Die Apotheker in Deutschland finden kostenlose Corona-Schnell-Tests gut

In Deutschland gibt es noch viele Menschen:
Die sich mit dem Corona-Virus anstecken.
Das können die Menschen sehen:
Wenn sie einen Corona-Test machen.
Aber die Menschen bekommen das Ergebnis vom Corona-Test
erst einige Tage später.
In dieser Zeit können sie vielleicht andere Menschen anstecken.

Der Gesundheits-Minister von Deutschland ist Jens Spahn.
Er hat gesagt:
In den Apotheken in Deutschland soll es ab dem 1. März
kostenlose Corona-Schnell-Tests geben.
Dann müssen die Menschen kein Geld für den Corona-Test bezahlen.
Und sie haben das Ergebnis vom Corona-Test viel schneller.
Das bedeutet:
Die Menschen wissen schneller:
Ob sie das Corona-Virus haben.

Die Apotheker finden den Vorschlag von Jens Spahn sehr gut.
Der Vize-Chef vom Apotheker-Verband in Sachsen ist Reinhard Groß.
Er hat gesagt:
Es ist sehr wichtig für die Menschen:
Dass es die kostenlosen Corona-Schnell-Tests in den Apotheken geben soll.

Aber jede Apotheke muss selbst entscheiden:
Ob sie die kostenlosen Schnell-Tests machen will.
Denn dafür werden gute Mitarbeiter gebraucht.
Diese Mitarbeiter sollen die Corona-Schnell-Tests mit den Menschen machen.
Zum Beispiel:
    • In Apotheken
    • oder in Arzt-Praxen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR AKTUELL RADIO | 18. Februar 2021 | 06:06 Uhr