Nach Explosion am Markt Stadt Halle stellt Toiletten-Container bereit

Vor gut einer Woche hatte eine Explosion im Marktschlösschen in Halle die einzige öffentliche Toilette in der Innenstadt zerstört. Nun hat die Stadt ein Provisorium aufgestellt. Ob das WC im Marktschlösschen irgendwann wieder genutzt werden kann, ist noch unklar.

rot gestrichene Wand einer Gebäuderückseite mit einem Spalt an einer Kante
Die Ermittlungen zur Ursache der Explosion im Marktschlösschen laufen. (Archivbild) Bildrechte: MDR/Theo M. Lies

Nach der Explosion in einer öffentlichen Toilette am Markt in Halle hat die Stadt eine Übergangslösung organisiert: einen WC-Container. Das Provisorium soll bis mindestens Anfang Januar 2023 in der Innenstadt stehen bleiben. Die anfallenden Kosten sollen nach Angaben der Stadt über die Einnahmen gedeckt werden.

Nach Explosion am Markt in Halle: Ermittlungen laufen

Vor gut einer Woche hatte es im Marktschlösschen in Halle eine Explosion gegeben. Dabei war die Toilette im Gebäude – die einzig öffentliche Toilette in der halleschen Innenstadt – stark beschädigt worden. Ob und wann sie wieder genutzt werden könne, sei noch unklar, hieß es von der Stadt. Zuvor müssten Verursacher- und Haftungsfragen geklärt werden. Nach Polizeiangaben soll bis Anfang nächster Woche der Hergang der Explosion ermittelt sein.

Bei dem Unglück vergangene Woche waren zwei Mädchen und eine Frau schwer verletzt worden. Die Mädchen sind immer noch im Krankenhaus. Die 51-jährige Frau konnte inzwischen entlassen werden.

MDR (Cornelia Winkler)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 06. Oktober 2022 | 07:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/e40ff6be-99f1-48b9-9b60-1fa9384a72a0 was not found on this server.

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Pferdepuzzle 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Schule der Breakdance-Crew "Da Rookies" 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK