Sachsen Die neuen Corona-Regeln für Sachsen ab 1. Oktober

Eine Passagierin in einem öffentlichen Bus trägt eine Gesichtsmaske.
Bildrechte: IMAGO / NurPhoto

Ab dem 1. Oktober gibt es neue Corona-Regeln
im Bundes-Land Sachsen.
Das hat die Landes-Regierung am Dienstag bestimmt.
Hier können Sie die Corona-Regeln lesen.

Schutz-Masken-Pflicht

Es gibt eine Schutz-Masken-Pflicht:
    • In Heimen für obdachlose Menschen,
    • und in Flüchtlings-Heimen.
Im Bundes-Land Sachsen gibt es
keine Schutz-Masken-Pflicht mehr in Bussen und Bahnen.
Das soll ab Montag, dem 16. Januar so sein.

Die Menschen müssen eine FFP-2-Maske anziehen:
Wenn sie in eine medizinische Einrichtung gehen.
Kinder unter 7 Jahren müssen sich aber
nicht an die Schutz-Masken-Pflicht halten.

Corona-Tests

Die Menschen brauchen einen negativen Corona-Test:
    • Wenn sie in ein Krankenhaus gehen wollen,
    • wenn sie in ein Pflege-Heim gehen wollen,
    • wenn sie in eine Behinderten-Einrichtung gehen wollen
    • und wenn sie in ein Flüchtlings-Heim gehen wollen.

Diese Regel gilt:
    • Für Besucher,
    • für Mitarbeiter
    • und für Chefs.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN | Nachrichten | 27. September 2022 | 15:00 Uhr