Rund 300 Veranstaltungen Lange Nacht der Wissenschaften in Halle

Stimmberatung, True Crime und Beobachtungen mit dem Teleskop: Nach zwei Jahren Ausfall wegen Corona findet am Freitagabend wieder die beliebte Lange Nacht der Wissenschaften in Halle statt. Zum 19. Mal laden die Wissenschaftseinrichtungen in Halle zu Hunderten Veranstaltungen – und das über die ganze Stadt verteilt. Einige Programm-Höhepunkte hat MDR SACHSEN-ANHALT für Sie zusammengefasst.

Lange Nacht der Wissenschaften in Halle - dank Sommerwetter ein Picknick überall, wo es Platz gab
Neben dem wissenschaftlichen Programm wird es auf dem Universitätsplatz ein Bühnenprogramm geben. (Archivbild Uniplatz) Bildrechte: MDR / Gerald Perschke

Am Freitagabend werden wieder tausende Besucherinnen und Besucher zur Langen Nacht der Wissenschaften in Halle erwartet. Sie findet an sämtlichen Wissenschaftsstandorten in Halle statt, darunter dem Universitätsklinikum, der Leopoldina, dem Fraunhofer-Institut und verschiedensten Instituten der Universität. Bei rund 300 Veranstaltungen soll laut Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Wissenschaft zum Anfassen präsentiert werden. Wissenschaftler und Studierende haben Experimente, Science Slams, Führungen, Vorlesungen und Diskussionsrunden vorbereitet.

Kostenfreier Eintritt und freie Fahrt Alle Veranstaltungen können kostenfrei besucht werden. Zudem können sie kostenfrei mit den Straßenbahnen der HAVAG erreicht werden – von Freitag 16 Uhr bis 2 Uhr früh am Samstag. Dafür muss allerdings die FAIRTIQ-App der HAVAG genutzt werden.

Einige Highlights der 19. Langen Nacht der Wissenschaften

  • Welche Maske schützt am besten: (Wer eine unbenutzte eigene Maske mitbringt, kann sie vor Ort untersuchen lassen.) 17 bis 22 Uhr am Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen, Walter-Hülse-Straße 1

Neben dem wissenschaftlichen Programm, das sich hier findet, gibt es ab 19 Uhr ein Bühnenprogramm auf dem Universitätsplatz.

An folgenden Standorten bzw. nahe diesen Haltestellen finden in Halle außerdem Veranstaltungen statt: Heide-Universitätsklinikum, Straßburger Weg, Weinberg Campus, Saline, Ankerstraße, Franckeplatz, Am Steintor, Joliot-Curie-Platz, Neues Theater, Moritzburgring, Diakoniewerk Halle 

epd, MDR (Luise Kotulla)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 01. Juli 2022 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/80c551ef-91dd-4ba4-bf41-e4db4205450f was not found on this server.

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Frau beim Zahnarzt mit Audio
Es gibt Menschen, die gehen nicht gern zum Zahnarzt. Was aber, wenn die Zahnärzte fehlen? Ein Stipendium in Mansfeld-Südharz soll das verhindern. (Symbolbild) Bildrechte: imago/Jochen Tack
Der Arendsee mit Video
Der Arendsee von oben: Bei dem Gewässer im nördlichsten Zpfel von Sachsen-Anhalt handelt es sich um den tiefsten See des Bundeslandes. Mitunter geht es 50 Meter in die Fluten. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK