Die Partei SPD hat im Bundes-Land Sachsen-Anhalt die Bundestags-Wahl gewonnen

Die SPD hat die meisten Zweit-Stimmen bekommen.
Damit hat sie 4 Wahl-Kreise in Sachsen-Anhalt gewonnen.

Eine grafik zeigt die Umrisse des Bundeslandes und trägt den Schriftzug "So hat Sachsen-Anhalt gewählt"
Bildrechte: MDR

Gestern war in Deutschland Bundestags-Wahl.
Das bedeutet:
Die Menschen in Deutschland konnten entscheiden:
Welche Politiker in den nächsten 4 Jahren in Deutschland bestimmen.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Im Bundes-Land Sachsen-Anhalt haben viele Menschen
die Partei SPD gewählt.
Die SPD hat die meisten Zweit-Stimmen bekommen.
Damit hat sie 4 Wahl-Kreisen in Sachsen-Anhalt gewonnen.
Zum Beispiel die Wahl-Kreise von den Städten:

  •     Magdeburg
  •     und Halle

Die Politiker aus den Wahl-Kreisen werden im Bundestag
mit-arbeiten.

Die Partei CDU haben diesmal weniger Mensch gewählt
als bei der letzten Bundestags-Wahl.
Das bedeutet: Die CDU hat viele Wähler verloren.

Bei den Zweit-Stimmen hat die CDU den 2. Platz.
Das bedeutet:
Sie hat weniger Zweit-Stimmen als die SPD bekommen.
Aber die CDU hat mehr Zweit-Stimmen
als die Parte AfD bekommen.
Denn die AfD hat bei den Zweit-Stimmen den 3. Platz.

Und diese Plätze haben die anderen Parteien:

Die Partei Die Linke hat den 4. Platz.
DIE LINKE haben bei der Bundetags-Wahl
weniger Menschen gewählt als bei der Kommunal-Wahl.


Die Partei FDP hat den 5. Platz.

Und die Partei Die Grünen hat den 6. Platz.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/am-morgen-siebenundzwanzigster-september-bundestagswahl-ergebnisse-tendenzen-wahlkreise-100.html