Verkehrsunfall Fahrradfahrer in Halle von Tram getötet

Am Dienstag ist ein Fahrradfahrer in Halle mit einer Straßenbahn zusammengestoßen und infolge des Unfalls gestorben. Der genaue Hergang ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Blinkendes Blaulicht an einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.
In Halle ist ein Fahrradfahrer nach einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn gestorben. Bildrechte: imago images / Deutzmann

Bei einem Zusammenprall mit einer Straßenbahn in Halle ist am Dienstagmorgen ein Fahrradfahrer gestorben. Wie die Polizei mitteilte, war der 81 Jahre alte Mann im Stadtviertel Frohe Zukunft auf einem Fahrradweg neben den Straßenbahngleisen unterwegs. Dort sei er aus bislang ungeklärten Gründen mit einem Fahrschulstraßenbahnwagen kollidiert.

Der Mann sei zwischen die beiden Triebwagen geraten und noch am Unfallort gestorben. Seine Identität ist noch ungeklärt. Die Polizei geht davon aus, dass der 81-Jährige das Gleichgewicht verloren habe und deshalb unter die Bahn geraten sei. Möglicherweise habe der Mann gesundheitliche Probleme gehabt. Die Fahrschülerin in der Straßenbahn erlitt einen Schock.

dpa; MDR (Fabienne von der Eltz)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 29. März 2022 | 15:30 Uhr

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt