereign Order of Malta - Grand Magistry), Foto: Nicusor Floroaica

Nach SKD-Angaben stammt der Schädel aus der Sammlung der Familie Chigi in Rom, wo Sachsens August der Starke 1728 ankaufen ließ. Die Skulptur, die Papst Alexander VII. 1655 bei dem Bildhauer für den Schreibtisch des Pontifex bestellt hatte, war bisher ohne Zuordnung im Bestand des Museums.

Nun stellte sich die Authentizität des Schädels aus der Hand Berninis heraus, so die SKD. Das Kunstwerk ist auf einem berühmten Gemälde mit Papst Alexander VII. aus dem Jahr 1656 zu sehen, auf dem er seine Hand auf eben jenem Schädel ruhen lässt.

Prägender Künstler und Architekt

Der Bildhauer und Architekt Bernini zählt zu den berühmtesten Künstlern seines Metiers und wirkte nachhaltig auf die römisch-europäische Architektur und Bildhauerei. Von ihm stammen unter anderem der Baldachin über dem Petrusgrab im Petersdom, der Petersplatz samt Kolonnaden im Vatikan und der Vierströmebrunnen auf der Piazza Navona in Rom.

Petersplatz in Rom. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.
Der vatikanische Petersplatz mit seinen Kolonnaden stammt von Bernini Bildrechte: MDR/BR/LOOKSfilm

Kunst in Dresden

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 28. Mai 2021 | 14:30 Uhr

Meistgelesen bei MDR KULTUR

Abonnieren