Der Minister-Präsident von Sachsen will über neue Corona-Regeln sprechen

Michael Kretschmer setzt sich einen Mundschutz auf
Bildrechte: dpa

Im Bundes-Land Sachsen haben immer mehr Menschen
das Corona-Virus.
Deshalb müssen auch immer mehr Menschen
in die Kranken-Häuser gehen.
Das bedeutet:
In den Kranken-Häusern ist immer weniger Platz.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Ein Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Fr 05.11.2021 13:29Uhr 01:09 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1877594.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Der Minister-Präsident von Sachsen heißt: Michael Kretschmer.
Er hat jetzt gesagt:
Wir müssen schnell etwas gegen das Corona-Virus tun.
Deshalb braucht Deutschland sehr schnell neue Corona-Regeln.
    • Die Bundes-Regierung
    • und die Minister-Präsidenten von den Bundes-Ländern
müssen sehr bald diese neuen Corona-Regeln bestimmen.
Das darf nicht erst in 2 oder 3 Wochen sein.
Sondern es muss jetzt sein.

Michael Kretschmer hat auch gesagt:
Wir müssen noch mehr gegen das Corona-Virus machen.
Es muss zum Beispiel wieder kostenlose Corona-Tests geben.
Und es muss überall die 2-G-Regel geben.
Sonst bekommen noch mehr Menschen das Corona-Virus.
Dann muss es vielleicht wieder einen Lockdown geben.
Und das ist dann schlecht für alle Menschen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 05. November 2021 | 09:00 Uhr