Thüringen In einem Hallenbad im Land-Kreis Sonnenberg ist Chlor-Gas explodiert

Blinkendes Blaulicht an einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.
Bildrechte: imago images / Deutzmann

Steinheid ist ein Ort im Land-Kreis Sonnenberg.
Dort ist am Dienstag im Hallenbad Chlor-Gas explodiert.
Das ist passiert:
Weil die Chlor-Anlage von dem Hallenbad kaputt war.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Ein Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Do 24.02.2022 12:54Uhr 01:05 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1966532.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Polizei hat dazu gesagt:
Zuerst haben sich die Warn-Melder
im Keller von dem Hallenbad gemeldet.
Sie haben angezeigt:
Dass im Keller Chlor-Gas ist.
Dann ist das Chlor-Gas explodiert.

Bei der Explosion ist kein Mensch verletzt worden.
2 Mitarbeiter haben aber etwas von dem Chlor-Gas ein-ge-atmet.
Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr hatte mehrere Stunden einen Einsatz in dem Hallenbad.
Sie mussten sich um das Chlor-Gas kümmern.
Das Hallenbad bleibt jetzt erstmal für einige Zeit zu.
    • Die Polizei
    • und das Amt für Arbeits-Schutz
müssen nun ermitteln.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - Das Radio | 22. Februar 2022 | 13:30 Uhr