Studierende machen eine Live-Show Überstunden: Teil 4 – Der Aufbau

Im vierten Teil heißt es für die Studierenden der HTWK Leipzig: Endspurt. Im Theater der Jungen Welt muss der Bühnenaufbau erfolgen, die Technik muss eingerichtet werden und vieles mehr. Ob der Zeitplan gehalten werden kann, erfahrt ihr in der neuen Folge der Serie "Überstunden – Der Weg ist das Ziel" von MEDIEN360G.

Transparente Uhr mit den Zeigern sowie Bild von Studierenden beim Verkabeln von Technik. 5 min
Bildrechte: MEDIEN360G
5 min

Di 22.01.2019 17:28Uhr 05:13 min

https://www.mdr.de/medien360g/medienwissen/ueberstunden-der-aufbau-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Wie haben sich die Studierenden bisher geschlagen?

Prof. Dr. Gabriele Hooffacker verrät: „Ich war wirklich sehr sehr positiv überrascht, wie das schon kurz nach Weihnachten losging. (…) Das war auch wirklich wieder alles sehr gut vorgeplant und eingeplant: Wer ist wann wo und hat welche Aufgaben zu erledigen.“.

Trotz allerhand Schwierigkeiten, die es für die Studierenden zu bewältigen galt, ist die Stimmung nicht gekippt. Insbesondere in den letzten beiden Tagen der Produktion war eine gute Kommunikation wichtig und jeder half auch außerhalb seines eigentlichen Aufgabenbereichs, wo er konnte. So können alle mit einem guten Bauchgefühl sowie einer gesunden Portion Nervosität und Anspannung in die Live-Sendung starten.

Was wäre das Schlimmste was noch passieren könnte?

Das kann im Haus ein Feueralarm sein, weil dann ist hier alles zu. (…) Das jemand abspringt von unseren Gästen und während der Produktion (…) das Produktionssystem (Anm. d. Red.: die Technik) wegfällt.

Kenneth Warmuth, Medientechnik-Student der HTWK Leipzig

Eine große Unterstützung erhielten die Studierenden in der finalen Vorbereitung auch durch die Mitarbeiter des Theaters der Jungen Welt. Diese standen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Maria Schenderlein sagt dazu: „Uns ist es wichtig den Nachwuchs zu unterstützen. Es hat schon mal eine Zusammenarbeit gegeben, die gut verlaufen ist.“

Offene Fragen

Wie aufwändig ist der Aufbau und wozu ist eine Generalprobe wichtig? Mehr dazu im aktuellen Video.

Überstunden - Der Weg ist das Ziel Der Aufbau

MEDIEN360G begleitete die Studierenden der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) in dieser Folge beim Aufbau im Theater der Jungen Welt für ihre Sendung myousicus.

Eingang des Theaters der Jungen Welt
Bildrechte: MEDIEN360G
Eingang des Theaters der Jungen Welt
Bildrechte: MEDIEN360G
Vorabbesprechung Heptagone
Bildrechte: MEDIEN360G
Heptagone
Bildrechte: MEDIEN360G
Aufbau der Technik und des Bühnenbildes
Bildrechte: MEDIEN360G
Einrichten der Heptagone
Bildrechte: MEDIEN360G
Aufbau Bühne
Bildrechte: MEDIEN360G
Hinter den Kulissen
Bildrechte: MEDIEN360G
Einrichten den Lichts an den Trassen
Bildrechte: MEDIEN360G
Alle (8) Bilder anzeigen

Alle Folgen der Webserie Überstunden