Einige Krankenhäuser haben vielleicht beim Förder-Geld betrogen

Ein Arzt untersucht einen Patienten auf einer Covid 19 Intensivstation
Krankenhäuser und Kliniken haben viel Geld vom Staat für neue Intensivbetten erhalten – ob sie tatsächlich angeschafft worden sind, ist jedoch unklar. Bildrechte: dpa

Viele Menschen müssen wegen dem Corona-Virus
in einem Krankenhaus behandelt werden.
Und manche Menschen müssen auch auf die Intensiv-Station:
Weil sie sehr krank sind.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

MDR FERNSEHEN Do 30.12.2021 12:36Uhr 02:00 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1921102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Viele Krankenhäuser haben Förder-Gelder bekommen:
Damit sie die Menschen gut versorgen können.
Mit dem Förder-Geld konnten die Krankenhäuser
zum Beispiel mehr Intensiv-Betten kaufen.
Oder sie konnten mehr Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bezahlen.

Die Krankenhäuser bekommen die Förder-Gelder:
    • Vom Bundes-Land
    • und von der Bundes-Regierung.

Vielleicht gab es einen Betrug

Die Krankenhäuser müssen einen Antrag schreiben:
Damit sie Förder-Gelder bekommen.
Der Bundes-Rechnungshof hat gesagt:
Einige Krankenhäuser haben vielleicht beim Förder-Geld betrogen.

Sie haben vielleicht falsche Sachen in den Antrag geschrieben:
Damit sie mehr Förder-Gelder bekommen.
Zum Beispiel:
    • Sie haben geschrieben,
       dass nur noch ganz wenige Betten im Krankenhaus frei sind.
       Und dass sie mehr Geld zur Unterstützung brachen.
    • Oder sie haben gesagt,
       dass sie Geld für neue Intensiv-Betten brauchen.
       Aber sie haben keine neuen Intensiv-Betten gekauft.

Jetzt prüft das Gesundheits-Ministerium:
Ob es wirklich einen Betrug gab.
Dafür hat es die Bundes-Länder nach mehr Informationen gefragt.
Die Bundes-Länder sollen dem Gesundheits-Ministerium sagen:
Welche Sachen mit den Förder-Geldern bezahlt wurden.

Das Unternehmen: Helios
hat viele Krankenhäuser in Deutschland.
Der MDR hat heraus-gefunden:
Einige Krankenhäuser von Helios
haben vielleicht beim Betrug mit-gemacht.
Helios wollte aber nicht mit dem MDR über den Betrug sprechen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR THÜRINGEN - Nachrichten| 30. Dezember 2021  | 07:00 Uhr
und MDR AKTUELL RADIO | 24. Dezember 2021 | 08:16 Uhr